Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Zehn Prozent der…

Schade, ich kannte EA seit den Apple ][ Tagen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, ich kannte EA seit den Apple ][ Tagen

    Autor: jude 09.05.13 - 15:04

    Irgendwie ist EA mit vielen Stunden Spielspass verbunden.

    Ich denke das wars...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schade, ich kannte EA seit den Apple ][ Tagen

    Autor: der kleine boss 09.05.13 - 17:22

    Das, was du (und viele andere) einst unter EA verstanden haben, ist schon lange nicht mehr aktuell...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schade, ich kannte EA seit den Apple ][ Tagen

    Autor: violator 09.05.13 - 17:45

    Anfang der 90er stand EA sogar noch für Qualität. Da gabs dann auch noch das alte Logo, das mich dann immer bei vielen Amigaspielen begrüßt hat. ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schade, ich kannte EA seit den Apple ][ Tagen

    Autor: derKlaus 09.05.13 - 20:15

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das, was du (und viele andere) einst unter EA verstanden haben, ist schon
    > lange nicht mehr aktuell...
    Dass diese Aussage für die komplette Videospieleindustrie gilt ist aber schon bekannt, oder? Das nur auf EA zu begrenzen wäre realitätsfern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schade, ich kannte EA seit den Apple ][ Tagen

    Autor: Trollfeeder 09.05.13 - 21:14

    jude schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie ist EA mit vielen Stunden Spielspass verbunden.
    >
    > Ich denke das wars...

    Archon! *schnüff* 45 Minuten Laden von Datasette und dann Load Error. -.-

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Schade, ich kannte EA seit den Apple ][ Tagen

    Autor: ah_rx 10.05.13 - 02:01

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das, was du (und viele andere) einst unter EA verstanden haben, ist schon
    > lange nicht mehr aktuell...


    LEIDER!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Schade, ich kannte EA seit den Apple ][ Tagen

    Autor: ah_rx 10.05.13 - 02:06

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der kleine boss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das, was du (und viele andere) einst unter EA verstanden haben, ist
    > schon
    > > lange nicht mehr aktuell...
    > Dass diese Aussage für die komplette Videospieleindustrie gilt ist aber
    > schon bekannt, oder? Das nur auf EA zu begrenzen wäre realitätsfern.

    Realitätsfern ist eher dieser Kommentar. Wer hat die letzten Jahre kleine kreative Studios an die Wand gedrückt und aufgekauft und stellt nun nur noch digitale Scheisse her? Richtig! E.A. !

    Und E.A. ist DEFINITIV nicht die gesamte Videospieleindustrie.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Schade, ich kannte EA seit den Apple ][ Tagen

    Autor: M.Kessel 10.05.13 - 16:49

    Das wissen wir. Aber EA ist mit Abstand das übelste was zur Zeit noch rumläuft, nachden JoWood Gottseidank den Bach runtergegangen ist.

    DIe einzige Firma die noch einigermassen erträgliche Produkte rausbringt ist Bethesda. Alles andere kann man knicken, selbst Square Enix bringt nur noch Scheiß raus.

    Was an EA so besonders übel ist, ist die Vernichtung angesehener Marken. So etwas erreicht man nur durch absolut beschissenes Management. JoWood hat das genauso draufgehabt, wie EA. Avtivision ist auch nicht sehr weit davon entfernt, und wird wohl als nächste Firma extreme Schwierigkeiten bekommen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 10.05.13 16:53 durch M.Kessel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Accenture, Frankfurt am Main, Berlin
  2. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Ludwigsburg
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Jurassic World, Fast & Furious 7, Die Unfassbaren, Interstellar, Terminator 5)
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  2. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  3. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper

  1. Eigengebote: BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz
    Eigengebote
    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

    Wer seine eigenen Angebote als Ebay-Verkäufer in die Höhe treibt, kann dafür teuer belangt werden. Vor allem dann, wenn kein dritter Interessent mitbietet.

  2. IDE: Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung
    IDE
    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

    Die hauseigene IDE von KDE, Kdevelop, nutzt in Version 5.0 keine eigene Analyse-Software mehr, sondern setzt stattdessen auf Clang, was einige Vorteile bringt. Ebenso ist dank Qt5 künftig ein Windows-Port möglich.

  3. Hybridluftschiff: Airlander 10 landet auf der Nase
    Hybridluftschiff
    Airlander 10 landet auf der Nase

    Rückschlag für das britische Luftfahrtunternehmen HAV: Sein Luftschiff Airlander 10 wurde bei einem Testflug beschädigt.


  1. 17:12

  2. 16:44

  3. 16:36

  4. 15:35

  5. 15:03

  6. 14:22

  7. 14:08

  8. 13:40