1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elite Dangerous: David Braben…

Kein ballistischer Flug?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein ballistischer Flug?

    Autor Crass Spektakel 12.12.12 - 12:05

    Das sehe ich schon beim ersten hinsehen, in dem Spiel gibts keinen ballistischen Flug mehr sondern die Dinger fliegen wie Flugzeuge.

    Was soll das sein, ein Remake von Wing Commander oder von Elite?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor Drizzt 12.12.12 - 12:13

    Ballistischer Flug in der Schwerelosigkeit? O.o

    Wie soll das denn aussehen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor andi303 12.12.12 - 12:26

    Doch, ganz am Ende siehst Du es.
    Er überfliegt ein großes Schiff und dreht dann schnell um - da entfernt er sich immer noch vom Schiff.
    Zugegeben, nicht so extrem wir bei den ersten Teilen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor adhominem 12.12.12 - 12:29

    Ich glaube, korrekte Flugphysik im Weltraum war gemeint. Im Video verhalten sich die Raumschiffe wie Flugzeuge, was unrealistisch ist.

    In dieser Hinsicht ist Elite: Dangerous mehr ein Nachfolger des Original-Elite als von Frontier: Elite II. Braben erklaerte das im ersten Vorstellungsvideo von Dangerous und bezeichnete die physikalisch korrekte Steuerung in Frontier als Fehler, der vom eigentlichen Gameplay ablenke und kehrt deswegen in Elite: Dangerous zu einer flugzeugaehnlicheren Flugphysik zurueck.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor Eckstein 12.12.12 - 12:37

    Interessanterweise war auch mir das als erstes (negativ) aufgefallen. Und siehe da, es gibt sogar (auch) in den FAQs etwas dazu:

    > Will you have Newtonian physics in the game?
    >
    > Yes. The degree of the fly-by-wire to override the feeling of skidding
    > is something we will carefully tune.

    Also eine Mischung aus beidem. Mit -meine Vermutung- Hang zum Arcadigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor Kaiser Ming 12.12.12 - 12:57

    adhominem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube, korrekte Flugphysik im Weltraum war gemeint. Im Video verhalten
    > sich die Raumschiffe wie Flugzeuge, was unrealistisch ist.

    nicht zwangsläufig
    mit genügend Energie und einem Fly by Wire kann man beliebige Flugmanöver machen

    im übrigen ist das sogar eher zukunfts-realistisch
    da man ansonsten in zukünftigen Weltraumkämpfen die Flugbahnen zu leicht vorrausberechnen könnte

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor feierabend 12.12.12 - 13:22

    Kaiser Ming schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > adhominem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube, korrekte Flugphysik im Weltraum war gemeint. Im Video
    > verhalten
    > > sich die Raumschiffe wie Flugzeuge, was unrealistisch ist.
    >
    > nicht zwangsläufig
    > mit genügend Energie und einem Fly by Wire kann man beliebige Flugmanöver
    > machen
    >
    > im übrigen ist das sogar eher zukunfts-realistisch
    > da man ansonsten in zukünftigen Weltraumkämpfen die Flugbahnen zu leicht
    > vorrausberechnen könnte

    Nunja, man müsste auch die G-Kräfte innerhalb es Raumgleiters neutralisieren können.

    Und selbst dann, wenn du mit maximaler Energie Zeit X beschleunigst musst Du bei gleicher Ebergie Zeit X mal zwei in die andere Richtung beschneunigen um einen U-Turn zu machen.

    Bei Elite 2 konnte man Stunden lang in eine Richtung beschleunigen. Wenn du dann an einem Gegner vorbei geflogen bist, hasst Du ihn keinen Frame lang gesehen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor Trockenobst 12.12.12 - 13:47

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und selbst dann, wenn du mit maximaler Energie Zeit X beschleunigst musst
    > Du bei gleicher Ebergie Zeit X mal zwei in die andere Richtung
    > beschneunigen um einen U-Turn zu machen.

    Oder die kinetische Energie des Impulsantriebs ist ganz anders gestrickt
    und ich kann Instant die 20fache Energie auf eine Gegen-Düse geben,
    die mich auch bei vollem Speed in Bruchteilen der Sekunde abbremst.

    Das einzige Problem wären dann theoretisch die immensen G-Kräfte
    beim Beschleunigen und Abbremsen. Aber da wir das Higgs wohl gefunden
    haben, sollte das in der Zukunft das kleinste der Probleme sein ;°)

    Hoverboard NOW!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor el3ktro 12.12.12 - 14:58

    Der Begriff "Ballistik" ist hier schon richtig. Eine ballistische Flugbahn ist eine, die nur durch äußere Kräfte (Gravitation, Luftwiderstand, Massenträgheit etc.) bestimmt wird, nicht durch einen aktiven Antrieb.

