1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Days of Dawn: Emotionen und Zaubersprüche

Yay ein Final Fantasy Clon

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Yay ein Final Fantasy Clon

    Autor: Aerouge 18.12.12 - 10:51

    Nur vermutlich ohne Atemberaubende Grafik und packende Story...

    Und laut Kicktraq vermutlich eh zum scheitern verurteilt:
    http://www.kicktraq.com/projects/bumblebee/days-of-dawn/

    Auch toll wie se den kleinen roten "Hot!" Button auf ihr Kickstarterbild gepackt haben. Damit sieht es jetzt richtig professionell aus und nicht wie nen QVC Verkaufsangebot.

    Die kitschige Grafik der bisherigen Videos und Assetpräsentation ist zwar ganz süß aber wirkt nicht so als ob da ein packendes und erwachsenes Rollenspiel bei rauskommt.

    Kurzum ich seh das Ergebnis schon im 1¤ Wühltisch von Saturn trotz interessanter Ideen. Aber eine gute Spielmechanik (Emotions gesteuertes Magie System finde ich als Idee sehr gut!) macht noch kein gutes Spiel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Yay ein Final Fantasy Clon

    Autor: EvilDragon 18.12.12 - 11:26

    Süße Grafik hat nichts mit packend oder erwachsen zu tun.
    Eine gute Story geht mit jeder Grafik.
    Ich persönlich mag lieber solche Grafik als die der typisch westlichen RPGs (à la Skyrim).

    Schau Dir mal die Tales-Reihe oder Final Fantasy 9 an.
    Sehr erwachsene und gute Stories, aber definitiv knuddelige Grafik.

    Story ist eben noch das wichtigste bei einem guten RPG.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Yay ein Final Fantasy Clon

    Autor: Aerouge 19.12.12 - 10:35

    Okay Final Fantasy 9 war wirklich gut ... wobei die Grafik meines erachtens nach noch in einem erträglich "knuddelig"-Rahmen war der hier überschritten wird... aber das ist Geschmackssache.

    Und nein: Story ist nicht das wichtigste bei nem guten RPG. Ein gutes RPG lebt von Story, Mechanik und Atmosphäre. Skyrim ist was Atmospähre angeht in meinen Augen ein Meisterwerk. Dragon Age: Origins und Final Fantasy 7 was die Story angeht. Mechanik hab ich jetzt gerade kein Paradebeispiel weil das Geschmackssache ist ... aber ich würde Sagen das ich da FallOut3 weit vorne sehe :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Circuitscribe ausprobiert: Stromkreise malen für Teenies
Circuitscribe ausprobiert
Stromkreise malen für Teenies
  1. Arduino Mit der Kraft der zwei Herzen
  2. Per FPGA Hardwarebasierter Zork-Interpreter
  3. Spark Photon Kleines und günstiges ARM-Board mit WLAN

Lehrreiche Geschenke: Stille Nacht, Bastelnacht
Lehrreiche Geschenke
Stille Nacht, Bastelnacht
  1. Arduino Vorgehen gegen unlizenzierte Nachahmer
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Microduino Kleine Bastlerboards zum Stapeln

Core M-5Y10 im Test: Kleiner Core M fast wie ein Großer
Core M-5Y10 im Test
Kleiner Core M fast wie ein Großer
  1. Hands on Asus Transformer Book T300FA Das günstigste Detachable mit Core M
  2. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  3. Core M-5Y70 im Test Vom Turbo zur Vollbremsung

  1. Game Over: Kein Game One mehr auf MTV
    Game Over
    Kein Game One mehr auf MTV

    Nach über 300 Folgen strahlt MTV die Spielesendung Game One nicht mehr aus. Dessen Macher wollen stattdessen einen Livestreaming-Kanal über Twitch.tv starten.

  2. Z1: Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone
    Z1
    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

    Nach zahlreichen Aufschüben hat Samsung in Indien das Z1 vorgestellt - das erste Tizen-Smartphone für Endkunden. Es hat eine Ausstattung der untersten Einsteigerklasse. Hier dürfte der Preis über die Wettbewerbsfähigkeit entscheiden.

  3. Zehn Jahre Entwicklung: Network Manager 1.0 ist erschienen
    Zehn Jahre Entwicklung
    Network Manager 1.0 ist erschienen

    Der Network Manager ist nach zehn Jahren Entwicklung in Version 1.0 erschienen. Das weit verbreitete Tool für Linux-Desktops enthält neue Bibliotheken sowie Bugfixes und ist zu vorhergehenden Versionen kompatibel.


  1. 17:49

  2. 16:54

  3. 15:53

  4. 15:04

  5. 15:00

  6. 14:44

  7. 14:14

  8. 13:59