1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diablo 3: Auktion beendet

Wieso muss das AH verschwinden?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Dadie 18.09.13 - 11:27

    Ich selber habe niemals Diablo 3 gespielt (wegen Online-Zwang) und kann daher nur aufgrund von Informationen aus Foren hier schreiben. Aber häufig wurde angemerkt, dass man ins AH gehen muss, weil die Droprate so schlecht sei, dass man keine guten Items bekommt.

    Wieso genau muss jetzt das AH entfernt werden, nur weil man die Droprate erhöht? Die Idee hinter dem AH ist doch eigentlich gut. Es vereinfacht den Handel der Spieler, legalisiert RMT und vereinfacht damit für die Spieler einiges.

    Könnte mir das jemand der Diablo 3 wirklich spielt genauer erklären?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Fanti4ever 18.09.13 - 12:19

    Wenn du D2 gespielt hast und dort aktiv Handel betrieben hast, wirst du verstehen, warum die Auktionshäuser ausschlag gebend sind, warum viele Menschen, die Diablo 2 so liebten, bitter enttäuscht sind.

    In den AHs wird in der Praxis lediglich gegen Geld/ Gold gehandelt. Das Spielgold ansich ist in Diablo aber weitestgehend wertfrei, weil es inflationär dropt. Deshalb gibt es Preise im Spielgeldhaus, die so abartig hoch sind, dass der verlangte Wert eben doch durch die Beträge wieder gespiegelt wird. Ergo -> Bessere Gegenstände kann ein Gelegenheitsspieler kaum bekommen.

    Es sei denn, er verwendet das Echtgeld AH. Zumal dort auch alle Items landen, die wirklich sehr gut sind. Was ja aus Anbietersicht auch logisch ist. Warum soll ich mich mit Spielgeld zufrieden geben, wenn ich harte Euros bekommen kann?

    Das Blizzard selbst darn mitverdient finde ich nicht mal verwerflich. Ich glaube die Grundidee war, warum soll man eBay das Geschäft überlassen? Finde ich auch verständlich.

    Für mich als großen Händler zu D2 Zeiten ist aber das ganze Handelssystem grundsätzlich totaler Müll. Ich will Gegenstände tauschen. Feilschen und ausnutzen, dass jeder ein anderes Empfinden hat, was bestimmte Gegenstände wert sind. Damals gab es Handelsforen. Da gab es einen sehr regen Betrieb, wo sich Leute ausgetauscht haben. All das, vor allem auch die soziale Komponente daran, ist mit den AHs weggefallen.

    Ich nehme allerdings auch an, dass Loot 2.0 System wird daran nichts ändern. Bei D2 gab es eine gesunde Mischung aus Items, die wirklich jeder kannte, die aber einige variable Stats hatten, was sich in ihrem Wert stark niederschlug und Items, die zufällig generiert wurden und deshalb schwer im Wert einzuschätzen waren, weil sie für den einen bestimmte Lücken in der Ausrüstung schlossen, während sie für andere nicht Fisch, nicht Fleisch waren.

    Auch die Kombination aus bestimmten Pre- und Suffixes waren extrem selten und kurbelten den Handel zum Teil an, weil wiederum andere Gegenstände zum Craften des Zufalls benötigt wurden. Man denke nur mal an die Unmengen von lädierten Edelsteinen, die im Horadrimwürfel verschwanden, bis das dazu gesteckte Schwert endlich "Grausames Kollossschwert der Ausweidung" war, oder sowas in der Art.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, dann wird es in D3 in Zukunft einfach eine Itemflut geben, nach dem Motto, friss oder stirb Spieler. Auf mich wirkt das nicht motivierend. Aber ich schaue es mir gerne an und hoffe, dass vielleicht doch wieder etwas vom alten D2 feeling aufkommt. Dazu wären allerdings auch wieder wirklich zufällig generierte Maps notwendig, aber das ist eine andere Baustelle.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Dadie 18.09.13 - 12:34

