Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diablo 3: Blizzard sperrt mehrere…

Diablo 3: Blizzard sperrt mehrere Tausend Spieler

Wegen der Verwendung von Bots in Diablo 3 hat Blizzard im Battle.net mehrere Tausend Spieler gesperrt. In den Foren gibt es dafür Zustimmung - aber auch Kritik, weil die Aktion so spät komme.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nicht nur Diablo 3 Accounts sind von der Banwelle betroffen 1

    Babyfuchs | 26.12.12 11:21 26.12.12 11:21

  2. D3 - leider vergeigt 1

    neuergeist | 22.12.12 22:33 22.12.12 22:33

  3. Das Spiel is eh fürn A..... 20

    babbo2108 | 19.12.12 10:53 22.12.12 20:00

  4. Ich habe gebottet... (Seiten: 1 2 ) 26

    iboxit | 19.12.12 19:01 21.12.12 13:52

  5. Muss ja ein tolles Spiel sein, wo man lieber eine Maschine die Arbeit machen lässt. 10

    9life-Moderator | 19.12.12 10:54 20.12.12 13:53

  6. Aber, aber, aber .... DAUER-ONLINE! (Seiten: 1 2 3 ) 50

    Muhaha | 19.12.12 10:54 20.12.12 13:33

  7. So mal rein interessehalber 1

    derdiedas | 20.12.12 12:15 20.12.12 12:15

  8. Omg ich habe 15.000 EUR in botting infrastruktur investiert 2

    Baron Münchhausen. | 20.12.12 09:17 20.12.12 09:59

  9. ebay 13

    rafterman | 19.12.12 10:22 20.12.12 09:34

  10. Weg mit den Cheatern 12

    BlackPhantom | 19.12.12 15:41 19.12.12 17:20

  11. RMAH - für mich akzeptabel 6

    cyzz | 19.12.12 12:49 19.12.12 14:45

  12. Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play? 10

    Brainfreeze | 19.12.12 10:36 19.12.12 13:50

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Bonn
  2. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München
  3. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  4. AVAT Automation GmbH, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,90€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
PES 2017 im Test
Vom Feeling her ein gutes Gefühl

Classic Computing 2016: Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
Classic Computing 2016
Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Feuerwerkwettbewerb Pyronale 2016 Erst IT macht prächtige Feuerwerke möglich
  3. Flüge gecancelt Delta Airlines weltweit durch Computerpanne lahmgelegt

  1. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.

  2. MacOS 10.12: Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
    MacOS 10.12
    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

    Wer auf seinem Mac Fujitsus Scansnap-Software benutzt und auf MacOS 10.12 alias Sierra aktualisiert hat, der sollte schleunigst sicherstellen, dass er ein Backup seiner PDF-Dokumente hat. Die Software zerstört unter Umständen damit bearbeitete Dokumente. Betroffen sind alle Scansnap-Modelle.

  3. IOS 10.0.2: Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
    IOS 10.0.2
    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

    In einigen Fällen kann die Bedienung des iPhones über Lightning-Ohrhörer ausfallen. Mit iOS 10.0.2 beseitigt Apple dieses und weitere kleine Probleme.


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54