Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wetterschutz zum Nachrüsten: Dust Donut…

Sinnfrei, wenn...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sinnfrei, wenn...

    Autor: zenker_bln 18.01.13 - 09:47

    ...die meisten EF(s)-Objektive nicht mal am Objektivtubus abgedichtet sind, wo mir dann das Wasser literweise bei Regen reinläuft!

  2. Re: Sinnfrei, wenn...

    Autor: Poison Nuke 18.01.13 - 10:30

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...die meisten EF(s)-Objektive nicht mal am Objektivtubus abgedichtet sind,
    > wo mir dann das Wasser literweise bei Regen reinläuft!


    Wer sich mit einer APS-C Kamera in den strömenden Regen stellt ist auch selbst schuld, denn keine von denen ist dafür ausgelegt. Auch nicht die 7D. Die hält auch nur kurzzeitig ein paar Tropfen aus.

    Die 1D ist die einzige Kamera, die wirklich regenfest ist. Und wer sich die leisten kann, kann sich auch ein L-Objektiv vorn dranschrauben.

    auch mit meiner 5D-MK3 werde ich mich hüten in zu starken Regen zu kommen. Die hat zwar schon eine sehr gute Abdichtung aber Batteriefach und Speicherkartenfach sind nur mangelhaft gedichtet und halten einem Regen nur kurzzeitig stand.



    Kurzum, das ganze ist einfach Schwachsinn und sorgt bestenfalls für ein falsches gutes Gefühl.

    Greetz

    Poison Nuke

  3. Re: Sinnfrei, wenn...

    Autor: beladinon 18.01.13 - 15:11

    Also die 40D hatte ich schon so oft mit im Regen (Zoo, Shootings) und weder ein beschlagenes Objektiv noch einen defekt dabei...
    Zumindest die alten Canons sind robuster als man meint...

  4. Re: Sinnfrei, wenn...

    Autor: meyerkonstanz 18.01.13 - 15:21

    Ich kann da auch wenig positives erkennen. Zumindest wäre ein Tröpfchen Wasser dort in der Kamera vermutlich weniger schädlich als im Inneren des Objektivs, wo es ja mehrere Möglichkeiten hat, einzudringen.

    Im Gegenteil: Das könnte auch negative Auswirkungen haben. Ich weiß ja nicht, wo die Luft raus und rein kann bei Objektiven, die ihr Volumen (beim Fokussieren und Zoomen) stark ändern...

  5. Re: Sinnfrei, wenn...

    Autor: niemandhier 18.01.13 - 16:13

    Es ist ja auch gegen Staub. Und es gibt auch abgedichtete Objektive die aber trotzdem ohne die Gummilippe geliefert wurden.

    Auch eine interessante Möglichkeit: Die 1ser Serie hat ja am Bajonett der Kamera auch eine Gummilippe also Gegenstück zu der an der Linse, evt. kann man mit dem Produkt ja sogar die billigeren Kameragehäuse nachrüsten und eine 1ser Objektiv Dichtung erhalten.

  6. Re: Sinnfrei, wenn...

    Autor: Poison Nuke 18.01.13 - 18:53

    > man mit dem Produkt ja sogar die billigeren Kameragehäuse nachrüsten und
    > eine 1ser Objektiv Dichtung erhalten.

    und dann? Die Qualität der Dichtung einer 1ser definiert sich nicht durch eine einzelne Dichtung, sondern aus dem Zusammenspiel aus allen Dichtungen.

    Was bringt es denn, wenn nur das Bajonett dicht ist. Wasser richtet an anderen Stellen in der Kamera stellenweise deutlich mehr Schaden an. Und wer eine zwei oder dreistellige Canon in sehr staubigen Umgebungen verwendet, wird den Staub auch aus ganz anderen Ecken auf den Sensor/Spiegel usw bekommen.
    (Batteriefach, Anschlüsse, Cardslot, Tasten ... )

    Greetz

    Poison Nuke

  7. Re: Sinnfrei, wenn...

    Autor: niemandhier 18.01.13 - 18:58

    Es bring alles wenn der Wasserschwall genau auf diese Stelle fällt. Und ausserdem gehts ja auch um Staub.

    Aber was bringt die Gummilippe die als 2 Komponenten System geplant ist wenn man sie für seine billig Canon nachrüstet? Habe eigentlich immer gelesen das die Gummilippe an den Objektiven an 1sern für mehr Schutz sorgt. Allen anderen Kameras bringt es vielleicht kaum einen Vorteil.

