Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Das Schwarze Auge: Schönere Neuauflage…

Solange...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Solange...

    Autor: Puppenspieler 28.01.13 - 15:00

    sie nur die Grafik- bzw. Soundengine aktualisieren, und nicht versuchen durch sonstige Modifikationen den "Spielfluß" zu optimieren... ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Solange...

    Autor: Uriens_The_Gray 28.01.13 - 15:11

    Wenn ich mir den "vorläufigen" Screenshot ansehe, und dann Worte wie "zeitgemäß" lesen muss, fährt jedwede Hoffnung auf ein gutes Spiel dahin... Chance bereits in der Pressemitteilung vertan.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Solange...

    Autor: Puppenspieler 28.01.13 - 15:14

    Uriens_The_Gray schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mir den "vorläufigen" Screenshot ansehe, und dann Worte wie
    > "zeitgemäß" lesen muss, fährt jedwede Hoffnung auf ein gutes Spiel dahin...

    Wenn das Spiel in erster Linie Fans des Originals ansprechen soll, braucht es auch gar nicht unbedingt Grafik auf Skyrim Niveau.

    Man gucke nur, wie das damals aussah:

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Solange...

    Autor: Endwickler 28.01.13 - 15:15

    Das war damals diese Zwergensiedlung, in denen Elfenschwerter nur mit Verachtung angesehen wurden, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Solange...

    Autor: Brainfreeze 28.01.13 - 16:10

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war damals diese Zwergensiedlung, in denen Elfenschwerter nur mit
    > Verachtung angesehen wurden, oder?

    Das weiss ich jetzt nicht mehr.
    Aber ich weiss noch, wie ich mit meiner Gruppe gelitten habe, als _wir_ über eine Gebirgskette ziehen mussten und _uns_ mittendrin das Essen ausgegangen ist (damals musste man sogar noch auf Hunger und Durst der einzelnen Gruppenmitglieder achten).
    Jeder verlor schon HP wegen des grossen Hungers, aber dann erblickten wir einen Steinbock (oder etwas ähnliches) und mein Bogenschütze konnte das Tier erlegen.

    *Schnief*

    (Und das ganze fand per Texteinblendung auf einer Übersichtskarte statt)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Solange...

    Autor: redwolf 28.01.13 - 16:21

    Ach komm. Irgendwo Spielraum muss da ja sein. Und es ist ja nicht so, dass die Nordlandtrilogie sich selbst nicht geändert hätte. In Schatten über Riva z.B. konnte man sich in 360° in alle Richtungen bewegen, wohingehend die Teile dafor ein vier Wege Schienensystem geboten haben. Das man sich freiher bewegen konnte hat IMHO sehr der Athmosphäre beigetragen. Sicher tut man gut daran die positiven Aspekte der Vorgänger mit einzubeziehen und bei einem rundenbasierten Kampf usw. zu bleiben. Den Vorteil zog die Nordlandtrilogie eh daraus, dass es riesige Städte und Siedlungen gab und das Spiel dadurch ein Open World Game gewesen ist. Bei alten Teilen hat man z.B. einfach mal in irgendeinem Sumpf aus heiteren Himmel das Kettenhemd verloren o.ä. Also ich weis nicht. Sowas kann schon stören. Da würde man sich lieber wünschen sowas optional als Hardcoremodus o.ä. spielbar zu halten. Zudem waren Konsequenzen ziemlich hart. Da gab es z.B. einen Turm wo man eine Kletternprobe machen müsste. Hat man diese nicht geschafft, zack, war der Character hinüber. Da würde man sich wünschen, dass man für solche Aktionen zumindest mit besserer Ausrüstung weniger harsche Konsequenzen fürchten muss. Hat man z.B. ein Seil kann man sich statt dessen sichern und verbrät nur Zeit oder Lebenspunkte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Solange...

