Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Im Zeichen von…

Fassen wir zusammen....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fassen wir zusammen....

    Autor: norodon 07.06.11 - 10:54

    ... weil es mir im Trailer mal wieder auffällt.

    Danke der Konsolenspieler kriegen wir PC Spieler eine bescheidenere Version die nicht auf die Steuerung mit Maus und Tastatur ausgelegt ist. Da wird die Steuerung per Autoaim oder durch das Wegstreichen von Tasten vereinfacht.

    Dabei wird uns doch seit Jahren erzählt, dass man mit einem Gamepad ebensogut spielen kann...mh.

    Wenn ich mir die Szene auf dem Dach anschaue: Komisch, sowohl die Kampfszene, als auch die Szenen wo oben gesprungen wird sind stark vereinfacht (Drück das DREIECK! DRÜCK DAS VERDAMMTE DREIECK!). "Früher" (wobei ich den Ausdruck hasse) war das anders, am PC wäre sowas auch mit echter Interaktion zu gewährleisten.

    Was wir jetzt haben sind Filme mit Interaktion.

    Und was noch nerviger ist: Da Konsolenspieler für alles bezahlen (müssen), versuchen sie es bei uns Computerspielern auch.

    Schön...schön....

  2. Re: Fassen wir zusammen....

    Autor: ape3344 07.06.11 - 11:39

    >Wenn ich mir die Szene auf dem Dach anschaue: Komisch, sowohl die Kampfszene, als auch die Szenen wo oben gesprungen wird sind stark vereinfacht (Drück das DREIECK! DRÜCK DAS VERDAMMTE DREIECK!). "Früher" (wobei ich den Ausdruck hasse) war das anders, am PC wäre sowas auch mit echter Interaktion zu gewährleisten.

    So einen Schwachsinn hab ich schon lange nicht mehr gehört. Also der Konsolen Markt ist schuld am "Casual Gamer"?
    Aber echte Hardcore-Zocker wie du brauchen so modernen Schnick-Schnack sowieso nicht, jemand wie du bleibt bei CS und Q3.

  3. Re: Fassen wir zusammen....

    Autor: ObitheWan 07.06.11 - 13:23

    norodon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... weil es mir im Trailer mal wieder auffällt.
    >
    > Danke der Konsolenspieler kriegen wir PC Spieler eine bescheidenere Version
    > die nicht auf die Steuerung mit Maus und Tastatur ausgelegt ist. Da wird
    > die Steuerung per Autoaim oder durch das Wegstreichen von Tasten
    > vereinfacht.
    >
    > Dabei wird uns doch seit Jahren erzählt, dass man mit einem Gamepad
    > ebensogut spielen kann...mh.
    >
    > Wenn ich mir die Szene auf dem Dach anschaue: Komisch, sowohl die
    > Kampfszene, als auch die Szenen wo oben gesprungen wird sind stark
    > vereinfacht (Drück das DREIECK! DRÜCK DAS VERDAMMTE DREIECK!). "Früher"
    > (wobei ich den Ausdruck hasse) war das anders, am PC wäre sowas auch mit
    > echter Interaktion zu gewährleisten.
    >
    > Was wir jetzt haben sind Filme mit Interaktion.
    >
    > Und was noch nerviger ist: Da Konsolenspieler für alles bezahlen (müssen),
    > versuchen sie es bei uns Computerspielern auch.
    >
    > Schön...schön....

    Um nicht Gefahr zu laufen, die gute Erziehung meiner Eltern mit Füßen zu treten, sage ich es einfach so: deine Meinung ist wirklich sehr, sehr interessant :-D

    Mein Fazit zu den gezeigten Videos: die Frostbite 2 Engine ist ein wirklich attraktives Stück Software. Chapeau Dice!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.11 13:24 durch ObitheWan.

  4. Re: Fassen wir zusammen....

    Autor: Derdernuronlinekauft 07.06.11 - 14:02

    > Mein Fazit zu den gezeigten Videos: die Frostbite 2 Engine ist ein wirklich
    > attraktives Stück Software. Chapeau Dice!


    Finde ich auch wirklich klasse. Ich fand die CryEngine3 schon sehr beeindruckend, aber die Frostbite 2 Engine sieht mMn nach um einiges geiler aus.

  5. Re: Fassen wir zusammen....

    Autor: ObitheWan 07.06.11 - 14:40

    Das sehe ich auch so. Ich glaube, dass man an dieser Stelle sogar den Ausdruck "State of the Art" verwenden darf. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie es in Zukunft mit der Lizensierung der größten Engines Unreal Engine 3, CryEngine 3 und Frostbite 2 weitergeht. Die bereits stark etablierte Unreal Engine wird vermutlich bald ins Hintertreffen geraten.

  6. Re: Fassen wir zusammen....

    Autor: Hazamel 07.06.11 - 14:40

    Kann ich nur zustimmen... der 12 Minuten In-Game-Trailer, der vor ein paar Wochen rausgekommen ist, hat einem schon ordentlich das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen

  7. Re: Fassen wir zusammen....

    Autor: Peter Fischer 07.06.11 - 14:42

    ObitheWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die bereits stark etablierte Unreal Engine wird vermutlich bald ins Hintertreffen
    > geraten.

