1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Konsole: Ouya-Entwickler…

Ouya wird ein voller Erfolg ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ouya wird ein voller Erfolg ...

    Autor: rmwa 27.01.13 - 11:18

    ... und das liegt schon daran, dass man auf die zukünftigen Käufer / Nutzer hört und auf das Feedback eingeht. Kenne keine Produktentwicklung diesen Ausmaßes, bei der dies so öffentlich praktiziert worden ist.
    Weiter so Ouya-Team - bin froh, dass ich zu den Kickstarter-Backern gehöre :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ouya wird ein voller Erfolg ...

    Autor: derKlaus 27.01.13 - 18:11

    rmwa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und das liegt schon daran, dass man auf die zukünftigen Käufer / Nutzer
    > hört und auf das Feedback eingeht. Kenne keine Produktentwicklung diesen
    > Ausmaßes, bei der dies so öffentlich praktiziert worden ist.
    Genau, es wird nicht o öffentlich gemacht. Sowohl Nintendo als auch Sony und MS testen Ihre Produkte mit potentiellen Kunden. Nur wird das nicht so offen kommuniziert. Zum einen Mal natürlich aufgrund der Firmenpolitik als auch rechtlicher Auflagen. Es handelt sich ja bei den dreien um börsenotierte Konzerne, die nicht so mal eben alles twittern dürfen. Hinzu kommt dann noch, dass es ab einer bestimmten unternehmensgröße gar nicht mehr möglich ist, sowas zu kommunizieren. Das QUYA Team kann das momentan noch.
    > Weiter so Ouya-Team - bin froh, dass ich zu den Kickstarter-Backern gehöre
    Ich freu mich auch auf das Ding, ob es die allgemein hohen Erwartungen erfüllen kann wird interessant.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ouya wird ein voller Erfolg ...

    Autor: Cohaagen 27.01.13 - 22:21

    Bei der WiiU wurde der Controller auch nach der ersten Präsentation und dem anschließenden Feedback nochmals überarbeitete (echte Analog-Sticks statt Schiebepads, Anordnung der Sticks und Buttons)

    http://www.pcgameshardware.de/Nintendo-Firma-15624/News/Wii-U-Nintendo-Controller-885022/

    Und ob die Ouya auch ein längerfristiger Erfolg wird, hängt davon ab, ob man die Entwickler von beliebten PlayStore-Spielen auch dazu bringt, diese Spiele in controlleroptimierter Form auch in den Ouya-Store zu stellen.

    Bei kleineren Entwicklern sehe ich da gute Chancen, bei größeren Publishern und Entwicklern (z.B. die GTA-Spiele von Rockstar-Games, die Ego-Shooter von Madfinger Games und die ganzen Actionspiele von Gameloft) wird es da Nvidia deutlich einfacher haben, seine Connections spielen zu lassen und controller-angepasste Spiele für das Shield-Handheld in die Tegra-Zone zu bekommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.01.13 22:28 durch Cohaagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ouya wird ein voller Erfolg ...

    Autor: Muxxon 27.01.13 - 23:22

    rmwa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... und das liegt schon daran, dass man auf die zukünftigen Käufer / Nutzer
    > hört und auf das Feedback eingeht. Kenne keine Produktentwicklung diesen
    > Ausmaßes, bei der dies so öffentlich praktiziert worden ist.
    > Weiter so Ouya-Team - bin froh, dass ich zu den Kickstarter-Backern gehöre
    > :-)

    Du meinst, wie sie zum Beispiel damals die Umfrage "Welche Spiele wollt ihr auf der Ouya sehen" gemacht haben und die Antwortmöglichkeiten großteils aus Titeln bestanden, die nicht in einer Million Jahren auf ihrem stationären telefonierunfähigen Smartphone laufen würden - und auf diese Tatsache nicht einmal explizit hinwiesen, weil ja sonst ihre großteils technik-illiteraten Backer vergreult werden würden?
    Ja, das ist mal wahre Kundennähe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

  1. Kontakte: Siri verrät iPhone-Besitzer
    Kontakte
    Siri verrät iPhone-Besitzer

    Ein verlorenes iPhone kann vom Finder über Siri dazu gebracht werden, seinen Eigentümer zu nennen. Eine Einstellung des Sperrbildschirms kann das aber auch verhindern.

  2. Apple: OS X 10.10.2 löst nicht alle WLAN-Probleme
    Apple
    OS X 10.10.2 löst nicht alle WLAN-Probleme

    Apples neue Version von OS X soll entgegen dem Versprechen des Herstellers doch nicht alle Probleme mit wackeligen WLAN-Verbindungen lösen. OS X 10.10.2 ist dabei nicht das erste Update von Yosemite, das sich WLAN-Problemen widmet.

  3. Drogen und Terror: DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein
    Drogen und Terror
    DJI baut Flugverbotszonen in Drohnen ein

    Der Absturz einer Drohne in der Nähe des Weißen Hauses und die Bruchlandung einer Drogendrohne in Mexiko haben den Hersteller DJI auf den Plan gerufen. Ein Firmware-Update soll länderüberquerende Flüge verhindern und das Fliegen über Washington unmöglich machen.


  1. 07:30

  2. 07:06

  3. 23:01

  4. 22:35

  5. 19:07

  6. 17:51

  7. 17:22

  8. 17:10