Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Egosoft: Weltraumspiel X Rebirth braucht…

Fehler im Artikel

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fehler im Artikel

    Autor: androidfanboy1882 22.12.12 - 13:54

    "[..] die Egosoft dabei hälfen, "

  2. Re: Fehler im Artikel

    Autor: mp5gosu 22.12.12 - 16:59

    Kein Fehler.

  3. Re: Fehler im Artikel

    Autor: Endwickler 22.12.12 - 18:16

    mp5gosu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kein Fehler.


    Er wurde schon darauf hingewiesen, dass es kein Fehler ist und ich selber hatte ihm auch einen Link zum wiktionary dazu genannt. Wurde alles gelöscht, weil es wohl schlecht ist, ihn darauf hinzuweisen, dass das kein Fehler sein muss. :-)

  4. Re: Fehler im Artikel

    Autor: ck (Golem.de) 23.12.12 - 08:08

    androidfanboy1882 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "[..] die Egosoft dabei hälfen, "

    Oh Gott... Danke, ist korrigiert. :-)

    Gruß
    Christian Klaß
    Golem.de

  5. Re: Fehler im Artikel

    Autor: mp5gosu 24.12.12 - 13:42

    Jetzt ist es falsch... -.-

  6. Re: Fehler im Artikel

    Autor: Endwickler 24.12.12 - 16:12

    mp5gosu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jetzt ist es falsch... -.-

    Nein, muss auch nicht falsch sein. Es lässt aber vermuten, dass der Schreiber von Anfang an eher "helfen" schreiben wollte.

  7. Re: Fehler im Artikel

    Autor: mp5gosu 24.12.12 - 20:46

    2 Zeitformen in einem Satz bei zusammenhängender Bedeutung sind aber nicht sonderlich logisch. Laut gängigen Regeln ist dabei eine Zeitform einzuhalten, so lange ein entsprechender, anderer Satzteil nicht zwingend inhaltlich abweicht.

    Aber ja, schreiben kann man es. Es ist nur nicht richtig. :)

  8. Re: Fehler im Artikel

    Autor: Endwickler 25.12.12 - 03:27

    mp5gosu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2 Zeitformen in einem Satz bei zusammenhängender Bedeutung sind aber nicht
    > sonderlich logisch. Laut gängigen Regeln ist dabei eine Zeitform
    > einzuhalten, so lange ein entsprechender, anderer Satzteil nicht zwingend
    > inhaltlich abweicht.
    >
    > Aber ja, schreiben kann man es. Es ist nur nicht richtig. :)


    Wo du da zwei Zeitformen siehst, ist ein Rätsel. Aber im Zweifel man muss schon froh sein, wenn es hier ungefähr passt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office möglich)
  2. e.solutions GmbH, Ingolstadt
  3. NOWEDA eG Apothekergenossenschaft, Essen
  4. ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. 94,90€ statt 109,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Fitnessportale Die Spielifizierung des Sports

Forza Horizon 3 im Test: Autoparadies Australien
Forza Horizon 3 im Test
Autoparadies Australien
  1. Die Woche im Video Schneewittchen und das iPhone 7
  2. Forza Motorsport 6 PC-Rennspiel Apex fährt aus der Beta
  3. Microsoft Play Anywhere gilt für alle Spiele der Microsoft Studios

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  2. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt
  3. Facebook 64 Die iOS-App wird über 150 MByte groß

  1. Besuch bei Dedrone: Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte
    Besuch bei Dedrone
    Keine Chance für unerwünschte Flugobjekte

    Multicopter über Menschenmassen, Atomkraftwerken, Unglücksorten: Unerwünschte Flugobjekte werden zunehmend zur Gefahr. Davon profitiert die Drohnenabwehr. Sie ist schon ziemlich ausgefeilt, wie unser Besuch beim Spezialisten Dedrone gezeigt hat.

  2. In the Robot Skies: Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film
    In the Robot Skies
    Drohnen drehen einen Science-Fiction-Film

    Kamerabilder, die von Drohnen aufgenommen wurden, kennen wir aus vielen Filmen. Der Science-Fiction-Film In the Robot Skies hingegen wurde komplett von Drohnen gedreht.

  3. Corelink CMN-600: ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich
    Corelink CMN-600
    ARMs Interconnect macht 128 Kern-Chips möglich

    Für Datacenter bis hin zu Supercomputern: Der Corelink verbindet Dutzende ARM-Kerne oder Beschleuniger in einem Mesh, auch DDR4-Speichercontroller und Caches werden eingeklinkt.


  1. 12:02

  2. 11:49

  3. 11:12

  4. 10:30

  5. 10:23

  6. 09:05

  7. 08:52

  8. 08:01