    Fanti4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du D2 gespielt hast und dort aktiv Handel betrieben hast, wirst du
    > verstehen, warum die Auktionshäuser ausschlag gebend sind, warum viele
    > Menschen, die Diablo 2 so liebten, bitter enttäuscht sind.
    >
    > In den AHs wird in der Praxis lediglich gegen Geld/ Gold gehandelt. Das
    > Spielgold ansich ist in Diablo aber weitestgehend wertfrei, weil es
    > inflationär dropt. Deshalb gibt es Preise im Spielgeldhaus, die so abartig
    > hoch sind, dass der verlangte Wert eben doch durch die Beträge wieder
    > gespiegelt wird. Ergo -> Bessere Gegenstände kann ein Gelegenheitsspieler
    > kaum bekommen.
    >
    > Es sei denn, er verwendet das Echtgeld AH. Zumal dort auch alle Items
    > landen, die wirklich sehr gut sind. Was ja aus Anbietersicht auch logisch
    > ist. Warum soll ich mich mit Spielgeld zufrieden geben, wenn ich harte
    > Euros bekommen kann?
    >
    > Das Blizzard selbst darn mitverdient finde ich nicht mal verwerflich. Ich
    > glaube die Grundidee war, warum soll man eBay das Geschäft überlassen?
    > Finde ich auch verständlich.

    Ich Kritik verstehe ich, aber angenommen es droppen eben viele gute Items weil die Dropraten angehoben wurden. Das würde dann doch zu einem Überangebot führen und damit zu fallenden Preise. Womit der Kritikpunkt, dass man nur mit echtem Geld gute Items kaufen könnte wegfallen würde. Aber auch hier besteht ja sogar die Möglichkeit dass wenn eine erhöhte Droprate nicht dazu führt, dass man einfach die Option mit echtem Geld zu bezahlen ausbaut.

    Aber wie gesagt, ich habe nie Diablo 3 gespielt. Ich sehe halt nur nicht, wieso das AH unbedingt ausgebaut werden muss, wenn das Problem bislang geschildert von anderen eher in den Dropraten und den damit verbundenen Preisen lag.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Nolan ra Sinjaria 18.09.13 - 12:44

    Tja in andren Spielen gibt es die Möglichkeit, unbrauchbare Gegenstände zu zerlegen, um an Material zum Bauen neuer Gegenstände zu kommen.
    Was gute Werte hat nutzt man selber oder gibt es anderen, was nicht so tolle Werte hat, wird zerlegt und mit etwas Glück kommt beim Bauen was brauchbares raus.

    Ich kann mir vorstellen, dass sowas auch bei D3 funktionieren könnte... ;)

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Fanti4ever 18.09.13 - 12:45

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > ... Ich sehe halt nur nicht,
    > wieso das AH unbedingt ausgebaut werden muss, wenn das Problem bislang
    > geschildert von anderen eher in den Dropraten und den damit verbundenen
    > Preisen lag.


    Um es auf den Punkt zu bringen: Gold als (einzige) Währung in Diablo zu verwenden, ist als würden wir im Real Life die Blätter von den Bäumen dazu verwenden.

    Blizzard hat damit den Handel getötet und eine wichtige soziale Komponente aus D2 komplett abgeschafft. Alles läuft annonym und im Bereich der Inflation.

    Wenn du wirklich eine perfekte Ausrüstung anstrebst, dann wirst du ohne Handel nicht auskommen. Sollte Blizzard das ändern, indem einfach mal für jeden alles dropt, dann ist das genauso langweilig.

    Die Kunst, die bei D2 gelungen ist, ist die Balance zwischen vielen Drops, die einfach schlecht waren, über einige Drops, mit denen man handeln konnte, bis hin zu seltenen eigenen Drops, die eine schon sehr gute Ausrüstung noch verbessern konnten.

    Die Drops zum Handeln sorgten für die Langzeitmotivation. Es gab mit ihnen regelmäßig kleine Erfolgserlebnisse. Die richtig seltenen Drops waren die Bonbons, die einem ein Hochgefühl bescherten. In D3 vermisse ich beides.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Synti1980 18.09.13 - 12:46

    Endlich verschwindet diese Auktionshaus. Von mir aus können die es auch sofort abschalten. Dann wird D3 vielleicht wieder mehr zu dem, was es eigentlich sein sollte: Ein Spiel in dem sich der Spiele die Fähigkeiten erspielt und nicht erkauft! (Wie es z.B. in D2 möglich ist)

    Imho war das AH für mich eh nur eine legale Form vom Cheaten. Und wenn ich anfange, zu Cheaten, dann brauch ich nicht mehr zu Spielen. Ist dann nur noch Zeit- und Geldverschwendung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.09.13 12:49 durch Synti1980.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor C. Stubbe 18.09.13 - 12:55

    Egal wie du die droprate kalibrierst, ein Spieler wird seine Drops immer mit denen im AH vergleichen und konkuriert dort mit der crême de la crême der Drops von millionen von anderen Spielern.

    Seine eigenen Drops werden im Vergleich dazu immer mies sein.