    Im Weltraum herrscht keineswegs "Schwerelosigkeit". Gravitation gibt es immer, wenn auch sehr gering. Auch die Massenträgheit existiert ja immer noch. Eine Flugbahn eines antriebslosen Körpers im Weltraum ist also eine ballistische Flugbahn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor wmayer 12.12.12 - 15:05

    Dann hast du aber vorher nicht mit maximaler Energie beschleunigt, sondern maximal 5% davon. Wie sollen denn die exakt gleichen Umstände plötzlich vollkommen andere Resultate erbringen?
    Zudem wird ja auch eher über Steuerdüsen vorher fix das Schiff gedreht und dann die Haupttriebwerke wieder genutzt, damit man diese nicht doppelt verbauen muss.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor Kaiser Ming 12.12.12 - 15:10

    feierabend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaiser Ming schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > adhominem schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich glaube, korrekte Flugphysik im Weltraum war gemeint. Im Video
    > > verhalten
    > > > sich die Raumschiffe wie Flugzeuge, was unrealistisch ist.
    > >
    > > nicht zwangsläufig
    > > mit genügend Energie und einem Fly by Wire kann man beliebige
    > Flugmanöver
    > > machen
    > >
    > > im übrigen ist das sogar eher zukunfts-realistisch
    > > da man ansonsten in zukünftigen Weltraumkämpfen die Flugbahnen zu leicht
    > > vorrausberechnen könnte
    >
    > Nunja, man müsste auch die G-Kräfte innerhalb es Raumgleiters
    > neutralisieren können.

    muss man nicht
    keiner hat gesagt dass man mit 8km/s um eine 90 Grad Kurve fliegt
    man kann im All auch mit 100km/h fliegen ohne gleich auf einem Planeten zu zerschellen


    > Und selbst dann, wenn du mit maximaler Energie Zeit X beschleunigst musst
    > Du bei gleicher Ebergie Zeit X mal zwei in die andere Richtung
    > beschneunigen um einen U-Turn zu machen.

    sind trotzdem die gleichen g Kräfte wie im Flugzeug
    der Unterschied ist nur dass man zum bremsen weniger Energie benötigt

    auch mit maximaler Energie ist die Beschleunigung = 0
    wenn du die Geschwindigkeit des Austrittsmediums erreicht hast

    nur wie gesagt macht das in einem Kampf keiner

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor Drizzt 12.12.12 - 15:44

    Hast recht, ballistisch ist die Flugbahn auch im Weltall.

    Stellt sich immernoch die Frage, wie der TE das bei g->0 sehen will^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor FaLLoC 12.12.12 - 18:30

    Kaiser Ming schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > nicht zwangsläufig
    > mit genügend Energie und einem Fly by Wire kann man beliebige Flugmanöver
    > machen

    Das Problem ist halt "genügend Energie". Die kann man für anderes besser einsetzen.

    > im übrigen ist das sogar eher zukunfts-realistisch
    > da man ansonsten in zukünftigen Weltraumkämpfen die Flugbahnen zu leicht
    > vorrausberechnen könnte

    Kein Ingenieur würde auch nur ein Extra-Watt darauf verschwenden, damit sich Raumschiffe im Weltraum wie Flugzeuge in der Atmosphäre verhalten. Wenn ich irgendwo eine megakräftige 100-g-Düse hätte, die für solche Manöver erforderlich wäre, dann würde ich die dazu verwenden, mich aus dem Staub zu machen, und nicht um Flugzeug zu spielen.

    Die Vorstellung, Raumschiffe könnten sich in Zukunft wie Flugzeuge verhalten, ist ähnlich albern, als würde man Autoreifen mit Schmierseife beschmieren, damit sich Autos ähnlich verhalten wie Schiffe.

    --
    FaLLoC

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor FaLLoC 12.12.12 - 18:55

    Kaiser Ming schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > muss man nicht
    > keiner hat gesagt dass man mit 8km/s um eine 90 Grad Kurve fliegt
    > man kann im All auch mit 100km/h fliegen ohne gleich auf einem Planeten zu
    > zerschellen

    100 km/h? Bezogen auf was? Auf den nächsten Planeten? Die Sonne des Systems? Das Zentrum der Milchstraße? Das Zentrum des Universums? Die Äther-Theorie hat man schon vor 100 Jahren aufgegeben. Es gibt keinen sinnvollen Bezugspunkt, oder eben ganz viele mit jeweils unterschiedlichen Ergebnissen.

