1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dirty Bomb: Spiel mit schmutzigen Bomben…

die xyz-te Verwurstung der unreal engine

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. die xyz-te Verwurstung der unreal engine

    Autor: sabrehawk 29.11.12 - 23:01

    ich kann diese immergleiche Texturmatschoptik einfach nich mehr sehen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: die xyz-te Verwurstung der unreal engine

    Autor: C00kie 30.11.12 - 12:05

    sabrehawk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich kann diese immergleiche Texturmatschoptik einfach nich mehr sehen...

    Die Unreal Engine ist zu deutlich mehr fähig, als diese 0815 Shooter nutzen. Hintergrund ist halt, dass die Engine hervorragend läuft und skalierbar ist, und die Entwicklertools durchdacht sind. Zudem kann man erstmal ohne Lizenzkosten darauf entwickeln, für nicht-kommerzielle Projekte fallen nämlich keine Lizenzgebühren an. Es ist eine tolle Engine und eine echte Option.

    Würde man ausnahmsweise als Entwickler Texturen auf Basis von hochauflösenden Fotos verwenden und nicht kunterbunten Kindergartenkram in Photoshop selber malen, und am Ende mal nicht 3 LKW's voll mit Bloom und Bewegungsunschärfe über das Bild ballern, würden die Spiele richtig gut aussehen. Aber die denken immernoch, dass Bloom und bunte Farben die Spiele mit wenig aufwand hübscher machen. Das ist zu großen Teilen Schuld der Konsolen, denn mit der limitierten Hardware hat man sich nunmal einfache Wege gesucht, das Bild etwas aufzuwerten. Nur leider wurde das dann 1 zu 1 aus Faulheit auf den PC übertragen, wo dann solche Grafik-Flops bei rumkommen. Beschuldige bitte die Grafiker und Designer solcher Spiele, nicht die Engine.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Fire TV Stick im Test: Googles Chromecast kann einpacken
Fire TV Stick im Test
Googles Chromecast kann einpacken
  1. Amazons X-Ray im Hands On Fire TV zeigt direkt Zusatzinformationen zu Filmen
  2. Chromecast-Konkurrent Amazon verschickt Fire TV Stick bereits früher
  3. Chromecast-Konkurrent Amazons Fire TV Stick schon ab 7 Euro zu haben

Schöpfung 2.0: Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
Schöpfung 2.0
Bis zum Designerbaby ist es nicht mehr weit
  1. Wandelflugzeug GL-10 Nasa testet Elektrodrohne mit Schwenkflügeln
  2. Luftfahrt Nasa testet verformbare Tragflächen
  3. Vorbild Tintenfisch Tarnmaterial ändert seine Farbe

Voiceprint: Stimmenerkennung ist die neue Gesichtserkennung
Voiceprint
Stimmenerkennung ist die neue Gesichtserkennung
  1. Unsicheres Plugin Googles Passwort-Warnung lässt sich leicht aushebeln
  2. Security Die Makroviren kehren zurück
  3. Android Tausende Apps akzeptieren gefälschte Zertifikate

  1. On-Bord Entertainment: Amazons Prime Instant Video geht in die Luft
    On-Bord Entertainment
    Amazons Prime Instant Video geht in die Luft

    Amazon und die US-Fluggesellschaft Jetblue haben sich verbündet, um den Passagieren an Bord während des Flugs Videostreaming zu ermöglichen. Prime-Kunden können das Instant Video-Angebot kostenlos nutzen, andere Reisende müssen zahlen.

  2. Medientreffpunkt Mitteldeutschland: Netflix soll nur zwei- bis dreitausend Titel haben
    Medientreffpunkt Mitteldeutschland
    Netflix soll nur zwei- bis dreitausend Titel haben

    Der Betreiber des Streaming-Dienstes Realeyz.tv meint, dass schmalere Angebote die Zukunft seien. Auch Netflix habe kein wirklich breites Repertoire.

  3. Xeon E7 v3 alias Haswell-EX: Intels Performance-Trick bei Server-Chips heißt TSX
    Xeon E7 v3 alias Haswell-EX
    Intels Performance-Trick bei Server-Chips heißt TSX

    Die neue Server-Prozessor-Generation von Intel ist da: Die Xeon E7 v3 alias Haswell-EX passen ungeachtet der integrierten Spannungsregler in die Sockel ihrer Vorgänger. Im Mittel sind die Xeon E7 v3 auch dank des DDR4- statt DDR3-Speichers viel schneller, der sogenannte Transactional Memory beschleunigt die CPUs dann richtig.


  1. 22:48

  2. 21:29

  3. 19:05

  4. 17:40

  5. 17:34

  6. 17:19

  7. 16:51

  8. 15:56