Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Counter-Strike Global Offensive…

Wird nicht F2P? Netter Witz

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird nicht F2P? Netter Witz

    Autor: IrgendeinNutzer 15.08.13 - 21:16

    Das kann doch nicht deren Ernst sein. Im Februar wurde von einem eSportler mal geleakt, dass es Free to Play wird, und dieser eine Pass, und jetzt diese Skins... das sagt doch alles, oder nicht? Sie ziehen doch das selbe ab wie mit Team Fortress 2, nur lassen sie wahrscheinlich die Finger von kaufbaren, anderen Waffen, damit es wie Counter-Strike bleibt (und das hoffe ich auch!).

    Edit: Warten wir mal ab was passiert, wenn 2013 sich dem Ende nähert :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.13 21:17 durch IrgendeinNutzer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wird nicht F2P? Netter Witz

    Autor: violator 15.08.13 - 23:02

    Was spricht dagegen? Wenn einer mit ner rosa AK rumlaufen will soll ers doch, hauptsache die ist nicht auf einmal besser als die anderen AKs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wird nicht F2P? Netter Witz

    Autor: Kampfmelone 15.08.13 - 23:36

    Free to Play wäre der Tod für den eSport, selbst in CS:S waren ja genug Hacker unterwegs. Bei F2P kann einfach jeder mal lustig rumhacken, geht ja nichts kaputt. Kann die ESL gleich eine 1on1 Wallhack Liga aufmachen :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wird nicht F2P? Netter Witz

    Autor: zarterGunter 16.08.13 - 01:22

    Auch ich bin gegen F2P, denn die erhoffte Steigerung der allgemeinen Spielermoral beim Sprung vom alten WC3-DotA, zum neuen DOTA2 blieb völlig aus. Die Bestrafungen für frühzeitigen Spielabbruch sind lächerlich, und auch die technischen Neuerungen, wie die Möglichkeit einem abgestürzten Spiel wieder beizutreten, laufen ins leere, da wegen der häufigen Überlastung der Steam Server, und dem Bug-lastigen Spiel an sich kein großer Spielspaß aufkommen mag. F2P bedeutet wohl leider nicht nur das das Spiel kostenlos ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wird nicht F2P? Netter Witz

    Autor: dippiiduu 16.08.13 - 09:41

    zarterGunter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch ich bin gegen F2P, denn die erhoffte Steigerung der allgemeinen
    > Spielermoral beim Sprung vom alten WC3-DotA, zum neuen DOTA2 blieb völlig
    > aus. Die Bestrafungen für frühzeitigen Spielabbruch sind lächerlich, und
    > auch die technischen Neuerungen, wie die Möglichkeit einem abgestürzten
    > Spiel wieder beizutreten, laufen ins leere, da wegen der häufigen
    > Überlastung der Steam Server, und dem Bug-lastigen Spiel an sich kein
    > großer Spielspaß aufkommen mag. F2P bedeutet wohl leider nicht nur das das
    > Spiel kostenlos ist.


    Wie lange hast du denn Dota 2 gespielt? Ein Wochenende?
    "häufige Überlastung der Steam Server" - Einmal im Monat hat Steam vielleicht 3-4 Stunden Probleme. Steam kommt locker auf die gängigen 99% Verfügbarkeit.
    Welche Bugs stören dich denn, dass es nicht spielbar ist? Grobe Bugs die sich bei einem Patch einschleichen, die z.B. es erlauben unendlich Gold zu generieren werden nach ein paar Stunden behoben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wird nicht F2P? Netter Witz

    Autor: violator 16.08.13 - 09:59

    zarterGunter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch ich bin gegen F2P, denn die erhoffte Steigerung der allgemeinen
    > Spielermoral beim Sprung vom alten WC3-DotA, zum neuen DOTA2 blieb völlig
    > aus. Die Bestrafungen für frühzeitigen Spielabbruch sind lächerlich, und
    > auch die technischen Neuerungen, wie die Möglichkeit einem abgestürzten
    > Spiel wieder beizutreten, laufen ins leere, da wegen der häufigen
    > Überlastung der Steam Server, und dem Bug-lastigen Spiel an sich kein
    > großer Spielspaß aufkommen mag. F2P bedeutet wohl leider nicht nur das das
    > Spiel kostenlos ist.