    Im Weltraum spielt es keine Rolle ob man 0 km/h, 100 km/h oder 10^10 km/h fliegt, weil sich ein unbeschleunigter Körper egal bei welcher Geschwindigkeit immer so anfühlt wie im Stillstand. Und das ist der Unterschied zum Atmosfärenflug.

    > sind trotzdem die gleichen g Kräfte wie im Flugzeug
    > der Unterschied ist nur dass man zum bremsen weniger Energie benötigt

    Nein. Der Unterschied ist, dass ein Flugzeug zum Richtungswechsel keine (bzw. wenig) Antriebsleistung braucht, weil die Arbeit von Flügeln+Luft erledigt wird. Übrigens ein Mechanismus, der erstaunlich Leistungsfähig ist. Triebwerke schaffen selbst bei leistungsfähigen Kapfflugzeugen Beschleunigungen von 1-2 G. Flügel+Luft das Zehnfache.

    > auch mit maximaler Energie ist die Beschleunigung = 0
    > wenn du die Geschwindigkeit des Austrittsmediums erreicht hast

    Sorry, Meister, das ist falsch. Im Weltraum gibt es keine absolute Geschwindigkeit (ok, abgesehen von der Lichtgeschwindigkeit). Wenn von einem Körper ein Austrittsmedium mit v>0 in irgendeine Richtung geschoben wird, gibt es eine Beschleunigung in die Gegenrichtung. Egal wie schnell der Körper vorher schon egal auf was auch immer bezogen gewesen sein mag.

    --
    FaLLoC

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor Kaiser Ming 12.12.12 - 21:31

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaiser Ming schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > 100 km/h? Bezogen auf was? Auf den nächsten Planeten? Die Sonne des

    natürlich auf den örtlichen Raum
    lies erstmal den Thread

    >
    > Im Weltraum spielt es keine Rolle ob man 0 km/h, 100 km/h oder 10^10 km/h
    > fliegt, weil sich ein unbeschleunigter Körper egal bei welcher
    > Geschwindigkeit immer so anfühlt wie im Stillstand. Und das ist der
    > Unterschied zum Atmosfärenflug.

    doch wenn man mal eben in die Gegenrichtung fliegen will dann schon
    und darum gings hier

    > Nein. Der Unterschied ist, dass ein Flugzeug zum Richtungswechsel keine
    > (bzw. wenig) Antriebsleistung braucht, weil die Arbeit von Flügeln+Luft

    hatte ich bereits geschrieben

    > > auch mit maximaler Energie ist die Beschleunigung = 0
    > > wenn du die Geschwindigkeit des Austrittsmediums erreicht hast
    >
    > Sorry, Meister, das ist falsch. Im Weltraum gibt es keine absolute
    > Geschwindigkeit (ok, abgesehen von der Lichtgeschwindigkeit). Wenn von
    > einem Körper ein Austrittsmedium mit v>0 in irgendeine Richtung geschoben
    > wird, gibt es eine Beschleunigung in die Gegenrichtung. Egal wie schnell
    > der Körper vorher schon egal auf was auch immer bezogen gewesen sein mag.

    ich bin zwar kein Meister
    aber da liegst du leider daneben

    wenn du mit 8km/s in eine Richtung fliegst
    und dann in die selbe schneller fliegen willst
    mit 8km/s Triebwerken
    dann passiert da rein gar nix
    wenn du gas gibst

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor Kaiser Ming 12.12.12 - 21:41

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaiser Ming schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > nicht zwangsläufig
    > > mit genügend Energie und einem Fly by Wire kann man beliebige
    > Flugmanöver
    > > machen
    >
    > Das Problem ist halt "genügend Energie". Die kann man für anderes besser
    > einsetzen.

    wenn man genügend hat ists egal

    >
    > > im übrigen ist das sogar eher zukunfts-realistisch
    > > da man ansonsten in zukünftigen Weltraumkämpfen die Flugbahnen zu leicht
    > > vorrausberechnen könnte
    >
    > Kein Ingenieur würde auch nur ein Extra-Watt darauf verschwenden, damit
    > sich Raumschiffe im Weltraum wie Flugzeuge in der Atmosphäre verhalten.
    > Wenn ich irgendwo eine megakräftige 100-g-Düse hätte, die für solche
    > Manöver erforderlich wäre, dann würde ich die dazu verwenden, mich aus dem
    > Staub zu machen, und nicht um Flugzeug zu spielen.

    für kriegerische Auseinandersetzungen schon
    und darum gings hier
    deine OT Diskussion ist sinnlos

    >
    > Die Vorstellung, Raumschiffe könnten sich in Zukunft wie Flugzeuge
    > verhalten, ist ähnlich albern, als würde man Autoreifen mit Schmierseife
    > beschmieren, damit sich Autos ähnlich verhalten wie Schiffe.

