Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Diablo 3: Verbraucherschützer gegen…

Fehlende Features, die auf der Packung beworben werden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehlende Features, die auf der Packung beworben werden

    Autor: Llame 27.09.12 - 10:27

    Wie sieht es eigentlich mit dem auf der Packung beworbenen "Spieler gegen Spieler" Modus aus? Den gibt es ja soweit ich es mitbekommen habe bis heute nicht. Ist das rechtens?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Fehlende Features, die auf der Packung beworben werden

    Autor: lottikarotti 27.09.12 - 11:25

    > Wie sieht es eigentlich mit dem auf der Packung beworbenen "Spieler gegen
    > Spieler" Modus aus? Den gibt es ja soweit ich es mitbekommen habe bis heute
    > nicht. Ist das rechtens?
    Soll in einem späteren Patch folgen. Die genaue Versionsnummer ist im Internet zu finden - aber im Grund nicht weiter von Relevanz. Es kommt wenn's kommt :-D

    R.I.P. Fisch :-(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Fehlende Features, die auf der Packung beworben werden

    Autor: ibsi 27.09.12 - 11:57

    Es geht nicht darum das es noch kommen wird, sondern darum das die auf der Verpackung "versprochen" haben das es so etwas gibt. Aber das gab es zum Kaufzeitpunkt nun einmal nicht, und auch jetzt - Monate nach Veröffentlichung - nicht. Darum geht es dem Op

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Fehlende Features, die auf der Packung beworben werden

    Autor: Anonymer Nutzer 27.09.12 - 12:04

    Auf meiner WoTLK-Packung war auch die Rede von einem "Tanzstudio", das gibt es bis heute, fast 4 Jahre nach Release, nicht ;)

    (oder doch?)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.12 12:04 durch Der Selberdenker.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Fehlende Features, die auf der Packung beworben werden

    Autor: theonlyone 27.09.12 - 12:10

    Ihr lasst euch halt verarschen und es ist euch egal.

    Wenn etwas beworben wird aber nicht im produkt steckt ist das alle mal eine Klage wert.

    In Deutschland sicherlich nicht, aber Amerika bestimmt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Fehlende Features, die auf der Packung beworben werden

    Autor: tehsre 27.09.12 - 12:26

    So etwas lässt sich auch ein Deutschland ganz problemlos einklagen.
    Es handelt sich dabei um einen Mangel (ein Mangel ist, vereinfacht ein fehlen zugesicherter Eigenschaften, §434 BGB).

    Als einzelner Verbraucher:
    Bei Mängeln kann eine Frist zur Behebung angesetzt werden.
    Das ganze muss natürlich schriftlich mitgeteilt werden und die Frist muss angemessen sein (was angemessen ist entscheidet im Zweifelsfall ein Richter).

    Wird der Mangel nicht innerhalb der Frist behoben so besteht i.d.R. ein Recht auf die Wandlung des Kaufvertrages.

    Das ist alles sicher etwas vereinfacht formuliert, gibt aber grob die Rechtslage in Deutschland wieder.

    Als einzelner Verbraucher ist das aber ein Kampf gg. Windmühlen. Wie man in den aktuelell Fällen sehen kann, muss das in Deutschland von der VZBV in Form einer Abmahnung und. ggf. einen Gerichtsprozesses geschehen.
    Ansonsten lachen die Hersteller da nur ;).

    Es ist übrigens einer der wenigsten Gründe sich ein Spiel bei MM, Staurn und co. zu kaufen. Die zeigen sich oft sehr unkompliziert bei der Rücknahme von Spielen, selbst wenn diese Aktivierungspflichtig sind (vorausgesetzt es ist bekannt, dass massive Probleme bestehen).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Fehlende Features, die auf der Packung beworben werden

    Autor: beaver 27.09.12 - 15:37

    tehsre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist übrigens einer der wenigsten Gründe sich ein Spiel bei MM, Staurn
    > und co. zu kaufen. Die zeigen sich oft sehr unkompliziert bei der Rücknahme
    > von Spielen, selbst wenn diese Aktivierungspflichtig sind (vorausgesetzt es
    > ist bekannt, dass massive Probleme bestehen).

    Oh ja, einfach ist es ein Spiel zurück zu geben. Die stellen es dann einfach wieder ins Regal, neu verschweisst. Egal ob der Key schon benutzt wird oder nicht. Früher oder später findet sich jemand dem es am Arsch vorbei geht weil er das Spiel nicht online spielt oder weil er es gar nicht benutzt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Consultant (m/w) Business Intelligence (Reporting)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  4. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Arbeitsbedingungen: Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen
    Arbeitsbedingungen
    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

    Eine frühere Apple-Store-Mitarbeiterin berichtet von ihrer Arbeit und gibt neue Einblicke. Sie enthüllt die geringen Aufstiegschancen eines Verkäufers und zeigt den von Apple gewünschten Umgang mit Kunden. Dabei spielt auch die Lieblingseissorte des Kunden eine Rolle.

  2. Modulares Smartphone: Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet
    Modulares Smartphone
    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

    Von Google enttäuscht: Der Ideengeber von Project Ara übt Kritik an Googles Neuausrichtung des Projekts. Seiner Ansicht nach ignoriert das Unternehmen den Grundgedanken eines modularen Smartphones.

  3. Telekom-Konzernchef: "Vectoring schafft Wettbewerb"
    Telekom-Konzernchef
    "Vectoring schafft Wettbewerb"

    Die Telekom schafft ihre eigene Definition von Netzneutralität: möglichst viele neue Dienste. Außerdem solle das Kupferkabel nicht unterschätzt werden - das exklusive Vectoring des Unternehmens schaffe Wettbewerb und verhindere ihn nicht, glaubt Vorstandsmitglied van Damme.


  1. 11:19

  2. 09:44

  3. 14:15

  4. 13:47

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:22