1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Sim City 4 als…

Eins muss man EA lassen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eins muss man EA lassen...

    Autor: Dietbert 19.03.13 - 11:51

    ...sie schaffen es, viele Forentrolle zu bezahlen. Anders sind diese ganzen positiven Kommentare von immer den gleichen Nicks kaum zu erklären.

    Sonst bleiben mir nur zwei Erklärungen:
    a) dies ist ein Masochismus-Forum
    b) Lobotomie wird heute standardmäßig in jeder Grundschule durchgeführt

    Ich hoffe, dass ich mit b) falsch liege!

    *-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
    es grüßt herzlichst

    Dietbert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Lord Gamma 19.03.13 - 11:55

    ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Floh 19.03.13 - 12:09

    Dann kannst du gleich noch Samsung, Windows, Linux, Apple, Iphone, Android, Google, Amazon und weiß Gott noch was für Firmen hinzufügen, welche hier durch Fanboys und Hater vertreten sind...

    Deine Sichtweise der Dinge ist halt nicht immer der Weisheit letzter Schluss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: lixxbox 19.03.13 - 12:10

    Eins muss man EA lassen... sie wissen wie man im Gespräch bleibt.

    Dabei nervt mich, dass Golem jedes mal hier so ein Fass aufmacht. Ich sehe seit Wochen nur SimCity im Kopfbereich der Seite. Ein Update der alten Artikel würde es auch tun.

    SimCity scheint auf den ersten Blick auch kein schlechtes Spiel zu sein. Es wird ordentlich präsentiert, der Einstieg ist leicht, casual halt. Daher müssen nicht gleich alle positiven Stimmen erkauft sein... nur ein paar... ;-)
    Bis jetzt habe ich aber auch nur 20-30 Minuten eines Lets Play geschaut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: throgh 19.03.13 - 12:22

    Wow, über soviel Dreistigkeit muss ich doch kurz den Mund öffnen und wieder schließen ... nur um das Ganze nochmals zu vollziehen. Aber okay: Ich wäre mir sicher, dass wir es hier auch mit einigen Community-Managern in diesem Forum zu tun haben. Na dann? Herzlich Willkommen! :-)

    Man muss ja nicht unfreundlich werden deswegen. Ich finde es eher amüsant, dass EA solche Maßnahmen nötig zu haben scheint.

    Freiheit geht vor: Linux-Anwender und Diaspora-Süchtig!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: smirg0l 19.03.13 - 12:23

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...sie schaffen es, viele Forentrolle zu bezahlen. Anders sind diese ganzen
    > positiven Kommentare von immer den gleichen Nicks kaum zu erklären.
    >
    > Sonst bleiben mir nur zwei Erklärungen:
    > a) dies ist ein Masochismus-Forum
    > b) Lobotomie wird heute standardmäßig in jeder Grundschule durchgeführt
    >
    > Ich hoffe, dass ich mit b) falsch liege!

    Full Ack. Das nimmt für meine Begriffe widerliche Ausmaße an.
    Diese Firma muss es wirklich nötig haben, Meinungen zu manipulieren, bzw. es zu wollen.
    Keine Ahnung, wie solche Menschen Nachts ruhig schlafen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Dietbert 19.03.13 - 12:51

    stimmt, aber sonst gehen die Hymen meist auf Apple (m.E. vollkommen unverständlich, aber bitte...) und nicht auf EA. EA war und ist - nach den bisherigen Diskussionen über EA außerhalb von SC5 - so beliebt wie Fußpilz.

    Schon seltsam, dass sich ausgerechnet zu SC5 so viele, mit teilweise völlig absurden Argumenten positiv zu EA äußern. Da liegen gewisse Schlüsse nahe.

    *-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
    es grüßt herzlichst

    Dietbert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Dietbert 19.03.13 - 12:52

    Muß noch einen Erklärungsversuch nachschieben:

    c) Stockhlom-Syndrom

    *-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
    es grüßt herzlichst

    Dietbert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Dietbert 19.03.13 - 12:53

    THX - YMMD

    *-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
    es grüßt herzlichst

    Dietbert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Benutzername123 19.03.13 - 13:10

    xD

    das wird es sein...

    Käufer von Origin und Co. sind ja quasi entführt, da macht das schon Sinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. NSA-Ausschuss BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab
  2. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  3. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar

Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Netgear WLAN-Router aus der Ferne angreifbar
  2. Datenschützer Private Überwachungskameras stark verbreitet
  3. Play Store Weit verbreitete Apps zeigen Adware verzögert an

Honor Holly im Test: 130 Euro - wer bietet weniger?
Honor Holly im Test
130 Euro - wer bietet weniger?
  1. Honor Preis des Holly sinkt auf 110 Euro
  2. Honor Holly Je mehr Interessenten, desto günstiger das Smartphone
  3. Honor T1 8-Zoll-Tablet im iPad-Mini-Format für 130 Euro

  1. Nachruf: Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!
    Nachruf
    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

    Leonard Nimoy, bekannt als Mr. Spock aus der ersten Star-Trek-Serie, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Bevor er ins All flog, ritt er in Western-Serien. Später führte er Regie bei zwei der Star-Trek-Filme.

  2. Click: Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen
    Click
    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

    Für die Apple Watch gibt es austauschbare Armbänder, doch Apple hat dafür gesorgt, dass keine x-beliebigen Bänder genutzt werden können und kurzerhand ein eigenes System entwickelt. Das Projekt Click will das ändern und einen Adapter bauen.

  3. VLC-Player 2.2.0: Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme
    VLC-Player 2.2.0
    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

    Der VLC-Player kann in Version 2.2.0 digitale Kinofilme im DCP-Formate abspielen. Zudem werden Videos automatisch rotiert, der Blu-ray-Support ist erweitert worden, und die Addons können leichter verwaltet werden. Das Team hat auch einen häufigen Fehler beim Darstellen von bestimmten Porno-Filmen behoben.


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46