    Chris

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Dadie 18.09.13 - 13:00

    Fanti4ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dadie schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > ... Ich sehe halt nur nicht,
    > > wieso das AH unbedingt ausgebaut werden muss, wenn das Problem bislang
    > > geschildert von anderen eher in den Dropraten und den damit verbundenen
    > > Preisen lag.
    >
    > Um es auf den Punkt zu bringen: Gold als (einzige) Währung in Diablo zu
    > verwenden, ist als würden wir im Real Life die Blätter von den Bäumen dazu
    > verwenden.
    >
    > Blizzard hat damit den Handel getötet und eine wichtige soziale Komponente
    > aus D2 komplett abgeschafft. Alles läuft annonym und im Bereich der
    > Inflation.
    >
    > Wenn du wirklich eine perfekte Ausrüstung anstrebst, dann wirst du ohne
    > Handel nicht auskommen. Sollte Blizzard das ändern, indem einfach mal für
    > jeden alles dropt, dann ist das genauso langweilig.
    >
    > Die Kunst, die bei D2 gelungen ist, ist die Balance zwischen vielen Drops,
    > die einfach schlecht waren, über einige Drops, mit denen man handeln
    > konnte, bis hin zu seltenen eigenen Drops, die eine schon sehr gute
    > Ausrüstung noch verbessern konnten.
    >
    > Die Drops zum Handeln sorgten für die Langzeitmotivation. Es gab mit ihnen
    > regelmäßig kleine Erfolgserlebnisse. Die richtig seltenen Drops waren die
    > Bonbons, die einem ein Hochgefühl bescherten. In D3 vermisse ich beides.

    Hmm... Das heißt aber auch, dass im Grunde das ganze Wirtschaftssystem krankt. Es scheint wohl an Ventilen zu mangeln die Gold aus dem Wirtschaftlichen Kreislauf dauerhaft und in entsprechender Größe entfernen. Sonst wäre die Inflation nicht so dramatisch wie man sie hier beschreibt.

    Oder die Inflation ist wirklich nur Ursache der vielen Bot-User die Bots nutzen um über das echt Geld Auktionshaus richtiges Geld zu verdienen. Nur selbst wenn man das echt Geld Auktionshaus entfernt, dürfte sich die Inflationsrate kaum ändern. Zumindest hat mir mal ein guter Freund erzählt, dass die Inflation bei WoW auch ohne echt Geld Auktionshaus sehr stark war, schob damals die Schuld auf Bot-User. Ob das stimmt, kann ich an dieser stelle nicht sagen.

    Wie jedoch schon gesagt, ich habe Diablo 3 nie gespielt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor 7hyrael 18.09.13 - 13:03

    Genau das gibt es doch in D3 in verbindung mit dem Schmied???

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Dadie 18.09.13 - 13:06

    C. Stubbe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal wie du die droprate kalibrierst, ein Spieler wird seine Drops immer
    > mit denen im AH vergleichen und konkuriert dort mit der crême de la crême
    > der Drops von millionen von anderen Spielern.
    >
    > Seine eigenen Drops werden im Vergleich dazu immer mies sein.

    Kann man nicht online die Ausrüstung anderer Spieler anschauen? Ich meine da mal gelesen zu haben, dass das ginge. Und in dem Vergleich würde man dann ja auch immer wieder sehen wie "mies" die eigene Ausrüstung ist.

    Wobei das Problem mit der Ausrüstung u.U. geringer wäre, wenn nicht jeder Charakter von den Ecktdaten dem anderen gleichen würde. Wenn man nur über "Skills" und eigentlichen Können als Spieler eine schlechte Ausrüstung ausgleichen kann, ist die Ausrüstung um so wichtiger.

    Die Frage ist halt, wie dramatisch ist es, wenn man nur mit einer durchschnittlichen Rüstung spielt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Nolan ra Sinjaria 18.09.13 - 13:08

    vielleicht sollte ich doch irgendwann mal die Demo spielen...

