Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Sim City 4 als…

Eins muss man EA lassen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eins muss man EA lassen...

    Autor: Dietbert 19.03.13 - 11:51

    ...sie schaffen es, viele Forentrolle zu bezahlen. Anders sind diese ganzen positiven Kommentare von immer den gleichen Nicks kaum zu erklären.

    Sonst bleiben mir nur zwei Erklärungen:
    a) dies ist ein Masochismus-Forum
    b) Lobotomie wird heute standardmäßig in jeder Grundschule durchgeführt

    Ich hoffe, dass ich mit b) falsch liege!

    *-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
    es grüßt herzlichst

    Dietbert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Lord Gamma 19.03.13 - 11:55

    ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Floh 19.03.13 - 12:09

    Dann kannst du gleich noch Samsung, Windows, Linux, Apple, Iphone, Android, Google, Amazon und weiß Gott noch was für Firmen hinzufügen, welche hier durch Fanboys und Hater vertreten sind...

    Deine Sichtweise der Dinge ist halt nicht immer der Weisheit letzter Schluss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: lixxbox 19.03.13 - 12:10

    Eins muss man EA lassen... sie wissen wie man im Gespräch bleibt.

    Dabei nervt mich, dass Golem jedes mal hier so ein Fass aufmacht. Ich sehe seit Wochen nur SimCity im Kopfbereich der Seite. Ein Update der alten Artikel würde es auch tun.

    SimCity scheint auf den ersten Blick auch kein schlechtes Spiel zu sein. Es wird ordentlich präsentiert, der Einstieg ist leicht, casual halt. Daher müssen nicht gleich alle positiven Stimmen erkauft sein... nur ein paar... ;-)
    Bis jetzt habe ich aber auch nur 20-30 Minuten eines Lets Play geschaut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: throgh 19.03.13 - 12:22

    Wow, über soviel Dreistigkeit muss ich doch kurz den Mund öffnen und wieder schließen ... nur um das Ganze nochmals zu vollziehen. Aber okay: Ich wäre mir sicher, dass wir es hier auch mit einigen Community-Managern in diesem Forum zu tun haben. Na dann? Herzlich Willkommen! :-)

    Man muss ja nicht unfreundlich werden deswegen. Ich finde es eher amüsant, dass EA solche Maßnahmen nötig zu haben scheint.

    Freiheit geht vor: Linux-Anwender und Diaspora-Süchtig!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: smirg0l 19.03.13 - 12:23

    Dietbert schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...sie schaffen es, viele Forentrolle zu bezahlen. Anders sind diese ganzen
    > positiven Kommentare von immer den gleichen Nicks kaum zu erklären.
    >
    > Sonst bleiben mir nur zwei Erklärungen:
    > a) dies ist ein Masochismus-Forum
    > b) Lobotomie wird heute standardmäßig in jeder Grundschule durchgeführt
    >
    > Ich hoffe, dass ich mit b) falsch liege!

    Full Ack. Das nimmt für meine Begriffe widerliche Ausmaße an.
    Diese Firma muss es wirklich nötig haben, Meinungen zu manipulieren, bzw. es zu wollen.
    Keine Ahnung, wie solche Menschen Nachts ruhig schlafen können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Dietbert 19.03.13 - 12:51

    stimmt, aber sonst gehen die Hymen meist auf Apple (m.E. vollkommen unverständlich, aber bitte...) und nicht auf EA. EA war und ist - nach den bisherigen Diskussionen über EA außerhalb von SC5 - so beliebt wie Fußpilz.

    Schon seltsam, dass sich ausgerechnet zu SC5 so viele, mit teilweise völlig absurden Argumenten positiv zu EA äußern. Da liegen gewisse Schlüsse nahe.

    *-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
    es grüßt herzlichst

    Dietbert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Dietbert 19.03.13 - 12:52

    Muß noch einen Erklärungsversuch nachschieben:

    c) Stockhlom-Syndrom

    *-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
    es grüßt herzlichst

    Dietbert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Dietbert 19.03.13 - 12:53

    THX - YMMD

    *-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*-*
    es grüßt herzlichst

    Dietbert

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Eins muss man EA lassen...

    Autor: Benutzername123 19.03.13 - 13:10

    xD

    das wird es sein...

    Käufer von Origin und Co. sind ja quasi entführt, da macht das schon Sinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Trainee (m/w) Information Technology
    Interhyp AG, München
  2. Mitarbeiter (m/w) im 1st Level Support
    CONJECT AG, München
  3. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn
  4. IT Systemadministrator (m/w) IT Service Transition und IT Service Operation
    KfW Bankengruppe, Berlin

 

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. NEU: Apple TV MD199FD/A (3. Generation, 1080p) schwarz
    65,00€
  2. TIPP: SanDisk SDCZ48-064G-U46 Ultra 64GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0
    19,00€
  3. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

Deep-Web-Studie: Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
Deep-Web-Studie
Wo sich die Cyberkriminellen tummeln
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden

  1. Trampender Roboter: Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört
    Trampender Roboter
    Hitchbot bei seiner Reise durch die USA zerstört

    Die Reise des trampenden Roboters Hitchbot durch die USA hat in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania ein jähes Ende gefunden. Ein Foto auf Twitter soll die Überreste des zerstörten Roboters zeigen.

  2. Multimedia-Bibliothek: Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück
    Multimedia-Bibliothek
    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

    Michael Niedermayer, seit 11 Jahren Leiter des Projekts FFmpeg, tritt von seinem Posten zurück. Er hoffe, damit die Entwickler aus dem Schwesterprojekt Libav zur Rückkehr zu bewegen.

  3. Demo wegen #Landesverrat: "Come and get us all, motherfuckers"
    Demo wegen #Landesverrat
    "Come and get us all, motherfuckers"

    Mehr als 2.000 Menschen haben am Samstag in Berlin für die Pressefreiheit demonstriert. Die Redner forderten, die Ermittlungen wegen Landesverrats gegen das Blog Netzpolitik.org und dessen Informanten sofort einzustellen.


  1. 19:44

  2. 11:30

  3. 10:46

  4. 12:40

  5. 12:00

  6. 11:22

  7. 10:34

  8. 09:37