Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Dreamfall Chapters: The Longest Journey…

Das hört sich... an

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das hört sich... an

    Autor: Sphinx2k 01.11.12 - 15:56

    Einerseits schön das es doch noch mal zu einem Ende der Serie kommen könnte. Unschön aber weil Chapters sich nach Episodenweisem Release anhört (Und dann warte ich bis es das ganze als Komplette Edition gibt).

    Mal ganz Simpel der erste Teil ist einer meiner Favoriten der Adventures. Eine schöne Geschichte mit ordentlichen Rätseln (Teilweise etwas langwierige Gespräche).
    Das ganze war eine Abgeschlossene Geschichte mit einem offenen "wie geht es weiter ohne riesen Cliffhänger". (Matrix 1)
    Teil zwei...meine gute was ein mist ich hab ihn gespielt weil ich dir Story vom ersten Teil sehr gut war. Diese Action einladen und 3D Umgebung war einfach nicht mein Fall. Die Geschichte war OK aber auch kein Meilenstein. Hier wieder der Vergleich mit Matrix man hätte es einfach bei einem Teil belassen sollen.

    Nun gut nachdem ich den zweiten Teil jetzt gespielt hab und der wirklich einen krassen Cliffhänger hat interessiert mich jetzt natürlich wie es weiter geht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das hört sich... an

    Autor: frostschutz 01.11.12 - 19:19

    Ich fand Teil zwei eigentlich ganz okay bis auf das wenig befriedigende Ende, habe auch kein Problem mit 3D wenns gut umgesetzt ist. Es war halt was ganz anderes, als ein reines Point/Klick/Adventure.

    Der erste Teil leidet leider an seinem Alter (Texturfehler bei vielen modernen Grafikkarten). Es gibt Workarounds aber wer möchte schon gerne basteln um ein Spiel zum laufen zu bekommen?

    Ich bin jedenfalls gespannt was da kommt... wenns halbwegs tauglich ist steht es auf meiner Wunschliste ebenso wie Beyond Good&Evil 2...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das hört sich... an

    Autor: thomas_ 01.11.12 - 22:02

    um ein bisschen geld in die kassen zu spülen könnte man ja eine neue version vom ersten teil, mit aktualisierten mechaniken, auf steam und ggf. tablets/smartphones raushaun

    würde ich gerne kaufen

    mfg thomas

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das hört sich... an

    Autor: Anonymer Nutzer 01.11.12 - 22:11

    thomas_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > um ein bisschen geld in die kassen zu spülen könnte man ja eine neue
    > version vom ersten teil, mit aktualisierten mechaniken, auf steam und ggf.
    > tablets/smartphones raushaun
    > würde ich gerne kaufen

    +1

    Ich würd gerne nochmal die beide Teile vor Teil 3 spielen, aber die Grafikfehler und auch die niedrige Bildwiederholungsrate (hab noch immer einen CRT und jeder, der mich besucht und anfangs über das klobige Ding lacht, ist dann bei der Bildqualität sehr erstaunt) machen das einfach unmöglich (hab die Steam-Versionen von 1 & 2).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das hört sich... an

    Autor: Bouncy 02.11.12 - 09:42

    morningstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > thomas_ schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > um ein bisschen geld in die kassen zu spülen könnte man ja eine neue
    > > version vom ersten teil, mit aktualisierten mechaniken, auf steam und
    > ggf.
    > > tablets/smartphones raushaun
    > > würde ich gerne kaufen
    >
    > +1
    Da waere ich definitiv dabei, eine aufgehuebschte Version des ersten Teils waere mir auf jeden Fall wieder einen Kauf wert. Sollte man Ragnar in seinem Blog vielleicht mal nahelegen.

