Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Zehn Prozent der…

Electronic Arts: Zehn Prozent der Mitarbeiter müssen gehen

Electronic Arts' Finanzchef Blake Jorgensen hat den Umfang des Stellenabbaus bei dem Unternehmen bestätigt. Rund 10 Prozent der Mitarbeiter werden demnach ihren Job verlieren. In den vergangenen Monaten hat EA bereits zahlreichen Spieleentwicklern gekündigt.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. EA bashing bitte hier posten (Seiten: 1 2 ) 25

    rolitheone | 09.05.13 14:11 13.05.13 12:29

  2. @golem 3

    forenuser | 09.05.13 20:32 10.05.13 22:09

  3. Ach, Du Schei.... 3

    azeu | 09.05.13 16:46 10.05.13 16:56

  4. Schade, ich kannte EA seit den Apple ][ Tagen 8

    jude | 09.05.13 15:04 10.05.13 16:49

  5. Scheint so dass sie die fähigen... 10

    hskteddy | 09.05.13 14:20 10.05.13 16:45

  6. cool 1

    zwangsregistrierter | 10.05.13 12:25 10.05.13 12:25

  7. kein Wunder: Ich habe mir heute BF3 "gegönnt"... 19

    jjo | 09.05.13 22:05 10.05.13 12:22

  8. Warum sind bei den 10% nie die Manager? 19

    Salzbretzel | 09.05.13 16:46 10.05.13 08:19

  9. Wenn man die Firma zu gross werden lässt. 1

    ah_rx | 10.05.13 01:40 10.05.13 01:40

  10. 10% waren gegen Kundengängelei kwt 2

    der kleine boss | 09.05.13 17:21 09.05.13 17:53

Neues Thema Ansicht wechseln



Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

Kritik an Dieter Nuhr: Wir alle sind der Shitstorm
Kritik an Dieter Nuhr
Wir alle sind der Shitstorm

Visual Studio 2015 erschienen: Ganz viel für Apps und Open Source
Visual Studio 2015 erschienen
Ganz viel für Apps und Open Source
  1. Windows 10 IoT Core angetestet Windows auf dem Raspberry Pi 2
  2. Windows 10 Microsoft demonstriert Android- und iOS-Apps unter Windows
  3. Microsoft Visual Studio Code kostenlos für Mac und Linux

  1. Copyrightstreit um Happy Birthday: Aprikose in Warners Hose
    Copyrightstreit um Happy Birthday
    Aprikose in Warners Hose

    Das wohl populärste Geburtstagslied der Welt ist immer noch urheberrechtlich geschützt. Ein Prozess in den USA um "Happy Birthday" könnte den Musikverlag Warner/Chappel nun um lukrative Einnahmen bringen.

  2. Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
    Windows 10 im Upgrade-Test
    Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!

    Beim Umstieg von Windows 7 auf Windows 10 ändert sich so einiges am Betriebssystem. Im Test zeigen wir, welche Verbesserungen der Windows-7-Nutzer erhält und welche Verschlechterungen es mit dem Wechsel gibt.

  3. Nanotechnologie: Weißer Laser deckt sichtbares Farbspektrum ab
    Nanotechnologie
    Weißer Laser deckt sichtbares Farbspektrum ab

    Nicht Rot, Grün oder Blau, sondern alle drei Farben strahlt ein neuer Laser ab, den US-Forscher entwickelt haben. Er kann als Leuchtmittel oder für die Datenübertragung eingesetzt werden.


  1. 13:41

  2. 12:02

  3. 11:54

  4. 11:42

  5. 10:51

  6. 09:56

  7. 09:45

  8. 09:06