Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Curiosity: Peter Molyneux' Zauberwürfel…

Nur einer? Wie soll das gehen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur einer? Wie soll das gehen?

    Autor: homilolto 06.11.12 - 17:56

    Die App muss ja einprogrammiert haben, was in dem Würfel drin ist, um selbiges anzeigen zu können. Also wird das früher oder später auch geknackt werden.

  2. Re: Nur einer? Wie soll das gehen?

    Autor: Lord Gamma 06.11.12 - 17:58

    Ne, man muss online sein und bekommt das Geheimnis dann vom Server zugeschickt.

  3. Re: Nur einer? Wie soll das gehen?

    Autor: homilolto 06.11.12 - 18:02

    Trotzdem wird es mit Sicherheit geknackt :)

  4. Re: Nur einer? Wie soll das gehen?

    Autor: Lord Gamma 06.11.12 - 18:04

    Zumindest Bots, die Abbau-Requests auslösen, wird es gewiss geben.

  5. Re: Nur einer? Wie soll das gehen?

    Autor: homilolto 06.11.12 - 18:09

    Witzig wäre es, wenn die App beim Showdown abstürzen und das Geheimnis für immer verloren sein würde.

  6. Re: Nur einer? Wie soll das gehen?

    Autor: scheka 09.11.12 - 20:19

    Wer weiß, ob die in der Mitte des Würfels denn schon irgendwas versteckt haben :)
    Schließlich haben die Entwickler jetzt eine Menge Zeit, sich was einfallen zu lassen, was unser Leben soooo verändern könnte ;D

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck, Pilsen (Tschechien)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  4. VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH über Eurosearch Consultants, Offenbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Gigabyte-Mainboards
  2. und Civilization VI gratis erhalten
  3. beim Kauf einer GeForce GTX 1070 und GTX 108


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
    Red Star OS
    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Befehle ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

  2. Elektroauto: Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen
    Elektroauto
    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

    Der erste E-Porsche wird ein Verkaufsschlager: Daran glaubt Porsche-Chef Oliver Blume. Der Zuffenhausener Autohersteller plant nach dem Mission E weitere Elektroautos.

  3. TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Marken abschaffen
    TV-Kabelnetz
    Tele Columbus will Marken abschaffen

    Künftig soll es statt Tele Columbus, Primacom und Pepcom nur noch eine Marke geben. Auch weitere Übernahmen seien möglich, erklärte Firmenchef Ronny Verhelst.


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14