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Fanti4ever 18.09.13 - 13:15

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Hmm... Das heißt aber auch, dass im Grunde das ganze Wirtschaftssystem
    > krankt. Es scheint wohl an Ventilen zu mangeln die Gold aus dem
    > Wirtschaftlichen Kreislauf dauerhaft und in entsprechender Größe entfernen.
    > Sonst wäre die Inflation nicht so dramatisch wie man sie hier beschreibt.
    >
    > Oder die Inflation ist wirklich nur Ursache der vielen Bot-User die Bots
    > nutzen um über das echt Geld Auktionshaus richtiges Geld zu verdienen. Nur
    > selbst wenn man das echt Geld Auktionshaus entfernt, dürfte sich die
    > Inflationsrate kaum ändern. Zumindest hat mir mal ein guter Freund erzählt,
    > dass die Inflation bei WoW auch ohne echt Geld Auktionshaus sehr stark war,
    > schob damals die Schuld auf Bot-User. Ob das stimmt, kann ich an dieser
    > stelle nicht sagen.
    >
    > Wie jedoch schon gesagt, ich habe Diablo 3 nie gespielt.


    Ein Wirtschaftskreislauf in Diablo war in der Form nie angedacht glaube ich und ist mit einem wesentlich komplexeren Spiel eines anderen Genres, wie WoW, nicht vergleichbar. Diablo ist ein Hack And Slay Spiel, das hat sich aus meiner Sicht mit D3 auch nicht geändert. Die Rollenspielelemente beschränken sich doch sehr stark. Man kann skillen und hat eine leniare Story in einem SchlauchLvlSystem.

    Darüber hinaus dropt in WoW im Vergleich zu Diablo sehr wenig Gold. Bots sind sicher ein Problem, ja. In beiden genannten und vielen weiteren Spielen. Auch deine Aussage, es fehle an Möglichkeiten Geld aus dem System zu ziehen, ist absolut korrekt. In WoW hat man dieses Problem erkannt und mehr oder weniger erfolgreich angegangen (habe seit Anfang des Jahres nicht mehr gespielt und weiß aktuell nicht, wie es in WoW aussieht.)

    In D2 gab es das Glücksspiel, wo jeder spätestens sein Gold verprasste, wenn nichts mehr in die Kiste passte (2,5 Mio. max.) Aber wie gesagt, Gold hatte in Diablo wenig Bewandnis. Lediglich am Anfang des Spiels brauchte man etwas davon, um erste Ausrüstungsgegenstände bei den Händlern zu ergänzen oder um Reaparaturen durchzuführen. Später im Spiel hat man ein paar Rüstungen nebenbei eingesammelt, um die auf Hölle für 35k Gold zu verscherbeln und so nebenbei einen Glücksspiel Goldbestand zum Spaß an der Freud zu haben. Mit D3 versucht man nun, ohne etwas am Rest zu ändern, Gold als zentrale Währung zu verwenden. Das kann nicht klappen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor C. Stubbe 18.09.13 - 13:32

    Du kannst dir vielleicht einzelne Spieler anschauen, aber du kannst dir nicht alle gleichzeit anschauen und nach beste sortieren.

    Chris

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Dadie 18.09.13 - 13:36

    C. Stubbe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du kannst dir vielleicht einzelne Spieler anschauen, aber du kannst dir
    > nicht alle gleichzeit anschauen und nach beste sortieren.

    Wie gesagt, ich kenne mich nicht damit aus. Aber sicher gibt es für Diablo 3 dann doch solche Seite wie z.B. "lolking". Die Daten systematisch abzucrawlen, archivieren und zugänglich machen.

    Aber natürlich macht es Dinge einfacherer wenn man im Spiel selber sehen kann, wie viel Wert die eigene Ausrüstung wohl ist. Und sicher hilft es dem Selbstwertgefühl wenn die eigene Ausrüstung viel Wert ist und sicher schadet es dem Selbstwertgefühl wenn die eigene Ausrüstung wenig Wert ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Nolan ra Sinjaria 18.09.13 - 14:03

    Dadie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber natürlich macht es Dinge einfacherer wenn man im Spiel selber sehen kann, wie viel Wert die eigene Ausrüstung wohl ist. Und sicher hilft es dem Selbstwertgefühl wenn die eigene Ausrüstung viel Wert ist und sicher schadet es dem Selbstwertgefühl wenn die eigene Ausrüstung wenig Wert ist.

    Nenn das Kind doch einfach beim Namen: digitaler Schwanzvergleich

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor vlad_tepesch 18.09.13 - 14:55

    also ich finde nicht, dass man in D3 zu schnell an Gold kommt.
    Will man im AH zeug für inferno zu kaufen wird man sehr schnell sehr arm.
    Das verhältnis, von dem Gold, was man mit normalem Spiel erspielt und dem Gold, was man für gute Items bezahlt ist ziemlich mies. Und ich hatte da noch Glück, dass ich relativ früh eine Armbrust gedropt bekam, für dich ich 50 Mio bekommen hab.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Dadie 18.09.13 - 15:17

    Nolan ra Sinjaria schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nenn das Kind doch einfach beim Namen: digitaler Schwanzvergleich

    Würde ich so nicht nennen. Mal abseits davon, dass ich nicht in die Köpfe anderer schauen kann, halte ich es für sexistisch von "Schwanzvergleich" zu sprechen, weil dies suggeriert, nur männliche Personen würden ein solches Verhalten zeigen.

