1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diablo 3: Blizzard streicht Team…

Todes Pferd

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Todes Pferd

    Autor Accolade 29.12.12 - 11:37

    Ja gut, ein todes Pferd braucht man nicht mehr Satteln. Danke Blizzard für die schönen Stunden für mich ist seit 2 Monaten Schluß. Verstehe nicht warum die Leute noch Items suchen ? Das Spiel ist mit Inferno fertig. Wozu dann weiter suchen ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Todes Pferd

    Autor paradigmshift 29.12.12 - 11:50

    Stimme dir zu, aber für mich waren item hoarding Spiele seit Borderlands nichts mehr. Musste mich schon durch den zweiten Teil regelrecht quälen. Habe mich von Diablo III bewusst ferngehalten.

    PS:
    tot schlagen / der Tod
    totes Pferd / Todesstrahlen
    (seit / seid)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Todes Pferd

    Autor KleinerWolf 29.12.12 - 15:50

    ne Todes Pferde sattelt man nicht, ist viel mehr Style sie so zu reiten ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Todes Pferd

    Autor iRofl 29.12.12 - 16:02

    Ein Todespferd?! Verdammt, das ist ja noch schlimmer als ein totes Pferd.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Todes Pferd

    Autor Phreeze 31.12.12 - 15:11

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Todespferd?! Verdammt, das ist ja noch schlimmer als ein totes Pferd.

    Er meint halt das Streitross der Todesritter aus WoW ;)

    ich spiel euach seit Monaten kein D3 mehr, es ist langweilig weil Content fehlt und die Level nichtmal random sind. Gääääääääääääääääähn. Enttäuschung des Jahres.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Todes Pferd

    Autor redwolf 02.01.13 - 11:30

    Höllenfeuer Ring für dich und Begleiter?
    Paragonlevel 100?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen
  3. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen

Test The Evil Within: Horror mit Hindernissen
Test The Evil Within
Horror mit Hindernissen
  1. Let's Player Gronkh und die Werbung für das Böse
  2. The Evil Within Baden in Blut ab 18

Datenschutz: Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
Datenschutz
Was der Online-Status bei Messengern wie Whatsapp verrät
  1. Umfrage Nutzer nehmen Abschied von privaten Mails
  2. Gratistelefonie Whatsapp-Anruffunktion soll mit nächstem Update kommen
  3. Whatsapp-Alternative Line will den deutschen Markt erobern

  1. Oneplus: Vorbestellung des One-Smartphone nur für eine Stunde möglich
    Oneplus
    Vorbestellung des One-Smartphone nur für eine Stunde möglich

    Nächste Woche Montag kann das One-Smartphone bei Oneplus nach einem halben Jahr erstmals ohne Einladung bestellt werden. Das bisherige Einladungssystem für das Cyanogenmod-Smartphone wird danach weiter fortgesetzt.

  2. Visio.M: Kleines Elektroauto mit 160 Kilometern Reichweite
    Visio.M
    Kleines Elektroauto mit 160 Kilometern Reichweite

    Das Visio.M-Projekt will ein ansehnliches und alltagstaugliches Elektrofahrzeug zu einem akzeptablen Preis entwickeln. Das Konsortium hat ein Kleinstfahrzeug vorgestellt, das nur 535 kg wiegt und mit einer Akkuladung 160 km weit fahren soll. Der Fahrspaß soll dabei nicht zu kurz kommen.

  3. Handelsabkommen TPP: USA wollen Urheberrechtsgesetze verschärfen
    Handelsabkommen TPP
    USA wollen Urheberrechtsgesetze verschärfen

    Wikileaks hat einen neuen Entwurf des Kapitels zum Schutz immaterieller Güter des transpazifischen Handelsabkommens TPP veröffentlicht. Demnach wollen die USA Urheberrechtsverstöße künftig deutlich schärfer verfolgen. Selbst Cafés könnten sich dann strafbar machen.


  1. 08:44

  2. 08:31

  3. 08:11

  4. 07:48

  5. 07:33

  6. 23:08

  7. 19:39

  8. 19:07