    Autor: Wurstbratgerät 28.01.13 - 16:21

    Musst du mal gucken, in Crystals dsa foren ist einer der entwickler. Ist wohl geplant neueres DSA Regelwerk zu nutzen, aber die Spieldaten (Levels usw) werden wohl aus dem alten Spiel importiert/übernommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Solange...

    Autor: modd 28.01.13 - 16:29

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da gab es z.B. einen Turm
    > wo man eine Kletternprobe machen müsste. Hat man diese nicht geschafft,
    > zack, war der Character hinüber.

    Jaaaaaa!! Ich erinnere mich wir haben damals mit 3 Leuten am PC gehockt und die kletternprobe "gewürfelt"!!
    wie geil hab grad das Bild vor augen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Solange...

    Autor: Muhaha 28.01.13 - 16:57

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zudem waren Konsequenzen ziemlich hart.

    Ja und? Save often, save early. War alles gar kein Problem.

    Zu einem Problem wird das nur, wenn man diese Spiele mit einem Savepoint-System verbindet, wo der Spieler nicht mehr frei entscheiden kann, wo er wann wie speichern möchte. Nur DANN wird sowas eher für Masochisten.

    Aber wie man an "Legend of Grimrock" schön sehen kann, kann man Spiele mit harten Konsequenzen auch heute noch erfolgreich auf den Markt bringen. Wie gesagt, ein vernünftiges Speicherssystem und der Leveldesigner darf sich gerne austoben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Solange...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.01.13 - 18:54

    also falls wie schon erwähnt, man nicht laden möchte, konnte man doch - mit viel Gold - die im Tempel wiederbeleben lassen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Solange...

    Autor: redwolf 28.01.13 - 19:18

    Das beste war noch, dass es gar nichts gebracht hat auf diesen Turm zu klettern. Man konnte lediglich die Aussicht genießen und bekam ein paar Infos über die Landschaft. Und dafür mussten zig Charactere ins Gras beißen ^^.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Solange...

    Autor: onenak 29.01.13 - 00:41

    Also ich hoffe doch mal das sie das Spiel verbessern.

    Diese spiele haben viele Dinge die man optimieren oder verbessern könnte.

    Das beweisen die Nachfolger ja selbst.

    Schräg schießen und Proviant/Gegenstände automatisch teilen ging erst in Sterneinschweif und das neue Inventar Menü aus Riva machte das Inventar Management endlich halbwegs benutzbar.

    Außerdem könnte man den ganzen sinnlosen (da nicht genutzt) Fähigkeiten endlich etwas zum nutzen geben. Insgesamt muss man aber auch sagen das der erste teil eine Frischzellenkur am nötigsten hat (es gab ja nicht mal einen Ring oder Gürtel Slot).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Solange...

    Autor: derKlaus 29.01.13 - 07:55

    Wurstbratgerät schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musst du mal gucken, in Crystals dsa foren ist einer der entwickler. Ist
    > wohl geplant neueres DSA Regelwerk zu nutzen, aber die Spieldaten (Levels
    > usw) werden wohl aus dem alten Spiel importiert/übernommen.
    Das klingt doch gar nicht so falsch. Ich muss allerdings zugeben, dass ich nur die erste und zweite Auflage der Regeln kenne (ich meine allerdings nicht die Schwertmeister Regeln oder wie die hießen).
    Mal so halb OT: hat sich da sehr viel verändert?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Solange...

    Autor: Puppenspieler 29.01.13 - 10:06

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > halten. Zudem waren Konsequenzen ziemlich hart. Da gab es z.B. einen Turm
    > wo man eine Kletternprobe machen müsste. Hat man diese nicht geschafft,
    > zack, war der Character hinüber. Da würde man sich wünschen, dass man für
    > solche Aktionen zumindest mit besserer Ausrüstung weniger harsche
    > Konsequenzen fürchten muss. Hat man z.B. ein Seil kann man sich statt
    > dessen sichern und verbrät nur Zeit oder Lebenspunkte.

