Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AMD: Spiele-Streaming-Spezialkarte und…

Leistungsaufnahme?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leistungsaufnahme?

    Autor: John2k 27.03.13 - 09:58

    Wäre mal interessant zu wissen. Die Dinger sehen sehr stromhungrig aus.

  2. Re: Leistungsaufnahme?

    Autor: Eheran 27.03.13 - 10:21

    Darum sind sie auch alle passiv gekühlt?
    Ich denke eher nicht.

  3. Re: Leistungsaufnahme?

    Autor: janpi3 27.03.13 - 10:28

    Es sollen wohl Server Grakas sein - da muss das mit der passiven Kühlung nicht unbedingt etwas bedeuten...

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  4. Re: Leistungsaufnahme?

    Autor: John2k 27.03.13 - 10:29

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darum sind sie auch alle passiv gekühlt?
    > Ich denke eher nicht.

    Naja, auf dem dritten Bild sind immerhin 3 Lüfter auf der Karte. Dass die auf der 2 Folie keine Lüfter haben, ist mir auch aufgefallen. Kann aber nur zu Präsentationszwecken sein.

  5. Re: Leistungsaufnahme?

    Autor: Internetverrückter 27.03.13 - 10:35

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darum sind sie auch alle passiv gekühlt?
    > Ich denke eher nicht.

    Nein das sind Server Karten die auf den Luftstrom von im Server oder extern am Server installierten 80mm Lüftern angewiesen sind....auch die CPUs haben nur einen kühlblock ohne Lüfter...

  6. Re: Leistungsaufnahme?

    Autor: Eheran 27.03.13 - 11:31

    Woher nehmt ihr diese Informationen bez. der Serveranwendung?
    Ich sehe da einiges, was dagegen spricht:

    Welcher Server will ein gestreamtes Spiel darstellen?
    > speziell für die !Darstellung! von Streaming-Spielen optimiert

    Und was interessieren den Endkunden, der im Artikel mind. 2x direkt angesprochen wird, "Servergrafikkarten"?

  7. Re: Leistungsaufnahme?

    Autor: chrulri 27.03.13 - 11:33

    Was wenn man mit Darstellung das Berechnen der Frames und nicht das Anzeigen auf einem Bildschirm meint.
    Die "passiven" sollen in den Server um in der Cloud Spiele zu rendern und dann an den Enduser zu streamen (welcher sich dann nicht so ein Monster einbauen muss).
    Wozu braucht man 6 GByte GPU-RAM für ein bisschen Streaming?!

  8. Re: Leistungsaufnahme?

    Autor: Eheran 27.03.13 - 11:54

    Das berechnen der Grafik ist doch kein Darstellen?
    Klingt für mich sehr weit hergeholt.

    Ich sehe, dass es für den Servereinsatz gedacht ist, aber der Artikel erzeugt den gegenteiligen Eindruck.

  9. Re: Leistungsaufnahme?

    Autor: Moe479 28.03.13 - 04:51

    um gleichzeitig z.b. 6 oder 12 oder 24 'sitzungen' damit rendern zu können? bzw einfach gleich alle texturen eines spiels auf die karte laden zu können? speicher kostet derzeit vergleichsweise wenig, ich verstehe daher garnicht warum es noch keine boards mit 64gb gddr5 oder gar mehr gibt ... nur die 'lahmen' processing units sind gerade bei postprocessing effekten das bottlenek, ob die darstellung nun an einen direkt angeschlossenen bildschirm-port gestreamt wird oder auf einen entfernten über einen nic ist doch für das renderproblem einerlei.

  10. Re: Leistungsaufnahme?

    Autor: chrulri 29.03.13 - 06:24

    Mein letzter Satz war eine rethorische Frage auf die dümmliche Annahme mit diesen Grafikkarten würde man nur das aus der Cloud gestreamte Bild darstellen wollen.
    Danke für die Unterstellung ich hätte von der Materie keine Ahnung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Garching
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. LEGIAL AG, München
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Django, Elysium, The Equalizer, White House Down, Ghostbusters 2)
  2. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkaufswert zzgl. 3€ Versand)
  3. (u. a. Die Unfassbaren, Ghostbusters I & II, Jurassic World, Fast & Furious 7 Extended Version)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


GPD Win im Test: Crysis in der Hosentasche
GPD Win im Test
Crysis in der Hosentasche
  1. Project CSX ZTEs Community-Smartphone kommt nicht gut an
  2. Google Pixel-Lautsprecher knackt bei maximaler Lautstärke
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Hausautomatisierung Google Nest kommt in deutsche Wohnzimmer
  2. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  3. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. Android Wear 2.0: Neue Tag-Heuer-Smartwatch soll im Mai 2017 erscheinen
    Android Wear 2.0
    Neue Tag-Heuer-Smartwatch soll im Mai 2017 erscheinen

    Der Schweizer Uhrenhersteller Tag Heuer ist zufrieden mit seinem Smartwatch-Geschäft: Die Connected Watch habe sich gut verkauft, erklärt der Chef Jean-Claude Biver. Im Mai 2017 soll ein neues Modell mit Android Wear 2.0 erscheinen, das dank eigener Prozessorenproduktion "Swiss Made" sein wird.

  2. FTC: Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben
    FTC
    Qualcomm soll Apple zu Exklusivvertrag gezwungen haben

    Qualcomm steht jetzt auch in den USA wegen unfairer Geschäftspraktiken unter Druck. Apple sei mit Preisnachlässen gezwungen worden, nicht bei Konkurrenten iPhone-Modems einzukaufen.

  3. Wechsel zu VP9: Youtube spielt keine 4K-Videos in Safari ab
    Wechsel zu VP9
    Youtube spielt keine 4K-Videos in Safari ab

    Youtube sorgt bei Safari-Nutzern für Ärger, weil neue 4K-Videos in Apples Browser nicht mehr wiedergegeben werden. Eingebettete Videos in dieser Auflösung lassen sich nach wie vor abspielen.


  1. 10:56

  2. 10:41

  3. 08:59

  4. 08:44

  5. 08:21

  6. 08:18

  7. 06:01

  8. 22:50