Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dice: Battlefield 4 soll Single- und…

Erstes BF ohne mich..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Erstes BF ohne mich..

    Autor: deutscher_michel 30.03.13 - 12:14

    und auch im Freundeskreis haben viele nach der Premium-"sch***" bei BF3 aufgehört.

    Wenn Dice irgendwann EA und Origin los ist und man nicht mehr das Gefühl hat permanent "gemolken" zu werden kommen wir evtl. wieder... mal sehen..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Erstes BF ohne mich..

    Autor: Woodycorn 31.03.13 - 17:23

    Wieso "gemolken"? Wenn Du Premium gekauft hast, kommen alle neuen Packs gratis.. also ich bin sehr zufrieden.. ;(



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.03.13 17:23 durch Woodycorn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Erstes BF ohne mich..

    Autor: nf1n1ty 01.04.13 - 13:59

    Woodycorn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso "gemolken"? Wenn Du Premium gekauft hast, kommen alle neuen Packs
    > gratis.. also ich bin sehr zufrieden.. ;(

    Also das Premium-Paket war doch wirklich sein Geld wert. Man hat zwar nicht wirklich einen Vorteil gehabt durch Premium, aber für diesen Preis alle Addons zu bekommen, war ein sehr guter Deal. Da kamen wenigstens neue Waffen (wenn auch sehr wenige), neue Spielmodi und wirklich neue Karten mit eigenen Thematiken dazu.

    Habe es so ganz nebenbei für ca. 18¤ über einen indischen Proxy besorgt...also war es das allemal wert. :D

    Die Battlefield-Franchise ist eigentlich das einzige, was EA noch nicht vollständig zerstört hat.

    ___________________________________________________________
    Wenn einer fuddelt, dann klatscht et. aber richtig!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. OCLC GmbH, Böhl-Iggelheim bei Mannheim
  2. HORNBACH Baumarkt AG, Neustadt an der Weinstraße
  3. SCHUBERTH GRUPPE, Magdeburg
  4. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 134,98€
  2. 49,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
Trials of the Blood Dragon im Test
Motorräder im B-Movie-Rausch
  1. Anki Cozmo Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
  2. Crowdfunding Echtwelt-Survival-Spiel Reroll gescheitert
  3. Anki Overdrive Mit dem Truck auf der Rennbahn

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Layer-2-Bitstrom: Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro
    Layer-2-Bitstrom
    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

    Beim Layer-2-Bitstromzugang soll die Telekom ihren Konkurrenten einen 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro anbieten, schlägt die Bundesnetzagentur vor. Die Anbindung eines Kabelverzweigers mit unbeschalteter Glasfaser kostet künftig 46,76 Euro.

  2. Thomson Reuters: Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden
    Thomson Reuters
    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

    Eine umstrittene Datenbank mit Informationen über die Geldgeschäfte terrorverdächtiger Personen ist offenbar im Netz zugänglich. Der Betreiber, eine Nachrichtenagentur, hat das mittlerweile bestätigt. Auf der Liste sollen zahlreiche unschuldige Personen stehen.

  3. Linux-Distribution: Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
    Linux-Distribution
    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

    Dass die Linux-Distribution die Unterstützung des 32-Bit-Befehlssatzes für x86-Chips einstellt, ist aus Sicht der Ubuntu-Entwickler nur noch eine Frage der Zeit. Um den richtigen Zeitpunkt zu wählen, werden nun auch die Nutzer befragt.


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11