    Und was haben die Einstellung der Bestrafung, technische Neuerungen und Serverprobleme mit "F2P" zu tun?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wird nicht F2P? Netter Witz

    Autor: IrgendeinNutzer 17.08.13 - 16:23

    dippiiduu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steam kommt locker auf die gängigen 99%
    > Verfügbarkeit.


    Schön das du so eine Erfahrung für dich selber gemacht hast, aber diese Aussage ist unwahr.


    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was spricht dagegen? Wenn einer mit ner rosa AK rumlaufen will soll ers
    > doch, hauptsache die ist nicht auf einmal besser als die anderen AKs.


    Ich habe auch nichts dagegen gesagt, bzw soll es nicht so aussehen, als ob ich was dagegen habe :) Genau das meinte ich auch, was du sagst. Skins sind mir egal, solange sie nicht auf einmal die Waffe besser macht. Bin beim Anschauen auch mal gespannt, ob man Skin Waffen von anderen aufheben und dann auch so für zumindest kurze Zeit mit dieser dann rumlaufen kann (bis man eben draufgeht oder sich eine andere holt).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wird nicht F2P? Netter Witz

    Autor: IrgendeinNutzer 18.08.13 - 05:48

    > Bin beim Anschauen auch mal gespannt, ob man Skin Waffen von anderen aufheben und dann auch so für zumindest kurze Zeit mit dieser dann rumlaufen kann

    Hatte mir das auch mal angeschaut, und gefundene Waffen von anderen zeigen auch den Namen, von wem diese Waffe ist, selbst bei einer Standardwaffe. Scheint wohl also doch zu gehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. HANSA-HEEMANN AG, Rellingen
  2. imbus AG, Möhrendorf
  3. T-Systems International GmbH, Bonn
  4. b.i.t.s. GmbH über Schörghuber Stiftung & Co. Holding KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. der Rabatt erfolgt bei Eingabe des Aktionsartikels in den Warenkorb (Direktabzug)
  2. 0,91€
  3. 94,90€ statt 109,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

Schrott im Netz: Wie Social Bots das Internet gefährden
Schrott im Netz
Wie Social Bots das Internet gefährden
  1. Netzwerk Wie Ausrüster Google Fiber und Facebooks Netzwerk sehen
  2. Secret Communications Facebook-Messenger bald mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
  3. Social Media Ein Netzwerk wie ein Glücksspielautomat

  1. Nach Missbrauchsvorwürfen: Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum
    Nach Missbrauchsvorwürfen
    Die große Abrechnung mit Jacob Appelbaum

    Das Tor-Projekt hat die Missbrauchs- und Vergewaltigungsvorwürfe gegen den Aktivisten und Hacker Jacob Appelbaum untersuchen lassen. Offenbar hatten viele in der Szene noch eine Rechnung mit ihm offen. Doch die schärfsten Beschuldigungen werden nicht mehr erwähnt.

  2. VR-Headset: Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen
    VR-Headset
    Fove Inc verpasst dem Fove ein neues Aussehen

    Überarbeitetes Design für das Head-mounted Display aus Japan: Das Fove von Fove Inc sieht mittlerweile anders aus als bisher, ansonsten hat sich am VR-Headset mit Eye Tracking offenbar wenig getan. Intern arbeitet das Team weiter an der Serienfertigung und Software.

  3. John Legere: T-Mobile sieht eigenes Mobilfunknetz von Google und Facebook
    John Legere
    T-Mobile sieht eigenes Mobilfunknetz von Google und Facebook

    T-Mobile erwartet, dass Google und Facebook eigene Mobilfunknetze aufbauen werden. Dies sei unvermeidlich, sagte T-Mobile US-Chef John Legere.


  1. 10:07

  2. 10:00

  3. 09:50

  4. 07:41

  5. 07:28

  6. 07:17

  7. 19:16

  8. 17:37