1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Chris Roberts: Über 6,2 Millionen US…

6,2 Millionen?! Bin ich blind?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 6,2 Millionen?! Bin ich blind?

    Autor: Gandalf_the_Grey 20.11.12 - 13:12

    Hab ich irgendetwas verpasst?

    Auch der Kickstarter Seite selbst sind (wenn ich nicht blind bin) lediglich 2,134,374 USD zusammen gekommen. Und das ist lediglich etwas mehr als 50% von dem Project Eternity über Kickstarter direkt eingesammelt hat!

    Über alle Kanäle hat er vielleicht über 6 Millionen erreicht aber ganz sicher NICHT über Kickstarter! Und wieviel Project Eternity nun genau (Spenden ging auch nach Founding eine Weile via Paypal) ist nicht genau überliefert.

    Über alle Kanäle stimmt die Rechnung allerdings wieder.

    Der Absatz im Artikel ist damit aber leider trotzdem falsch: Sein Weltraumspiel hat das bisher erfolgreichste Game auf Kickstarter deutlich übertroffen



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.11.12 13:16 durch Gandalf_the_Grey.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: 6,2 Millionen?! Bin ich blind?

    Autor: Hotohori 20.11.12 - 13:23

    Es kommt eben darauf an wie man den letzten Satz interpretiert.

    Man kann den Satz eben auch so lesen, dass von allen Projekten, die auch über Kickstarter liefen, am Ende insgesamt das meiste Geld zusammen kam. Wenn man als Kickstarter Projekt allerdings nur das reine Kickstarter Geld verstehen will, dann hast du recht. ;)

    Ich selbst sehe es wie ersteres.

    Aber um für weniger Verwirrung zu sorgen könnte man auch sagen: das erfolgreichste Crowedfunding Spiele Projekt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: 6,2 Millionen?! Bin ich blind?

    Autor: Skaarah 20.11.12 - 13:57

    Er wollte ja zu Begin nur über RSI sammeln und da war Crowdfundig = Crowdfunding, egal, welche Plattform man nutzt.
    Nur weil dann später einige "gejammert" haben, warum das nicht bei kickstarter ist, das ist doch seriöser, hat er es nachträglich noch auf kickstarter aufgesetzt.
    Zu dem Zeitpunkt war aber schon ordenlich was auf RSI zusammengekommen.

    Hätte er es nur auf kickstarter gemacht, wäre es bestimmt genauso gelaufen, von daher ist es doch egal, woher das Geld kommt.

    Mal davon abgesehen, dass man auf RSI nach wie vor sein Geld zur Verfügung stellen kann ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: 6,2 Millionen?! Bin ich blind?

    Autor: Hotohori 20.11.12 - 14:01

    Stimmt, wobei per PayPal bezahlen zu können sollte man nicht unterschätzen. Rein auf Kickstarter ohne PayPal hätte vielleicht doch Einige ausgeschlossen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

  1. Microsoft Lifecycle: Verkauf von Windows 7 Home und Ultimate wurde eingestellt
    Microsoft Lifecycle
    Verkauf von Windows 7 Home und Ultimate wurde eingestellt

    Der Kauf von Rechnern, auf denen Windows 7 oder Ultimate vorinstalliert ist, ist seit dem 1. November 2014 offiziell nicht mehr möglich. Microsoft verkauft damit nur noch die Pro-Variante des Betriebssystems für mindestens ein Jahr. Gleichzeitig endet der Retail-Verkauf von Windows 8.

  2. Adobe: Aktuelle Flash-Sicherheitslücken bereits in Exploit-Kits
    Adobe
    Aktuelle Flash-Sicherheitslücken bereits in Exploit-Kits

    Es wird wieder Zeit, sich bei Sicherheitslücken verstärkt um Adobes Flashplayer zu kümmern. Zwei gerade erst abgesicherte und gefährliche Sicherheitslöcher sind bereits in aktuelle Exploit-Kits integriert worden. Eset glaubt sogar, dass Flash nun wieder Java in der Beliebtheitsskala ablöst.

  3. Airbus: A350-Piloten bekommen WLAN-Zugang im Cockpit
    Airbus
    A350-Piloten bekommen WLAN-Zugang im Cockpit

    Die zunehmende drahtlose Vernetzung in der Luft erreicht nun auch Piloten, die einen Airbus A350 fliegen können. In diesem Flugzeug darf das Personal nun per WLAN für den Flug relevante Daten empfangen. Mit den Beschleunigungssensoren eines Tablets werden Piloten ihren Airbus aber nicht fliegen.


  1. 13:59

  2. 13:02

  3. 12:25

  4. 12:00

  5. 23:29

  6. 23:23

  7. 17:58

  8. 17:56