1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Games
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » #1reasonwhy: "Frauen werden in der…

Keine Gültige Argumentation!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Keine Gültige Argumentation!

    Autor kkfjukr 27.11.12 - 20:16

    Wie immer total verzerrte und falsche Argumente die gebracht werden sobald es um "gleichberechtigung" geht....

    "auf Tagungen und Messen in den USA, etwa die GDC oder die E3, sind männliche Besucher deutlich in der Überzahl."

    Was ist daran jetzt Diskriminieren dass auf einer FREIEN VERANSTALTUNG wo jeder hingehen kann weniger Frauen hingehen?

    Vorallem wenn man sich mal die Games anschaut die bei solchen Messen vorgestellt werden ist es wohl klar warum weniger Frauen dort sind...

    Meine Fresse Frauen werden Schla*** , Fo***, Hu** genannt Männer eben Wi***, Hu***so*** etc.
    Man sucht sich halt immer die passenden Beleidigungen raus, dass hat NICHTS mit Diskriminierung zu tun!

    Bei Aussagen wie :"Sobald sie merken dass du weiblich bist wirst du beleidigt." (sinngemäß gelesen/gehört auf http://www.feministfrequency.com/)
    Stellt sich mir gleich die erste Frage: Wieso wird erkannt dass sie weiblich ist?
    Ich laufe in Battlefield immer mit weiblichen Nicknamen rum und wurde deshalb nie Beleidigt, ansonsten musste ich auch NIE kundtun ob ich männlich oder weiblich bin (in meinen 180 Spielstunden).
    Dass gleiche gilt für GW2 wo ich sehr viel in mit Randoms in Dungeons gehe, also Teamwork "unter Druck" habe. (Ebenfalls ca 300 std Spielzeit)

    Frei nach dem Spruch: "Im Internet weiß niemand dass du ein Hund bist"

    Btw. in meiner gw2 Gilde habe ich einen Frauenanteil von 8% und dass trotz Werbung via "direkt anschreiben" UNABHÄNGIG von Nicknamen (wo sind die 44%?).

    Warum kriegt jemand der seine Ansichten ständig verbreitet und auf ALLE Männer übertragt wohl Aggresive antworten?

    Ich bin es ehrlich gesagt LEID ständig mit solchen Vorwürfen und Verallgemeinerungen leben zu müssen weil ich einen Schwanz zwischen den Beinen habe!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.12 20:19 durch kkfjukr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Keine Gültige Argumentation!

    Autor /mecki78 27.11.12 - 20:26

    kkfjukr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frei nach dem Spruch: "Im Internet weiß niemand dass du ein Hund bist"

    Das ist hier ja auch völlig irrelevant.
    Relevant ist hier ja nur die Frage, ob du ein Rüde oder Fähe bist.
    ;-)

    /Mecki

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Keine Gültige Argumentation!

    Autor KleinerWolf 27.11.12 - 20:30

    sie müssen es über all an die große Glocken hängen. Vermutlich in der Hoffnung das man ihnen Honig ums Maul schmiert und Zucker in den Allerwertesten pustet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Keine Gültige Argumentation!

    Autor kkfjukr 27.11.12 - 23:18

    xD ich hoffe du weißt trotzdem was ich gemeint hab ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Keine Gültige Argumentation!

    Autor profi-knalltüte 27.11.12 - 23:23

    > Was ist daran jetzt Diskriminieren dass auf einer FREIEN VERANSTALTUNG wo
    > jeder hingehen kann weniger Frauen hingehen?

    na das ist die gläserne decke, schau doch mal genau hin! was du siehst sie nicht? na das scheint mir doch die perfekte argumentationsgrundlage zu sein *g

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Keine Gültige Argumentation!

    Autor endmaster 27.11.12 - 23:48

    Ich kann deine Meinung sehr gut nachvollziehen, möchte aber fairerweise anmerken, dass es - sobald man in den TS geht - nicht mehr 'geheim zu halten' ist. Außer man legt sonen Folter drüber. Dann wird man allerdings gekickt, weil man allen auf die Nerven geht ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Keine Gültige Argumentation!

    Autor Nekornata 28.11.12 - 00:07

    Ich kenne einiges an weiblichen Gamern (und ja, da gibt es wirklich einige), aber von denen hat sich noch keine benachteiligt gefühlt (abgesehen davon, das es einige nerft, das "Jungs" dann mal zu freundlich sind - andere wiederum erwarten das und bilden sich dann in ihrer "abgeschlossenen community" auch noch was darauf ein .... - gibt es aber bei Jungs genauso).

    Und mal ganz allgemein zum Thema Gleichberechtigung: Warum suchen die sich eigentlich immer die "tollen" Berufe aus??? Wo waren die ganzen fanatischen Feministen den, als wir noch eine Wehrpflicht hatten??? (dafür hat man dann nicht demonstriert, obwohl das doch optimal gewesen wäre, hätte man genug zum lästern über den Umgangston gegenüber Frauen gehabt) Oder wo bleiben die Proteste das die meisten Müllmänner eben MüllMÄNNER sind?
    Im übrigen "diskriminieren" Frauen auch Männer, die in Frauen dominierten Berufen arbeiten (getreu dem Motto: Der muss ja schwul sein usw.).

