1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diablo 3: Blizzard sperrt mehrere…

Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play?

    Autor: Brainfreeze 19.12.12 - 10:36

    Eine kurze Frage, da ich Diablo 3 wegen des Online-Zwangs nicht gekauft habe: Führt die Sperre des Accounts generell dazu, dass man Diablo überhaupt nicht mehr spielen kann (also auch nicht die Single-Play) oder betrifft es nur den Multiplayer?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play?

    Autor: Vollstrecker 19.12.12 - 10:38

    Prinzipbedingt gibt es keinen Singleplayer in D3.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play?

    Autor: sparvar 19.12.12 - 10:38

    kenne niemanden der gesperrt wurde - aber vermute mal da der acc gesperrt wurde, dass das gesamte spiel nicht mehr geht. und wer bots einsetzt ist selber schuld - punkt aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play?

    Autor: wmayer 19.12.12 - 10:42

    Nur das Spiel oder der gesamte Battle.Net Account?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play?

    Autor: tr0llslay3r 19.12.12 - 10:46

    nur das Spiel wird gesperrt und ist nichtmehr nutzbar, der battle.net account existiert weiter

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play?

    Autor: wmayer 19.12.12 - 11:03

    Na das geht dann ja noch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play?

    Autor: spYro 19.12.12 - 11:51

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine kurze Frage, da ich Diablo 3 wegen des Online-Zwangs nicht gekauft
    > habe: Führt die Sperre des Accounts generell dazu, dass man Diablo
    > überhaupt nicht mehr spielen kann (also auch nicht die Single-Play) oder
    > betrifft es nur den Multiplayer?


    Da es keinen Offline-Mode gibt, würde ich sagen ja.
    Denn bevor du überhaupt ins Menü kommst, musst du dich ja einloggen.
    Und auch das Geld + Items aus dem "Singleplayer" wandern ja in dein "Konto".

    Finde ich aber auch richtig so. Wer gegen die AGB verstößt, muss eben mit solchen Konsequenzen rechnen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play?

    Autor: spYro 19.12.12 - 11:52

    tr0llslay3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nur das Spiel wird gesperrt und ist nichtmehr nutzbar, der battle.net
    > account existiert weiter


    Verstoßen wurde mit nem Bot ja "nur" gegen die AGB von Diablo 3, folglich sind andere Spiele davon nicht betroffen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play?

    Autor: bastie 19.12.12 - 13:43

    spYro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verstoßen wurde mit nem Bot ja "nur" gegen die AGB von Diablo 3, folglich
    > sind andere Spiele davon nicht betroffen.

    Muss man beim Anlegen eines Battle.net-Accounts nicht auch versichern, dass man nicht cheaten wird? Ich habe keine Textstelle parat, ich vermute dies nur.
    In diesem Fall könnte man auch eine Sperre des Battle.net-Accounts begründen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Funktioniert nach der Sperre noch Single-Play?

    Autor: tr0llslay3r 19.12.12 - 13:50

    bastie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > spYro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Verstoßen wurde mit nem Bot ja "nur" gegen die AGB von Diablo 3,
    > folglich
    > > sind andere Spiele davon nicht betroffen.
    >
    > Muss man beim Anlegen eines Battle.net-Accounts nicht auch versichern, dass
    > man nicht cheaten wird? Ich habe keine Textstelle parat, ich vermute dies
    > nur.
    > In diesem Fall könnte man auch eine Sperre des Battle.net-Accounts
    > begründen.

    könnte man so begründen, ja.... es ist aber so, dass der rest noch aktiv bleibt und nur diablo3 deaktiviert wird... (öhmmm... habe ich mal gehört von nem "guten freund" *hust hust* :D)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

  1. CIA-Dokumente: Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt
    CIA-Dokumente
    Wie man als Spion durch Flughafenkontrollen kommt

    Zwei PDFs, die dem US-Geheimdienst CIA zugeordnet werden, beschreiben die Tricks getarnter Agenten bei Flugreisen. Einiges ist offensichtlich, der Hinweis auf verräterische Apple-Geräte eher nicht. Die Unterlagen sind von Wikileaks veröffentlicht worden.

  2. Game Over: Kein Game One mehr auf MTV
    Game Over
    Kein Game One mehr auf MTV

    Nach über 300 Folgen strahlt MTV die Spielesendung Game One nicht mehr aus. Deren Macher wollen stattdessen einen Livestreaming-Kanal über Twitch.tv starten.

  3. Z1: Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone
    Z1
    Samsung veröffentlicht endlich sein Tizen-Smartphone

    Nach zahlreichen Aufschüben hat Samsung in Indien das Z1 vorgestellt - das erste Tizen-Smartphone für Endkunden. Es hat eine Ausstattung der untersten Einsteigerklasse. Hier dürfte der Preis über die Wettbewerbsfähigkeit entscheiden.


  1. 18:09

  2. 17:49

  3. 16:54

  4. 15:53

  5. 15:04

  6. 15:00

  7. 14:44

  8. 14:14