    Ein Seil hat ja auch geholfen:

    "Um Felswände zu erklimmen oder aus Gruben zu entkommen. Hilfsmittel wie Seile, Kletterhaken usw. sind zur Erleichterung solcher Aktionen empfehlenswert und werden in bestimmten Fällen sogar vorausgesetzt"

    [nlt-hilfe.crystals-dsa-foren.de]

    Abgesehen davon hat doch letztens erst Grimrock bewiesen, das "harte" Spiele mit Konsequenzen durchaus noch erfolgreich sein können...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Solange...

    Autor: redwolf 29.01.13 - 13:06

    Gegen Konsequenzen wie in Grimrock habe ich auch nichts. Es ist nur Frustierend wegen eines falsch gerollten Ergebnis (Kletternprobe) gleich eine Spielfigur zu verlieren. Bei Grimrock passiert sowas zumeist im Kampf, was dann Neuladen zu folge hat. Das ist ok.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Solange...

    Autor: Puppenspieler 29.01.13 - 13:39

    redwolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gegen Konsequenzen wie in Grimrock habe ich auch nichts. Es ist nur
    > Frustierend wegen eines falsch gerollten Ergebnis (Kletternprobe) gleich
    > eine Spielfigur zu verlieren. Bei Grimrock passiert sowas zumeist im Kampf,
    > was dann Neuladen zu folge hat. Das ist ok.

    Grimrock: Schritt nach vorne -> Falltür -> Schaden -> Spielfigur ggf. tot -> Neuladen
    DSA: Turm erklettern -> Probe versaut -> Schaden -> Spielfigur ggf. tot -> Neuladen

    Hast absolut recht, ein riesen Unterschied...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Solange...

    Autor: redwolf 29.01.13 - 17:47

    Der Unterschied ist... ...

    Ach komm lassen wir das

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Solange...

    Autor: Wurstbratgerät 30.01.13 - 11:01

    Ja, die attribute werden nicht mehr gewürfelt sondern anhand von einem punktepool vergeben zB. Es ist alles weniger Würfellastig geworden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  2. Neubrandenburger Stadtwerke GmbH, Neubrandenburg
  3. NORD/LB Luxembourg S.A. Covered Bond Bank, Luxembourg-Findel (Luxemburg)
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit, Der Herr der Ringe, Departed, Conjuring, Gran Torino)
  2. 13,97€ statt 19,99€
  3. 8,97€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

Autotracker Tanktaler: Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
Autotracker Tanktaler
Wen juckt der Datenschutz, wenn's Geld gibt?
  1. Ubeeqo Europcar-App vereint Mietwagen, Carsharing und Taxis
  2. Rearvision Ex-Apple-Ingenieure entwickeln Dualautokamera
  3. Tod von Anton Yelchin Verwirrender Automatikhebel führte bereits zu 41 Unfällen

  1. Axon 7: ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland
    Axon 7
    ZTEs Topsmartphone kommt für 450 Euro nach Deutschland

    Das Axon 7 kommt nach Deutschland: ZTEs Topsmartphone mit Snapdragon-820-SoC, 20-Megapixel-Kamera, 1440p-Display und zwei dezidierten Soundprozessoren kostet 450 Euro. Damit ist das Gerät günstiger als die Top-Smartphones der meisten Konkurrenten.

  2. Medienanstalten: Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
    Medienanstalten
    Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten

    Die analoge Verbreitung des Fernsehens über das Koaxialkabel behindert HDTV und breitbandiges Internet, mahnt die Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten. Noch dieses Jahr könnte eine digitale Empfangsquote von 80 Prozent im TV-Kabel erreicht werden.

  3. Vorstandard: Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben
    Vorstandard
    Nokia will bereits ein 5G-fähiges Netz haben

    Nokia zeigt in London 5G-Technik für das 10-GBit-Netz der Zukunft. Doch ob die Technik auch in den Standard kommen wird, ist unsicher.


  1. 19:19

  2. 19:06

  3. 18:25

  4. 18:17

  5. 17:03

  6. 16:53

  7. 16:44

  8. 15:33