Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Big Picture Mode: Steams Sofamodus ist…

PC mit TV verbinden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PC mit TV verbinden

    Autor: kack-o-mat 04.12.12 - 13:23

    Mein TV befindet sich so ziemlich in der anderen Ecke des Wohnzimmers wie mein PC.
    Habt ihr einen Tipp wie ich beide Geräte verbinden kann, ohne meterlange Kabel zu verlegen oder den PC umzustellen?
    Es ist ein recht aktueller TV mit HDMI, WLAN usw.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: PC mit TV verbinden

    Autor: Vollstrecker 04.12.12 - 13:33

    http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=wireless+hdmi&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=14756206101&hvpos=1t1&hvexid=&hvnetw=g&hvrand=658410453969454206&hvpone=&hvptwo=&hvqmt=e&ref=pd_sl_2nztoqy1tr_e

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: PC mit TV verbinden

    Autor: blackout23 04.12.12 - 15:09

    Muss nur noch der XBox Wireless Controller auch soweit funken und dabei das andere am besten nicht stören.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: PC mit TV verbinden

    Autor: E404 04.12.12 - 16:56

    Also ich hab mir ein Kabel gezogen, So kann man Konstengünstig (~40 Euro) alles bekommen.

    Natürlich kann man dies in der Software der Grafikkarte umstellen, das der 2te Anschluss das Bild des ersten Anzeigt und man kann sich den Deloc Adapter Sparen und auch den Umbau des 2ten Kabels.

    Aber wer wie ich Nvidia Surround nutzt (und schon alle 3-4 Steckplätze belegt hat) dem bleibt nur noch folgende Methode.

    Einen DVI-Verteiler wie diesen.., er hat aber ein Problem, das auch 2x das DDC-Signal des Monitore / Bildschirme an den PC weitergeleitet wird. Da ist ein wenig basteln angesagt - aber ist kein Problem (Siehe weiter unten)



    Ich habe hier einen Stecker DVI->HDMI genommen, da die HDMI>HDMI Kabel günstiger waren als die DVI->HDMI



    Der oben genannte Verteiler hat aber ein Problem - an dem sekundär-angeschlossenen Stecker (also zum TV) müssen die DDC-Pins entfernt werden. (Rot Markiert)



    Ihr braucht also

    1x DVI Verteiler [www.amazon.de]

    1x DVI-HDMI Stecker [www.amazon.de]
    (An diesem müssen die Pins gezogen werden wenn man den DVI-Verteiler nutzt)

    1x 15 Meter HDMI->HDMI Kabel [www.amazon.de]

    1x 3,5 Y-Klinke
    1x 10-15 Meter 3,5 Klinke auf Chinch [www.amazon.de]

    1x 15 Meter Klinke->Chinch [www.amazon.de]

    Wer aber noch einen Anschluss an seiner GraKa frei hat, der braucht nur den Stecker und ein HDMI Kabel. Bzw. Wenn eure GraKa auch noch einen HDMI Ausgang hat, kann dieser auch ohne Stecker genutzt werden und ihr Spart euch ggf. das ziehen der Audioleitung. Da manche Grafikkarten das Audiosignal über den HDMI Port der GraKa ausgeben können.

    Hierbei entfällt auch das Basteln am DVI-Stecker

    Wer wie ich aber beides möchte, ohne immer Umstellen zu müssen, welcher Ausgang genutzt werden soll, schickt das Audiosignal einfach per Y-Kabel an die Anlage / den TV



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.12.12 16:57 durch E404.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: PC mit TV verbinden

    Autor: commander1975 05.12.12 - 08:37

    kack-o-mat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein TV befindet sich so ziemlich in der anderen Ecke des Wohnzimmers wie
    > mein PC.
    > Habt ihr einen Tipp wie ich beide Geräte verbinden kann, ohne meterlange
    > Kabel zu verlegen oder den PC umzustellen?
    > Es ist ein recht aktueller TV mit HDMI, WLAN usw.

    Ich stand seinerzeit vor dem selben Problem und würde auf jeden Fall wieder ein Kabel nehmen.
    Entschieden hatte ich mich für dieses :
    http://www.amazon.de/Rydges%C2%AE-RMT-PFK10-Premium-vergoldet-Ferrit-Kern/dp/B00404A51Q/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1354692296&sr=8-10
    Kann aber nur HDMI1.3a

    Ist kostengünstiger und einfach stabiler, hatte bisher keine Probleme ausser bei der Soundumstellung auf HDMI-Ausgang, das lag aber am Treiber, nicht am Kabel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Dussmann Service Deutschland GmbH, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. FRITZ & MACZIOL group, Ulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ statt 109,90€
  2. 74,90€
  3. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. NVM Express und U.2 Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

  1. Keysniffer: Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
    Keysniffer
    Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext

    Kabellose Tastaturen sollten eigentlich so gebaut sein, dass die darauf getippten Informationen nur verschlüsselt übertragen werden. Millionen Geräte von mindestens acht großen Herstellern patzen dabei aber heftig, wie Forscher entdeckt haben.

  2. Here WeGo: Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen
    Here WeGo
    Here Maps kommt mit neuem Namen und neuen Funktionen

    Here Maps heißt jetzt Here WeGo und bietet einige neue Funktionen. So werden Routen jetzt nicht mehr nur für Autos, Fahrräder oder den öffentlichen Nahverkehr berechnet, auch Carsharing-Anbieter finden sich unter den Optionen - inklusive Kosten und Tankanzeige.

  3. Mesuit: Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an
    Mesuit
    Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

    Kürzlich als Bastelei vorgestellt, bietet der chinesische Hersteller Haimawan tatsächliche eine Hülle an, die auf iPhones Android zum Laufen bringt. In der Hülle ist quasi ein zweites Smartphone eingebaut, samt zusätzlichem SIM-Slot.


  1. 19:16

  2. 17:37

  3. 16:32

  4. 16:13

  5. 15:54

  6. 15:31

  7. 15:14

  8. 14:56