Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bioshock Infinite angespielt: Himmlisch…

Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

    Autor: Unix_Linux 18.01.13 - 01:11

    wann bekommen wir endlich die Grafikevolution die schon längst überfällig ist, seit jahren ein grausamer stillstand.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.01.13 01:12 durch Unix_Linux.

  2. Re: Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

    Autor: myloxyloto 18.01.13 - 04:19

    Wer sagt das sie längst überfällig ist?

    Quellen!?!

  3. Re: Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

    Autor: InSeFace 18.01.13 - 20:11

    weiß jetzt auch nicht genau was du mit konsolengrafikstil meinst aber ...
    check your sources bro

    bei der grafikqualität hab ich an bioshock infinite besonders am PC nichts auszusetzen..

    http://www.ign.com/articles/2013/01/15/bioshock-infinite-the-pc-version-difference

  4. Re: Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

    Autor: M.Kessel 19.01.13 - 15:22

    Liegt an der gnadenlos veralteten Hardware der Konsolen.

    Auch den Analysten ist das entgangen, rätseln sie doch immer noch, warum niemand neue PC Hardware kauft.

    Das ändert sich wieder im Herbst, wenn die neuen Konsolen rauskommen, dann erst muß ein PC-Spieler wieder "aufrüsten", um up-to-date zu sein.

  5. Re: Ich kann diesen Konsolengrafikstil nicht mehr sehen....

    Autor: Dereptor 29.01.13 - 13:57

    Yooh,

    > Das ändert sich wieder im Herbst, wenn die neuen Konsolen rauskommen, dann
    > erst muß ein PC-Spieler wieder "aufrüsten", um up-to-date zu sein.

    Ich frage mich gerade wie du darauf kommst. kannste ne Quelle angeben, damit ich weis inwiefern ich meinen PC aufrüsten muss, damit ich mit ner neuen Konsole mithalten kann? :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hermes Germany GmbH, Hamburg
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin-Tegel
  3. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox One S + 2. Controller + 4 Spiele für 319,00€, SanDisk 32-GB-USB3.0-Stick 9,00€ u...
  2. (heute Box-Sets reduziert u. a. Zurück in die Zukunft Trilogie 12,97€, Mission Impossible 1-5...
  3. 129,90€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 148€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

  1. Raspberry Pi: Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert
    Raspberry Pi
    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

    Mit einem Raspbian-Update soll der Raspberry Pi besser gegen Missbrauch geschützt werden. SSH ist standardmäßig nicht mehr aktiv.

  2. UHD-Blu-ray: PowerDVD spielt 4K-Discs
    UHD-Blu-ray
    PowerDVD spielt 4K-Discs

    4K-Filme auf dem Computer: Die neue Version der Software PowerDVD wird Ultra-HD-Blu-ray-Discs abspielen. Sie soll Anfang 2017 erhältlich sein.

  3. Raumfahrt: Europa bleibt im All
    Raumfahrt
    Europa bleibt im All

    Nicht so viel wie gewünscht, aber genug zum Weitermachen: Die Ministerkonferenz der Esa-Mitglieder hat einen Etat von zehn Milliarden Euro für die europäische Raumfahrtagentur bewilligt. Damit kann die Esa wichtige Projekte umsetzen, etwa die zwei Exomars-Missionen und die Verlängerung der ISS-Laufzeit.


  1. 15:33

  2. 14:43

  3. 13:37

  4. 11:12

  5. 09:02

  6. 18:27

  7. 18:01

  8. 17:46