    Krass - dabei ist die doch gerade eben erst im Jahre 2007 auf den Markt gekommen!

    Jesus is coming. Look busy.

  8. Re: Fassen wir zusammen....

    Autor: ObitheWan 07.06.11 - 14:49

    Peter Fischer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ObitheWan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die bereits stark etablierte Unreal Engine wird vermutlich bald ins
    > Hintertreffen
    > > geraten.
    >
    > Krass - dabei ist die doch gerade eben erst im Jahre 2007 auf den Markt
    > gekommen!

    I see your point ;-D

  9. Re: Fassen wir zusammen....

    Autor: Shimitsu 07.06.11 - 15:31

    Also grafisch ist BF3 wohl das bestaussehendste Spiel derzeit. Hoffe das läuft auch auf meinem Durchschnittsrechner.

  10. Re: Fassen wir zusammen....

    Autor: norodon 07.06.11 - 17:12

    Tut mir leid, dass ich an ein PC Spiel mehr Ansprüche habe als Ingame Szenen die mit dem Drücken 1 (!) maximal 2(!) Knöpfen ohne Koordination gelöst werden können ;)

  11. Re: Fassen wir zusammen....

    Autor: norodon 07.06.11 - 17:12

    Was auch immer du mir damit sagen möchtest ;)

  12. /like

    Autor: elgooG 07.06.11 - 20:09

    Damit sprichst du mir direkt aus der Seele. Die Spiele haben sich stark geändert. Inzwischen fummle ich sogar schon mit einem XBox-Controller am PC herum, weil viele Spiele auch schon auf diese Steuerung optimiert werden. Ich denke Dead Space ist hier das beste Beispiel. Ohne Controller kommt keine Spannung auf und an diese idiotische Kamera muss man sich erstmal gewöhnen.

    Während man sich in früheren Horrorshootern wie FEAR noch so richtig in den virtuellen Körper hineinversetzen konnte fummelt man heute mit völlig unpräziser Steuerung herum, die nicht einmal ein Nach-Links-/Rechts-Lehnen beherrscht. Außerdem reicht es schon völlig, halbwegs in die richtige Richtung zu schießen, um den Gegner zu treffen. (Dabei hatte man die quadratischen Trefferboxen erst mit Doom 3 abgeschafft.)

    Das Einzige was besser wird ist die Grafik...naja, sofern die schon in die Jahre gekommenen Konsolen auch noch damit klar kommen. Durch die kurzen Release-Zyklen muss man auch auf ein frischeres Gameplay verzichten. Die EA-Spiele im Artikel zeigen es ja sehr schön vor.

  13. Re: Fassen wir zusammen....

    Autor: Sinnfrei 07.06.11 - 20:41

    ObitheWan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Fazit zu den gezeigten Videos: die Frostbite 2 Engine ist ein wirklich
    > attraktives Stück Software. Chapeau Dice!

    Und was genau hat das jetzt mit den berechtigten Kritikpunkten zu tun?

    Abgesehen davon sollte Dice erstmal seine Hausaufgaben machen. Man schaue sich nur die Listen mit offenen Bugs bei BC2 an, für welches der Support scheinbar nach kurzer Zeit eingestellt wurde. Ich sag nur: Außen hui, innen pfui. Aber so ist das bei reiner Gewinnorientierung. Die Kuh BC2 ist halt gemolken ...

    __________________
    ...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln (Home-Office möglich)
  3. 20-20 Technologies GmbH, Osnabrück
  4. SCHEMA Holding GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Um den 15-Prozent-Gutschein in Anspruch nehmen zu können, kaufen die Nutzer einfach ihren...
  2. (u. a. Jurassic World, Creed, Die Unfassbaren, Kingsman, John Wick, Interstellar, Mad Max)
  3. 99,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  2. Jailbreak 19-Jähriger will iPhone-7-Exploit für sich behalten
  3. Apple iPhone 7 kostet in der Produktion 224,80 US-Dollar

  1. UTM: Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen
    UTM
    Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen

    Drohnenflüge in Arealen, wo das sonst verboten ist: Nokia testet an einem niederländischen Flughafen ein System, das die unbemannten Fluggeräte sicher steuern soll - in der Nähe von Verkehrsflugzeugen, aber auch in dicht besiedelten Städten.

  2. Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
    Swift Playgrounds im Test
    Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent

    Google und Microsoft fördern den Programmiernachwuchs seit längerem, jetzt folgt Apple mit einer eigenen Lern-App. Wir haben mit Programmiercode Kristalle gesammelt und Schalter umgelegt und festgestellt: Der Lehrplan stimmt, aber die Umsetzung hakelt.

  3. Gedrosselt: Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif
    Gedrosselt
    Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif

    WLAN im Haus ohne Festnetz bietet die Telekom-Tochter Congstar. Der dazu passende Datentarif kostet 20 Euro im Monat und wird ab 20 GByte Datenvolumen gedrosselt. Monatlich kann gekündigt werden.


  1. 12:15

  2. 11:58

  3. 11:55

  4. 11:32

  5. 11:26

  6. 10:45

  7. 10:35

  8. 10:22