    Fantasie scheint nicht deine Spezialität zu sein
    ich kann dir aber sagen
    du liegst falsch

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor Raketen angetriebene Granate 12.12.12 - 23:05

    Brabens Kommentar wundert mich ein wenig. Denn in Frontier konnte man sowohl manuell als auch mit Flugassistent (standard) fliegen.

    Die Schiffe flogen mit dem Assistenten fast wie Flugzeuge, sie haben dann bei dem Verändern der Ausrichtung und laufenden Hauptdüsen zusätzlich seitliche Düsen gezündet, wodurch ein Kurvenflug schon beim Ausrichten der Schiffsnase möglich wurde. Selbst der Treibstoffverbrauch war mit diesem Assistenten höher als mit rein manuellen Vorwärts- und Rückwärtsdüsen.

    Die Kombination von beiden ist also kein Problem, man kann ein physikalisch korrektes Gravitationsmodell behalten und muss dann nicht auf leichtes Manövrieren verzichten.

    Scheint mir aber, dass man bei Elite Dangerous aus irgendeinem anderen Grund sich die realistische Physik oder das Manövrierassistenzsystem sparen möchte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Kein ballistischer Flug?

    Autor Raketen angetriebene Granate 12.12.12 - 23:07

    Eckstein schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessanterweise war auch mir das als erstes (negativ) aufgefallen. Und
    > siehe da, es gibt sogar (auch) in den FAQs etwas dazu:
    >
    > > Will you have Newtonian physics in the game?
    > >
    > > Yes. The degree of the fly-by-wire to override the feeling of skidding
    > > is something we will carefully tune.
    >
    > Also eine Mischung aus beidem. Mit -meine Vermutung- Hang zum Arcadigen.

    Also genau wie schon in Frontier. Ist nur die Frage, ob man das Assistenzsystem auch wie bei Frontier komplett abschalten kann.

    Ich würde das ja als entfern- oder zerstörbares Zusatzmodul für die Schiffe einplanen im Spiel... das wäre schön fies.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Das ist jetzt nicht dein ernst, oder?

    Autor FaLLoC 13.12.12 - 17:16

    Kaiser Ming schrieb:
    > FaLLoC schrieb:
    > > Kaiser Ming schrieb:

    > > 100 km/h? Bezogen auf was? Auf den nächsten Planeten? Die Sonne des
    >
    > natürlich auf den örtlichen Raum lies erstmal den Thread

    Es gibt keinen "örtlichen Raum". Da is nix. Kein Bezugspunkt. Nada. Niente.

    Das Auto fährt mit 30 m/s relativ zur Straße.
    Die Straße dreht sich mit 70 m/s um die Erdachse.
    Die Erdachse läuft mit 30 km/s um die Sonne.
    Die Sonne läuft mit 20 km/s um das Zentrum der Milchstraße.
    Und die Milchstraße wandert auch quer durchs expandierende All.

    Wo soll da der "örtliche Raum" sein?

    > > Im Weltraum spielt es keine Rolle ob man 0 km/h, 100 km/h oder 10^10
    > km/h
    > > fliegt, ...
    >
    > doch wenn man mal eben in die Gegenrichtung fliegen will dann schon
    > und darum gings hier

    Nein. Es spielt keine Rolle. Erstes Newtonsche Gesetz.

    Weil "man" glaubt, man stünde still und alles andere bewegt sich. Wenn man in die Gegenrichtung will, muss man in die Gegenrichtung beschleunigen. Und das geht in diese Richtung genauso leicht oder schwer wie in jede andere Richtung auch.

    > > ...Wenn von
    > > einem Körper ein Austrittsmedium mit v>0 in irgendeine Richtung
    > > geschoben
    > > wird, gibt es eine Beschleunigung in die Gegenrichtung. Egal wie schnell
    > > der Körper vorher schon egal auf was auch immer bezogen gewesen sein
    > mag.
    >
    > ich bin zwar kein Meister aber da liegst du leider daneben

    Es gibt jetzt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten:
    -Du liegst daneben.
    -Ich liege daneben (und mit mir Newton und eine ganz illustre Liste von Physikern)

    > wenn du mit 8km/s in eine Richtung fliegst

    8 km/s relativ zur (um die Sonne laufenden) Erde?
    8 km/s relativ zur (um die Milchstraße laufende) Sonne?
    8 km/s relativ zum Zentrum des expandierenden Universums?