    Und meine Erfahrung ist, das wenn sich Frau in einem von Männern dominierten Beruf gut anstellt, sie auch die Anerkennung (teilweise sogar mehr Anerkennung) erhält wie die männlichen Kollegen (das es natürlich ein paar Idioten unter den Kollegen gibt, ist klar, damit dürfen sich aber auch Männer rumschlagen).
    Natürlich bekommt es eine Frau, wenn sie sich schlecht anstellt gleich doppelt zu hören (einmal wegen der schlechten Leistung, und einmal die Vorurteile die sie ja aber bestätigt hat - leider).
    Und man darf auch nicht alle Spiele in einen Topf werfen, wenn es um Statistiken über die Fähigkeiten geht den nicht jeder will 1A animierte Blumen im nächsten Hitman (Vorsicht Vorurteil als Beispiel). Auch wäre es unfair, Frauen gezielt einzustellen, gerade dann, wenn die Bewerber 92% Männer sind und 8% Frauen sind.

    Auch versteh ich das so langsam überhaupt nicht mehr, den jedem Mädchen steht es heute frei, was sie lernen will. Es ist ja nicht so, das denen etwas verboten wird. Die Frage ist dann doch vielmehr, ob da nicht ein paar Frauen versuchen, den Rest der Frauen ihren Willen auf zu zwingen ....
    Sollte die Frage und Lösung dann nicht viel mehr sein, das die typischen Frauen Berufe den typischen Männer Berufen gleich viel bezahlt werden???? (So wird keiner gezwungen etwas zu machen, was sie / er nicht will und der Streit von wegen Geld hätte auch ein ende ....)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Keine Gültige Argumentation!

    Autor withered 28.11.12 - 00:13

    Wenn ich mir so deine misogynischen Beiträge zum Thema durchlese, kann ich mir direkt vorstellen, wieso du sicher auch noch unterbewusst deinen Usernamen gewählt hast. Freud würde platzen vor Freude.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Keine Gültige Argumentation!

    Autor KleinerWolf 28.11.12 - 07:14

    Nein, glaub mir mein Name hat andere Gründe. Also nicht versuchen zuviel hinein zu interpretieren.
    Und ich bin nun seit 20 Jahren im Netz unterwegs. Meine Freundin war/ist viel im Netz unterwegs. Viele, nicht alle, agieren genau so wie von mir darüber beschrieben.
    Sie wissen genau wie Männer darauf reagieren und nutzen es gnadenlos aus. Vor allem die (Männer) welche es bestreiten, fallen immer wieder darauf rein. Und viele Frauen bestreiten es auch. Es gibt auch auch genug die es zugeben, genau so zu handeln.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Folter YAY!

    Autor fratze123 28.11.12 - 11:59

    :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Keine Gültige Argumentation!

    Autor hando81 28.11.12 - 14:53

    es geht um Jobs in der Branche für Frauen und nicht um Frauen die mit euch eure Spielchen spielen. Typische Gamer Klientel hier.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Robotik: Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern
Robotik
Humanoide lassen sich mit dem Gehirn steuern

Der Roboter Geminoid soll bald nur durch Gedanken bewegt werden. Aber bei den Experimenten im Labor von Hiroshi Ishiguro geht es um mehr: Ishiguro will zeigen, dass Brain-Computer-Interfaces besser funktionieren, wenn das gesteuerte Objekt humanoid ist.

  1. Human Robots Roboter, menschengleich

Radeon R9 295X2 im Test: AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile
Radeon R9 295X2 im Test
AMDs Wassermonster für 1.000-Watt-Netzteile

Hybridkühlung, 50 Ampere auf der 12-Volt-Schiene - AMDs neue Dual-GPU-Grafikkarte ist ein kompromissloses Monster. In gut ausgestatteten High-End-PCs läuft sie dennoch problemlos und recht leise, und das so schnell, dass auch 4K-Auflösung mit allen Details spielbar wird.

  1. Schenker XMG P724 17-Zoll-Notebook mit Grafikleistung einer GTX 780 Ti
  2. Eurocom M4 13,3-Zoll-Notebook mit 3.200 x 1.800 Pixeln und i7-4940MX
  3. Nvidia Maxwell Geforce GTX 750 und GTX 750 Ti im Februar

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

  1. Spähaffäre: Snowden erklärt seine Frage an Putin
    Spähaffäre
    Snowden erklärt seine Frage an Putin

    In einem Beitrag für den Guardian hat Whistleblower Edward Snowden seine an Putin gestellte Frage verteidigt. Der russische Präsident müsse ebenso wie US-Präsident Obama zu Massenüberwachung Stellung beziehen. Zuvor war Snowden scharf kritisiert worden.

  2. CSA-Verträge: Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP
    CSA-Verträge
    Microsoft senkt Preise für Support von Windows XP

    Mehreren US-Berichten zufolge hat Microsoft drastische Kürzungen bei den Kosten für den erweiterten Support von Windows XP bei Unternehmen vorgenommen. Dabei sollen unter anderem die Gesamtkosten unabhängig von der Zahl der PCs auf 250.000 US-Dollar gedeckelt worden sein.

  3. Test Wyse Cloud Connect: Dells mobiles Büro
    Test Wyse Cloud Connect
    Dells mobiles Büro

    Mit dem Wyse Cloud Connect hat Dell einen Android-HDMI-Stick im Programm, der sich dank Fernwartungsmöglichkeit und Thin-Client-Lösungen besonders für mobile Büroarbeit eignen soll. Golem.de hat sich den Stick genauer angesehen.


  1. 16:32

  2. 14:00

  3. 12:02

  4. 11:47

  5. 20:20

  6. 19:26

  7. 19:02

  8. 17:52