1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Games
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Black Ops 2: Treyarch kämpft gegen…

Rating System

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rating System

    Autor theonlyone 27.12.12 - 20:22

    Vernünftige Systeme um eine Spielstärke zu ermitteln schauen ohnehin eher auf die Ergebnisse in letzter zeit, anstatt eine reine Statistik der gesamten Zeit.


    Ich meine gekaufte Accounts hin oder her, das ist ja im Prinzip total irrelevant.


    Wenn die Statistik einen Aussagewert hat, muss der eben konstant geprüft werden, anstatt ein einmaliger Meilenstein.


    Einfach gesagt, das gute alte ELO oder das System aus Windows Live (Halo etc.) machen es doch schon wirklich sinnvoll.

    Archivements sind da eben einfach schwachsinnig, aber wenn da Leute für Geld bezahlen könnte der Spiele Entwickler solche sachen doch gleich selbst anbieten.

    Ala einen Account der startet schon mit diversen Archivements, oder diese direkt für Cash freischalten, warum das dem Privat Markt überlassen wenn es so einfach sein könnte ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Rating System

    Autor Endwickler 28.12.12 - 07:33

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vernünftige Systeme um eine Spielstärke zu ermitteln schauen ohnehin eher
    > auf die Ergebnisse in letzter zeit, anstatt eine reine Statistik der
    > gesamten Zeit.
    >
    > Ich meine gekaufte Accounts hin oder her, das ist ja im Prinzip total
    > irrelevant.
    >
    > Wenn die Statistik einen Aussagewert hat, muss der eben konstant geprüft
    > werden, anstatt ein einmaliger Meilenstein.
    >
    > Einfach gesagt, das gute alte ELO oder das System aus Windows Live (Halo
    > etc.) machen es doch schon wirklich sinnvoll.
    >
    > Archivements sind da eben einfach schwachsinnig, aber wenn da Leute für
    > Geld bezahlen könnte der Spiele Entwickler solche sachen doch gleich selbst
    > anbieten.
    >
    > Ala einen Account der startet schon mit diversen Archivements, oder diese
    > direkt für Cash freischalten, warum das dem Privat Markt überlassen wenn es
    > so einfach sein könnte ?

    Wäre witzig und läuft dann wie bei Kickstarter:
    Es gibt diverse Stufen des Geldflusses zum Publisher und die enthalten jeweils definierte Erfolge, die man sonst erspielen müsste. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Rating System

    Autor loox 28.12.12 - 08:39

    Das System der modernen Multiplayer-Shooter ist schlichtweg genial. Man lässt die Leute ein Spiel zum Vollpreis kaufen und melkt sie dann nochmal richtig mit DLCs und Achievments ab. Und die zahlen ja auch bereitwillig für alles. Solange das blendend funktioniert, wird sich nichts an dem System ändern. Das sichert Steuereinnahmen und Arbeitsplätze ;)

    Um bei Doom alle Waffen zu erhalten, weil man keine Lust hat sie freizuspielen, muss man "idkfa" während des Spiels eingeben.

    Um bei Battlefield 3 alle Waffen zu erhalten, weil man keine Lust hat sie freizuspielen, muss man für 30,00 ¤ das Shortcut-Bundle kaufen.

    Da ist es doch nur fair, wenn man sich den "längster Penis"-Status kaufen kann, weil mein zu schlecht ist, um den freizuspielen.

    Was juckt es mich, ich geh' wieder Doom zocken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Rating System

    Autor Me.MyBase 28.12.12 - 09:17

    loox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um bei Doom alle Waffen zu erhalten, weil man keine Lust hat sie
    > freizuspielen, muss man "idkfa" während des Spiels eingeben.

    vergiss nicht die anderen imba-features wie "iddqd" oder "idclip" ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

  1. Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
    Ubuntu 14.04 LTS im Test
    Canonical in der Konvergenz-Falle

    Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  2. Überwachung: Snowden befragt Putin in Fernsehinterview
    Überwachung
    Snowden befragt Putin in Fernsehinterview

    In der Fernseh-Fragestunde von Russlands Präsident Putin hat sich auch US-Whistleblower Edward Snowden zu Wort gemeldet. Putin antwortet "von Agent zu Agent".

  3. Bleichenbacher-Angriff: TLS-Probleme in Java
    Bleichenbacher-Angriff
    TLS-Probleme in Java

    In der TLS-Bibliothek von Java wurde ein Problem gefunden, welches unter Umständen das Entschlüsseln von Verbindungen erlaubt. Es handelt sich dabei um die Wiederbelebung eines Angriffs, der bereits seit 1998 bekannt ist.


  1. 17:52

  2. 17:10

  3. 17:02

  4. 17:00

  5. 16:22

  6. 16:11

  7. 16:00

  8. 15:39