    Und was den zweiten angeht: das hat natuerlich vielen nicht gefallen, die auf Point&Click und vor allem Raetsel stehen, aber imho war es eine sehr schoene und vor allem schoen erzaehlte Geschichte. Es war vielleicht seiner Zeit etwas voraus, erst nachfolgend haben Spiele wie etwa Heavy Rain gezeigt, dass Spiele, die fast interaktive Filme sind, tatsaechlich eine Zukunft haben. Und was klar sein duerfte: 3D muss sein, wenn man mehr als eine eingefleischte Fangemeinde erreichen will. Ich persoenlich finde 2D fuer ein episches Adventure nicht mehr zeitgemaess, auch wenn noch immer viele gute Spiele in 2D erscheinen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Das hört sich... an

    Autor: Sphinx2k 02.11.12 - 13:25

    Bouncy schrieb:
    > Und was den zweiten angeht: das hat natuerlich vielen nicht gefallen, die
    > auf Point&Click und vor allem Raetsel stehen, aber imho war es eine sehr
    > schoene und vor allem schoen erzaehlte Geschichte. Es war vielleicht seiner
    > Zeit etwas voraus, erst nachfolgend haben Spiele wie etwa Heavy Rain
    > gezeigt, dass Spiele, die fast interaktive Filme sind, tatsaechlich eine
    > Zukunft haben. Und was klar sein duerfte: 3D muss sein, wenn man mehr als
    > eine eingefleischte Fangemeinde erreichen will. Ich persoenlich finde 2D
    > fuer ein episches Adventure nicht mehr zeitgemaess, auch wenn noch immer
    > viele gute Spiele in 2D erscheinen...


    Na ja ein Interaktiver Film ist eben genau das in meinen Augen ein Interaktiver Film. Für ein Spiel gehört für mich schon etwas mehr dazu als nur einer Story zu folgen.

    Zum 3D..ich hab nicht direkt was gegen 3D. Was mich daran hauptsächlich stört ist die meist verwendete direkte Steuerung. Point and Click ist für mich ansprechender. Abgesehen eben von der Steuerung hängt es dann doch ehr vom restlichen Spiel ab als von der verwendeten Technik. Wobei ich persönlich einen sehr Detailreichen gezeichneten Hintergrund einer Detailarmen 3D Umgebung vorziehe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Software Engineering
    Universität Passau, Passau
  2. IT-Security Engineer (m/w)
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm, Berlin
  4. Mitarbeiter Zentrale-IT Service Desk (m/w)
    Raben Trans European Germany GmbH, Mannheim

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. XCOM 2
    25,00€
  2. 5 EURO GÜNSTIGER: DOOM 100% Uncut Day One Edition inkl. Steelbook
    nur 54,99€ - Release 13.05.
  3. VORBESTELLBAR: No Man's Sky - Limited Edition - [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Thermophotovoltaik: Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
Thermophotovoltaik
Die echte Sonne ist manchmal nicht gut genug
  1. Erneuerbare Energien Solarzellen wandeln Regen in Strom
  2. Rollarray Solarstrom von der Rolle
  3. Wattway Frankreichs Straßen sollen Solarstrom produzieren

Mitmachprojekt: Wie warm ist es in euren Büros?
Mitmachprojekt
Wie warm ist es in euren Büros?
  1. Mitmachprojekt Temperatur messen und versenden mit dem ESP8266
  2. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Particle Photon
  3. Mitmachprojekt Temperatur messen und senden mit dem Arduino

  1. Quantum Break: 27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling
    Quantum Break
    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

    Remedy hat ein Update für Quantum Break veröffentlicht. Das erlaubt es, das interne Upscaling abzuschalten. Die Bildqualität verbessert sich leicht, die Framerate sinkt drastisch. Allerdings läuft das Spiel aufgrund einer Besonderheit gefühlt noch schlechter.

  2. Torsploit: Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI
    Torsploit
    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

    Operation Torpedo zum Aufspüren von Pädokriminellen im Tor-Netzwerk ist vor allem durch die Arbeiten eines früheren Tor-Mitglieds erfolgreich geworden. Im Jahr 2008 arbeitete er noch an Tor selbst, 2012 wurde er indirekt für die US-Bundespolizei FBI tätig.

  3. Emulation: Windows 95 auf der Apple Watch
    Emulation
    Windows 95 auf der Apple Watch

    Einem Entwickler ist es eigenen Angaben zufolge gelungen, Windows 95 auf einer Apple Watch zu installieren. Basis waren Vorarbeiten von Steven Troughton-Smith. Die Emulation braucht allerdings sehr lange zum Booten.


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01