    > und dann in die selbe schneller fliegen willst
    > mit 8km/s Triebwerken dann passiert da rein gar nix
    > wenn du gas gibst

    Das ist jetzt nicht dein ernst, oder?
    Zu meiner Zeit hatte man Newton in der Mittelstufe durchgenommen.

    Wenn ich (100 kg) mit 8 km/s (relativ zur Sonne) fliege und 10 kg meiner Masse auf 1 km/s (relativ zu mir) nach "hinten" beschleunige und schmeiße, fliege ich danach mit ca 8,1 km/s (relativ zur Sonne) und der 10 kg Block von mir fliegt immer noch mit ca 7 km/s (relativ zur Sonne) in die gleiche Richtung wie ich. Alternativ könnte ich auch 100g mit 100km/s nach hinten werfen oder 50 kg mit 0,2 km/s.

    --
    FaLLoC



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 17:35 durch FaLLoC.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Das ist jetzt nicht dein ernst, oder?

    Autor Kaiser Ming 13.12.12 - 18:30

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo soll da der "örtliche Raum" sein?

    nimm dir von mir aus das nächste Raumschiff
    wenn dir das Vorstellungsvermögen fehlt

    > Das ist jetzt nicht dein ernst, oder?
    > Zu meiner Zeit hatte man Newton in der Mittelstufe durchgenommen.

    ja
    danach kam aber noch Einstein
    ok ist erst 100 Jahre her
    war vielleicht nach deiner Zeit ;)


    > Wenn ich (100 kg) mit 8 km/s (relativ zur Sonne) fliege und 10 kg meiner
    > Masse auf 1 km/s (relativ zu mir) nach "hinten" beschleunige und schmeiße,
    > fliege ich danach mit ca 8,1 km/s (relativ zur Sonne) und der 10 kg Block
    > von mir fliegt immer noch mit ca 7 km/s (relativ zur Sonne) in die gleiche
    > Richtung wie ich. Alternativ könnte ich auch 100g mit 100km/s nach hinten
    > werfen oder 50 kg mit 0,2 km/s.

    falsch
    dann könnten heutige Raumschiffe auf fast Lichtgeschwindigkeit beschleunigen
    da liegst du aber leider komplett falsch
    die max Geschwindigkeit ist die max Ausströmgeschwindigkeit



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 18:31 durch Kaiser Ming.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Trainingscamp NSA: Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
Trainingscamp NSA
Ex-Spione gründen High-Tech-Startups
  1. Vorratsdatenspeicherung NSA darf weiter Telefondaten von US-Bürgern sammeln
  2. Prism-Programm US-Regierung drohte Yahoo mit täglich 250.000 Dollar Strafe
  3. NSA-Ausschuss Grüne "frustriert und deprimiert" über Schwärzung von Akten

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

Test Forza Horizon 2: Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
Test Forza Horizon 2
Verregnete Rundfahrt mit Ferien-Flair
  1. Forza Horizon 2 Keine Wettereffekte und kleinere Welt auf der Xbox 360
  2. Microsoft Tomb Raider wird Xbox-exklusiv
  3. Microsoft Verkaufszahlen der Xbox One verdoppelt

  1. Wii U: Firmware-Update räumt den Homescreen auf
    Wii U
    Firmware-Update räumt den Homescreen auf

    Nintendo hat Firmware 5.2.0E für seine Wii U veröffentlicht. Das Update macht das System stabiler, ein neues Layout sorgt zusammen mit Ordnern für mehr Übersicht in den Menüs.

  2. Mobilfunk: Amazon verkauft neuerdings Smartphones mit Tarif
    Mobilfunk
    Amazon verkauft neuerdings Smartphones mit Tarif

    Bei Amazon können neuerdings Smartphones auch zusammen mit einem Mobilfunkvertrag gekauft werden. Vorerst stehen nur die Tarife eines Anbieters zur Wahl. Neukunden erhalten einen Amazon-Gutschein und eine sonst kostenpflichtige Tarifoption dazu.

  3. Ello: Das Anti-Facebook, nächster Versuch
    Ello
    Das Anti-Facebook, nächster Versuch

    Keine Anzeigen, keine Klarnamenpflicht, kein Pornoverbot: Ello will anders sein als die großen sozialen Netzwerke. Facebooks neue Werbepläne könnten den Machern nutzen.


  1. 11:44

  2. 11:31

  3. 11:11

  4. 11:04

  5. 10:50

  6. 09:46

  7. 09:15

  8. 08:53