    Da "Schwanzvergleich" auch kein anerkanntes "Sprichwort" nach dem Duden darstellt sehe ich davon ab dieses Wort zu benutzen, so gut es auch als Metapher den Sachverhalten beschreiben mag. Einfach nur weil ich es nicht einsehe, in meiner Sprache Männer grundsätzlich zu verurteilen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Elgareth 18.09.13 - 15:30

    vlad_tepesch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also ich finde nicht, dass man in D3 zu schnell an Gold kommt.
    > Will man im AH zeug für inferno zu kaufen wird man sehr schnell sehr arm.
    > Das verhältnis, von dem Gold, was man mit normalem Spiel erspielt und dem
    > Gold, was man für gute Items bezahlt ist ziemlich mies. Und ich hatte da
    > noch Glück, dass ich relativ früh eine Armbrust gedropt bekam, für dich ich
    > 50 Mio bekommen hab.

    Sehr schnell sehr arm? Für 1.000.000 kriegst du Zeug, mit dem du bequem durch Monsterstärke 3 Inferno laufen kannst. Bei Golddrops von ~2.000 pro Stack + Gefundene Items verkaufen dauert das nicht wirklich lang. Hab nicht ein Item im AH verkauft, hatte 3.000.000 durch spielen angesammelt, hab jetzt noch ~2.000.000 und mir letztes WE ne komplett neue Ausrüstung gegönnt (komplettes Zunimassa und Manajuma Set).
    Der Trick ist: Such nach Items die du haben willst, und sortiere nach Ablaufdatum der Auktionen. So kriegst du ständig Schnäppchen über Auktionen, die nur noch 2 Minuten laufen. (Ein Zunimassa Teil hat mich ganze 3.750 Gold gekostet :D Nach 2 1/2 Monstern haste das Geld wieder drin)
    Ist natürlich alles nix wirklich gutes, aber reicht, um selber mit dem Farmen loslegen zu können :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor wmayer 18.09.13 - 15:55

    Jede Person weiß, was damit gemeint ist.
    Ist der Raub nun auch diskrimierend für Männer, da der Raub an sich männlich ist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Wieso muss das AH verschwinden?

    Autor Dadie 18.09.13 - 16:04

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jede Person weiß, was damit gemeint ist.
    > Ist der Raub nun auch diskrimierend für Männer, da der Raub an sich
    > männlich ist?

    Nein? Es gibt einen unterschied zwischen Sexus und Genus. Nur weil es "Die Tür" heißt, ist die Tür noch lange nicht weiblich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Shamu Hinweise auf neues Nexus-Smartphone verdichten sich
  2. Translate Community Nutzer sollen Google-Übersetzungen verbessern
  3. Google-Suchergebnisse EU-Datenschützer verlangen weltweite Löschung

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Beta von Destiny für alle Spieler
  2. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  3. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur

  1. Samsung: Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte
    Samsung
    Umsatzrückgang durch schwächelnde Mobilsparte

    Dass Samsung weniger Smartphones verkauft, schlägt sich auch in den Quartalszahlen des Herstellers nieder: Insgesamt geht der Umsatz um fast zehn Prozent zurück, der Gewinn sogar um knapp 25 Prozent.

  2. Hintergrund-App: Shazam hört am Mac immer mit
    Hintergrund-App
    Shazam hört am Mac immer mit

    Zur Identifizierung von Musikstücken hat Shazam eine OS-X-App entwickelt, die ständig im Hintergrund läuft und mithört. Das mag für Musikliebhaber mit Radio und Fernseher interessant sein, birgt aber auch Risiken.

  3. Security: Angriffe mit USB-Geräten
    Security
    Angriffe mit USB-Geräten

    Black Hat 2014 Durch Manipulation der Firmware in USB-Geräten lassen sich diese beliebig umfunktionieren und als Malware-Schleuder, Tastatur oder Netzwerkkarte nutzen. Bislang gibt es keine Abwehrmöglichkeiten.


  1. 11:17

  2. 11:13

  3. 11:04

  4. 10:38

  5. 10:17

  6. 10:11

  7. 10:02

  8. 09:42