Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Adventure-Klassiker: Nachfolger für…

Adventure-Klassiker

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Adventure-Klassiker

    Autor: Sammie 28.01.13 - 11:19

    Das Spiel kenn ich auch noch als alter Adventure-Fan. War nur leider nicht so der Bringer, da die Story sehr langweilig war. Persönlich vermisse ich keinen zweiten Teil davon.

    Da wären mir eine offizielle Fortsetzung von Maniac Mansion: Day of the Tentacle lieber. Das war wenigstens lustig und abwechslungsreich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Adventure-Klassiker

    Autor: tibrob 28.01.13 - 11:38

    Oder zumindest das ursprüngliche Day of the Tentacle und ein paar anderen klassische Point&Click-Adventures wieder veröffentlichen. Ein neues DOTT wäre natürlich der Hammer.

    Ach je ... die gute alte Zeit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Adventure-Klassiker

    Autor: keböb 28.01.13 - 11:50

    > "Da wären mir eine offizielle Fortsetzung von Maniac Mansion: Day of the Tentacle lieber. Das war wenigstens lustig und abwechslungsreich."

    +1! :-D Das wäre HAMMER!

    Nach den schönen Special Editions von Monkey Island 1 & 2 von Lucasarts und dem neuen Tales of Monkey Island von Telltale (das ich persönlich trotz allen Unkenrufen sehr gut und auch verhältnismässig anspruchsvoll fand; und soweit ich weiss haben sich alle 3 Titel auch gut verkauft) hoffte ich ja, man macht nun bald dasselbe mit DOTT... Remake und Fortsetzung.

    Aber leider beschäftigen sich die (ehemals) genialen Leute von Telltale nun nur noch mit kommerziellem und spielerisch anspruchslosem Zeugs (Jurassic Park, Walking Dead, ... *gähn*)... und Lucasarts macht wieder nur Star Wars Müll. Schade :-/

    Wird definitiv Zeit ScummVM anzuwerfen und DOTT nochmals zu spielen! Das letzte Mal hab ich das in den 90ern ^^ Vermutlich kurz nach dem Release aber kann mich nicht mehr erinnern ;)

    In den letzten Monaten habe ich schon MI3, Larry 7, Grim Fandango, Flight of the Amazon Queen und The Dig gespielt :) Die ersten zwei hatte ich schon damals beim Release gespielt, die anderen hatte ich damals irgendwie verpasst.

    Aber eigentlich kann man sich bezüglich aktuellem Adventurematerial ja nicht beklagen. Kürzlich waren dies Jack Keane 2 und Chaos auf Deponia.

    Speziell Deponia 1 & 2 sind RICHTIG geil, beste Adventures seit langem. Sollte sich jeder Adventurefan sofort kaufen, wenn er dies nicht nicht getan hat.

    Auch überraschend gut war dieses relativ unbekannte Kleinod, unbeding anschauen: Jolly Rover http://store.steampowered.com/app/58200/?l=german Sehr witzig, MI-Feeling, einiges "kopiert" aber trotzdem originell.

    Ebenfalls ein echter Geheimtipp: The Journey Down http://store.steampowered.com/app/220090/?l=german Witzig und ein frischer Grafikstil.

    Und dieses Jahr kommt ja das Double Fine Adventure und ein Larry 1 Remake (beides Kickstarter Projekte in die ich auch investiert habe).

    Ebenfalls sehr bald soll dieses Old School Adventure kommen, von den Machern des Larry Remakes: Fester Mudd http://steamcommunity.com/sharedfiles/filedetails/?id=108161841

    Nicht zu vergessen: Book of Unwritten Tales und Das Vieh waren auch sehr gute Adventures der letzten Jahren!



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 28.01.13 11:52 durch keböb.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Adventure-Klassiker

    Autor: Hösch 28.01.13 - 11:59

    Sammie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spiel kenn ich auch noch als alter Adventure-Fan. War nur leider nicht
    > so der Bringer, da die Story sehr langweilig war. Persönlich vermisse ich
    > keinen zweiten Teil davon.

    Mir hats gefallen, würde mir den Nachfolger sofort kaufen, wenn er dann was taugt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Adventure-Klassiker

    Autor: Avdnm 28.01.13 - 13:20

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sammie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Spiel kenn ich auch noch als alter Adventure-Fan. War nur leider
    > nicht
    > > so der Bringer, da die Story sehr langweilig war. Persönlich vermisse
    > ich
    > > keinen zweiten Teil davon.
    >
    > Mir hats gefallen, würde mir den Nachfolger sofort kaufen, wenn er dann was
    > taugt.

    Dito. Das Spiel hatte definitiv einige genial Stellen ( z.B. den Wächter ablenken "Wer bist du?" - "Ich bin Er" - "Und wer ist er?" - "Das bin Ich") und auch knifflige Stellen ( z.B. das Labyrinth mit der Echse die einen immer wieder runterschmeißt )

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Neoperl GmbH, Müllheim
  2. T-Systems International GmbH, Münster
  3. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,49€
  2. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)
  3. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Linux: Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
    Linux
    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

    Um den Linux-Kernel besser vor Angriffen zu schützen, wird dieser seit einem Jahr von einer Arbeitsgruppe aktiv erweitert. Die Initiative hat inzwischen eine gute Unternehmensunterstützung und bereits einige Erfolge aufzuweisen, aber weiterhin Probleme mit der Kultur der Linux-Community.

  2. VR-Handschuh: Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing
    VR-Handschuh
    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

    Das chinesische Startup Dexta Robotics stellt mit dem Dexmo einen Motion-Capturing-Handschuh für VR-Anwendungen vor. Momentan sucht der Exoskelett-Prototyp nach Entwicklern und Industriepartnern.

  3. Dragonfly 44: Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie
    Dragonfly 44
    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

    Sie ist so groß und massereich wie unsere Milchstraße und doch kaum zu sehen: Die Galaxie Dragonfly 44 besteht fast ausschließlich aus dunkler Materie. Die Entdecker rätseln über die Entstehung.


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40