Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Days of Dawn: Emotionen und Zaubersprüche

"Risk and challanges" @ Kickstarter-Seite ist ja wohl ein Witz.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Risk and challanges" @ Kickstarter-Seite ist ja wohl ein Witz.

    Autor: thegordon 17.12.12 - 19:53

    > Creating a roleplaying video-game is probably one of the hardest goals to accomplish in making games. This is why we have gathered a team of experienced professionals from the gaming industry. With our ten people-team summing up to a total of 45 years in the business (and even more outside of it), each team-member is an expert in his fields and full of love and ambitions for Days of Dawn. Tassilo, the team leader and creator of the story and concept, has been in the business for over ten years and is an academically trained writer. The teammembers have also been responsible for many highly acclaimed and successful gaming titles in the past. To conclude, we've got all the experience AND incitement to complete this game in time, budget and quality to bring you a gaming experience you will not forget.

    Wo werden hier denn bitte die Risiken und Herausforderungen dargestellt? Dies ist nur ein weiterer Marketingrummel wie mega-erfahren doch alle sind und das ja nichts schiefgehen kann deswegen.

    Na supi. Ist bei vielen anderen Kickstarter-Projekten übrigens genau das gleiche. Dann können sie die Kategorie auch gleich weglassen.

  2. Re: "Risk and challanges" @ Kickstarter-Seite ist ja wohl ein Witz.

    Autor: Nephtys 17.12.12 - 20:07

    thegordon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Creating a roleplaying video-game is probably one of the hardest goals to
    > accomplish in making games. This is why we have gathered a team of
    > experienced professionals from the gaming industry. With our ten
    > people-team summing up to a total of 45 years in the business (and even
    > more outside of it), each team-member is an expert in his fields and full
    > of love and ambitions for Days of Dawn. Tassilo, the team leader and
    > creator of the story and concept, has been in the business for over ten
    > years and is an academically trained writer. The teammembers have also been
    > responsible for many highly acclaimed and successful gaming titles in the
    > past. To conclude, we've got all the experience AND incitement to complete
    > this game in time, budget and quality to bring you a gaming experience you
    > will not forget.
    >
    > Wo werden hier denn bitte die Risiken und Herausforderungen dargestellt?
    > Dies ist nur ein weiterer Marketingrummel wie mega-erfahren doch alle sind
    > und das ja nichts schiefgehen kann deswegen.
    >
    > Na supi. Ist bei vielen anderen Kickstarter-Projekten übrigens genau das
    > gleiche. Dann können sie die Kategorie auch gleich weglassen.

    Es gibt bestimmte Vorlagen von Kickstarter.
    Sie könnten den Abschnitt auch einfach leer lassen, aber wie professionell sieht das denn bitte aus?

  3. Re: "Risk and challanges" @ Kickstarter-Seite ist ja wohl ein Witz.

    Autor: Aerouge 18.12.12 - 10:39

    Ich hab auch schon Abschnitte gesehen die sagten "Es kann passieren das wir unsere Zeit-Zielsetzung überschreiten" und ähnliches. Aber so einen Ramsch von wegen "Es kann überhaupt nix schiefgehen" glaube ich niemals. Das zeigt einfach das die Leute ihr Projekt nicht selbstkritisch analysieren können.

    Glaubhaft wäre sowas wie
    A) "Es könnte passieren das sich die Entwicklungszeit länger hinzieht als von uns erwartet. Dafür halten wir aber 10% vom Budget in Reserve die wir aber in XYZ (Addon /DLC / Rosa Elefantenluftballons) investieren sollte alles glatt laufen.
    B) "Es kann garnix schiefgehen. Das Produkt ist schon fertig und dieser Kickstarter ist für uns einfach eine Pre-Sale Plattform um zu testen wie es sich verkauft und um Kohle zusammeln damit wir die ersten Editionen schon in ordentlicher Qualität produzieren können". (Quasi wie hier: http://www.kickstarter.com/projects/brotherwise/boss-monster-the-dungeon-building-card-game?ref=live )
    C) "Am 22.12. könnte die Welt untergehen und wir alle sterben. Sollte es dazu kommen nützt euch eure Kohle auch nix mehr als könnt ihr uns auch kickstarten".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Rimpl Consulting GmbH, Raum Köln-Bonn (Home-Office möglich)
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. über Ratbacher GmbH, Bodenseeregion
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. Der Hobbit 3, Der Polarexpress, Ice Age, Pan, Life of Pi)
  3. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
    Red Star OS
    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Befehle ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

  2. Elektroauto: Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen
    Elektroauto
    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

    Der erste E-Porsche wird ein Verkaufsschlager: Daran glaubt Porsche-Chef Oliver Blume. Der Zuffenhausener Autohersteller plant nach dem Mission E weitere Elektroautos.

  3. TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Marken abschaffen
    TV-Kabelnetz
    Tele Columbus will Marken abschaffen

    Künftig soll es statt Tele Columbus, Primacom und Pepcom nur noch eine Marke geben. Auch weitere Übernahmen seien möglich, erklärte Firmenchef Ronny Verhelst.


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14