Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bioshock Infinite angespielt: Himmlisch…

Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

    Autor: Unix_Linux 18.01.13 - 01:11

    wann bekommen wir endlich die Grafikevolution die schon längst überfällig ist, seit jahren ein grausamer stillstand.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.13 01:12 durch Unix_Linux.

  2. Re: Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

    Autor: myloxyloto 18.01.13 - 04:19

    Wer sagt das sie längst überfällig ist?

    Quellen!?!

  3. Re: Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

    Autor: InSeFace 18.01.13 - 20:11

    weiß jetzt auch nicht genau was du mit konsolengrafikstil meinst aber ...
    check your sources bro

    bei der grafikqualität hab ich an bioshock infinite besonders am PC nichts auszusetzen..

    http://www.ign.com/articles/2013/01/15/bioshock-infinite-the-pc-version-difference

  4. Re: Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

    Autor: M.Kessel 19.01.13 - 15:22

    Liegt an der gnadenlos veralteten Hardware der Konsolen.

    Auch den Analysten ist das entgangen, rätseln sie doch immer noch, warum niemand neue PC Hardware kauft.

    Das ändert sich wieder im Herbst, wenn die neuen Konsolen rauskommen, dann erst muß ein PC-Spieler wieder "aufrüsten", um up-to-date zu sein.

  5. Re: Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

    Autor: Dereptor 29.01.13 - 13:57

    Yooh,

    > Das ändert sich wieder im Herbst, wenn die neuen Konsolen rauskommen, dann
    > erst muß ein PC-Spieler wieder "aufrüsten", um up-to-date zu sein.

    Ich frage mich gerade wie du darauf kommst. kannste ne Quelle angeben, damit ich weis inwiefern ich meinen PC aufrüsten muss, damit ich mit ner neuen Konsole mithalten kann? :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. GDS mbH, Landshut
  3. Vodafone GmbH, Unterföhring
  4. Daimler AG, Stuttgart-Wangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01