  8. Re: Sinnfrei, wenn...

    Autor: niklasR 18.01.13 - 19:50

    Mit der 60D war ich im strömenden Londoner Regen unterwegs; die hält schon mehr als ein paar Tropfen aus - und muss es noch nichtmal. Und was man von der 7D hört und sieht (da gibt es auch einige nette YouTube-Videos zu): die hält deutlich mehr aus!

    niemandhier hat aber natürlich Recht; wenn der eine Tropfen genau im Winkel auf den einen Knopf fällt…

  9. Re: Sinnfrei, wenn...

    Autor: Bady89 19.01.13 - 03:46

    Poison Nuke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > auch mit meiner 5D-MK3 werde ich mich hüten in zu starken Regen zu kommen.
    > Die hat zwar schon eine sehr gute Abdichtung aber Batteriefach und
    > Speicherkartenfach sind nur mangelhaft gedichtet und halten einem Regen nur
    > kurzzeitig stand.


    In der Regel , ist Das Batteriefach am Gehäuseboden (unten).
    In der Regel , kommt regen von oben.

    Warum sollte das Batteriefach also abgedichtet sein.

    Oder redest du von Spritzwasser ?
    Das ist nämlich etwas ganz anderes !

    http://www.gb-stylez.de/gbpics/data/media/248/e56865d01c4254c61ff30d8e7c1a484c.jpg

  10. Re: Sinnfrei, wenn...

    Autor: swizlyCH 19.01.13 - 09:08

    Bady89 schrieb:

    >
    >
    > In der Regel , ist Das Batteriefach am Gehäuseboden (unten).
    > In der Regel , kommt regen von oben.
    >
    > Warum sollte das Batteriefach also abgedichtet sein.
    >
    > Oder redest du von Spritzwasser ?
    > Das ist nämlich etwas ganz anderes !

    Wenn es regnet hat man ja evtl. nasse Hände, nasse Kleidung etc. daher ist jede Dichtung notwendig.

  11. Re: Sinnfrei, wenn...

    Autor: Poison Nuke 19.01.13 - 10:37

    > In der Regel , ist Das Batteriefach am Gehäuseboden (unten).
    > In der Regel , kommt regen von oben.
    >
    > Warum sollte das Batteriefach also abgedichtet sein.

    Ich habe den BG-E11 Batteriegriff dran, der ist erstens noch etwas weniger gedichtet zum Batteriefach hin und zudem hält man die Kamera häufiger dann auch im Hochformat, wodurch der Regen direkt auf das Speicherkartenfach kommt und auch direkt in den Spalt vom Batteriefach.


    Was mir halt bekannt sind, sind Erfahrungsberichte von Fotografen die z.B. in Thailand fotografiert haben und in einen starken Regen gekommen sind und diejenigen mit einer 1Dx konnten munter weiter machen wohingegen die 5DMK3 Ausfälle hatten.

    Sicherlich sollte die 5D einem kurzem Regen standhalten, aber IMHO wohl auch eher nur damit man eine Möglichkeit die Foto-Session kontrolliert zu beenden und sich dann ins trockene zu begeben.

    Greetz

    Poison Nuke

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. UnitCon GmbH, Darmstadt
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt
  4. Digital Performance GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  2. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Senode: Eine ganze Komposition in zwei Graphen
Senode
Eine ganze Komposition in zwei Graphen
  1. Offlinemodus Netflix erlaubt Download ausgewählter Filme und Serien
  2. LG PH450UG LED-Kurzdistanzprojektor arbeitet mit Akku
  3. Freenet TV DVB-T2 Receiver mit Twin-Tuner brauchen nur ein Abo

HTC 10 Evo im Kurztest: HTCs eigenwillige Evolution
HTC 10 Evo im Kurztest
HTCs eigenwillige Evolution
  1. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor
  2. Google Im Pixel steckt wohl mehr HTC als gedacht
  3. Desire 10 Lifestyle HTC stellt noch ein Mittelklasse-Smartphone für 300 Euro vor

Turris Omnia im Test: Ein Router zum Basteln
Turris Omnia im Test
Ein Router zum Basteln
  1. Botnetz Telekom-Routerausfälle waren nur Kollateralschaden
  2. BGH-Urteil Keine Störerhaftung bei gehacktem WLAN-Passwort
  3. Fritzbox 6430 Cable AVM liefert Einsteigerrouter für Kabelanschluss

  1. Nationale Sicherheit: Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China
    Nationale Sicherheit
    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

    Aixtron darf nicht nach China verkauft werden. Die US-Regierung befürchtet, dass der Käufer damit Zugriff auf militärisch relevante Technik bekäme und hat die Übernahme untersagt.

  2. Die Woche im Video: Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast
    Die Woche im Video
    Telekom fällt aus und HPE erfindet den Computer neu - fast

    Golem.de-Wochenrückblick In dieser Woche haben sich alle so über den Telekom-Angriff aufgeregt, dass fast unbemerkt blieb: HPE hat endlich wieder über The Machine geredet. Und in Deutschland wurde eine hirnrissige Digitalcharta vorgestellt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.


  1. 11:12

  2. 09:02

  3. 18:27

  4. 18:01

  5. 17:46

  6. 17:19

  7. 16:37

  8. 16:03