1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Augmented Reality: Minecraft Reality…

Realitäts-Verlust ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Realitäts-Verlust ?

    Autor ten-th 26.11.12 - 18:11

    Irgendwann wird die Menschheit wohl ganz wegen Realitätsverlust zugrunde gehen ... Irgendwann wird auch noch virtuelles Essen und Trinken genutzt und die Menschen wundern sich dann, warum sie aussterben .... ;-) ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Realitäts-Verlust ?

    Autor Natchil 26.11.12 - 21:35

    Habe mich jetzt nur hier angemeldet um diesen Bullshit zu kommentieren.
    Was soll immer diese Angst vor dem neuen.
    Damals hatte man auch angst vor Zügen und dann vor Spielen,Autos,Fernseher und so weiter und so fort.
    Alles neue ist böse bist man nach einer Zeit sieht das alle es nutzen.
    Das nennt man Fortschritt und ja auch das man Virtuelle Pixel Häuschen aus einem Spiel Virtuell in die reale Welt versetzen kann ist ein Fortschritt.
    Mich zum Beispiel fasziniert sowas und ja es hat auch einen Nutzen.
    Es unterhält mich und das ist schon ein großer nutzen für mich persönlich.

    Und was wenn wir virtuelles Essen essen und virtuelles Trinken trinken?
    Wärst du dann der erste der dagegen währe?
    Tja die Menschen in Afrika wohl nicht.

    Und die Menschen sterben aus?
    Ach das ist so?
    Da hab ich wohl was verpasst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Realitäts-Verlust ?

    Autor Raketen angetriebene Granate 27.11.12 - 00:04

    Ach, wenn du mal durch die Stadt gehst von Werbung zugeblödet wirst an jeder Ecke, Geschäfte dich anlocken wollen und so weiter, dass ist etwa kein Realitätsverlust???

    Diese App bringt im Gegenteil wieder etwas Lebensrealität der Menschen in ihre Umgebung zurück! Jeder, der sich diese App kauft, kann damit die Fassaden der größten Banken, Firmen und Geschäfte verschönern. Noch jedenfalls.

    "Virtuelles Essen und Trinken"... wenn ich so etwas schon lese, für wie doof hältst du eigentlich deine Mitmenschen?! Die sind nicht alle so fantasielos wie du und denen wird deshalb schon was einfallen, wie sie mit so einer App "ihre" Umgebung wieder schöner machen können und in Besitz nehmen können, zumindest virtuell.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Realitäts-Verlust ?

    Autor Bady89 27.11.12 - 00:42

    Raketen angetriebene Granate schrieb:
    > "Virtuelles Essen und Trinken"... wenn ich so etwas schon lese, für wie
    > doof hältst du eigentlich deine Mitmenschen?!

    Aufgrund der Tatsache das ca 1/6 der Weltbevölkerung bei Facebook angemeldet ist , und das 90% davon ihre wahrheitsgemäßen Daten munter fröhlich Facebook vor die füße werfen ... (auf die Gefahr hin das dieser kommentar mal wieder gelöscht wird) , Ich halte die meisten meiner Mitmenschen für sehr doof :)

    Hirn aus und der Masse folgen scheint ja in deutschland wiedermal modern geworden zu sein ^^

    http://www.gb-stylez.de/gbpics/data/media/248/e56865d01c4254c61ff30d8e7c1a484c.jpg



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.11.12 00:43 durch Bady89.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Realitäts-Verlust ?

    Autor Hotohori 27.11.12 - 15:36

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe mich jetzt nur hier angemeldet um diesen Bullshit zu kommentieren.
    > Was soll immer diese Angst vor dem neuen.
    > Damals hatte man auch angst vor Zügen und dann vor Spielen,Autos,Fernseher
    > und so weiter und so fort.
    > Alles neue ist böse bist man nach einer Zeit sieht das alle es nutzen.
    > Das nennt man Fortschritt und ja auch das man Virtuelle Pixel Häuschen aus
    > einem Spiel Virtuell in die reale Welt versetzen kann ist ein Fortschritt.
    > Mich zum Beispiel fasziniert sowas und ja es hat auch einen Nutzen.
    > Es unterhält mich und das ist schon ein großer nutzen für mich persönlich.
    >
    > Und was wenn wir virtuelles Essen essen und virtuelles Trinken trinken?
    > Wärst du dann der erste der dagegen währe?
    > Tja die Menschen in Afrika wohl nicht.
    >
    > Und die Menschen sterben aus?
    > Ach das ist so?
    > Da hab ich wohl was verpasst.

    Naja, ein bisschen kann ich die Angst schon verstehen, denn Fortschritt verändert die Menschheit nicht immer nur zum besseren, die Nachteile wollen wir nur meist nicht sehen.

    Ja, Handy sind etwas schönes, aber sie fördern eben auch den eh schon stressigen Alltag. Aber die Meisten zucken da halt nur mit den Schultern, weil Komfort will man sich nicht gerne schlecht reden lassen, denn Komfort ist ja so etwas schönes auf das man meist nie mehr verzichten will. ;)

    Ich will damit nur eines sagen: ja, man sollte sich vor neuem nicht verschließen, aber man sollte neuem auch nicht bedingungslos vertrauen schenken. Der richtige Weg ist wie so oft ein Mittelweg. Offen, aber kritisch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Shamu Hinweise auf neues Nexus-Smartphone verdichten sich
  2. Translate Community Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
  3. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

  1. iOS: Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs
    iOS
    Wikipedia-App mit Offlinefunktion für unterwegs

    Die Wikipedia-App ist in Version 4.0 für iOS erschienen und ermöglicht nicht nur das Abspeichern einzelner Einträge für die Offlinenutzung, sondern auch das Bearbeiten von Artikeln.

  2. Microsoft: Office fürs iPad wird praxistauglicher
    Microsoft
    Office fürs iPad wird praxistauglicher

    Microsoft hat seine drei iPad-Programme Word, Excel und Powerpoint aktualisiert und eine PDF-Exportfunktion, Schriften von Drittanbietern sowie Sprechernotizen bei der Folienpräsentation integriert. Auch mit Bildern kann Office fürs iPad nun besser umgehen.

  3. Sony-Sensor: Baut Nikon eine eigene Mittelformatkamera?
    Sony-Sensor
    Baut Nikon eine eigene Mittelformatkamera?

    Zahlreiche Mittelformatkameras sind in diesem Jahr bereits angekündigt und veröffentlicht worden. Das liegt an einem neuen Sensor, den Sony entwickelt hat. Gerüchten zufolge will Nikon jetzt auch eine passende Kamera anbieten. Das würde Canon unter Druck setzen.


  1. 09:16

  2. 07:56

  3. 07:41

  4. 07:28

  5. 07:23

  6. 07:00

  7. 18:09

  8. 17:18