1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elite Dangerous: Raumstationen, Schiffe…

Kickstarter

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kickstarter

    Autor: hubie 16.12.12 - 16:45

    Ohne es zu wissen hab ich einfach ma im Text nach "Kickstarter" gesucht, und siehe da... wieviele Weltraumsimulationen dort hervorgehen ist erstaunlich. Jedenfalls halte ich im Moment noch nicht viel davon, erstmal sehen, dass ein Projekt aus dem ganzen Haufen auch als spielbar und erfolgreich hervorgeht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kickstarter

    Autor: Theta 17.12.12 - 07:38

    Das ist eben das Risiko dabei und alle die im Moment dabei mitmachen sind die Pioniere einer völlig neuartigen Methode, sinnvolle Sachen zu unterstützen und weniger sinnvollen Dingen zu zeigen: "Sorry, kein Interesse."

    Ich würde Elite Dangerous eigentlich auch gern unterstützen, aber ich finde keine Möglichkeit da mit Paypal zu bezahlen. Vielleicht auch einer der Gründe, warum Star Citizen erfolgreicher war.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kickstarter

    Autor: MADhase 17.12.12 - 09:28

    ja, da sind auch ein paar dabei, die ich teils schon faszinierender fand, als das, was David Braben bislang auf die Beine gestellt hat.
    Also sollte er mal den Ball flach halten und einfach n Spiel für 60? herausbringen, und meinetwegen dem ein oder anderen Folgeaddon. So wie es andere Spiele früher auch gemacht haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kickstarter

    Autor: wmayer 17.12.12 - 09:45

    Macht er im Prinzip doch auch.
    Du kannst entweder jetzt nur die 20 Pfunden spenden, dann gibt es nur das 60 Euro Game, oder du zahlst deutlich mehr für alle möglichen zukünftigen Addons zusätzlich - so wie dieses Battlefield Premium.
    Wirst ja nicht gezwungen das "große" Paket direkt zu unterstützen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kickstarter

    Autor: Phreeze 17.12.12 - 10:41

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne es zu wissen hab ich einfach ma im Text nach "Kickstarter" gesucht,
    > und siehe da... wieviele Weltraumsimulationen dort hervorgehen ist
    > erstaunlich. Jedenfalls halte ich im Moment noch nicht viel davon, erstmal
    > sehen, dass ein Projekt aus dem ganzen Haufen auch als spielbar und
    > erfolgreich hervorgeht...


    die Vergangenheit hat auch gezeigt, dass nach Wing Commander 3 (oder wars 4) nicht mehr viel Weltraumspiele rauskamen die etwas getaugt haben. Es gibt halt zu wenig Interessenten, und alle Spiele sind irgendwie gleich

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kickstarter

    Autor: Drizzt 17.12.12 - 10:47

    Ich mag die X-Reihe eigentlich ganz gerne... klar ist jetzt eher auf Wirtschaft ausgerichtet, aber wenn man da mit einer Flotte von Trägern in nem Sektor auftaucht und die lokalen Streitkräfte ins Nirvana schickt, macht dass schon irrsinnig Spaß :-P

    Oder nen Bomber mit drölftausend Schwarmraketen vollpacken, schönste Feuerwerk in nem Game aller Zeiten :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kickstarter

    Autor: layer8 17.12.12 - 11:02

    also Prophecy fand ich noch gut, blos schade das der erste Teil von der Prophecy-Trilogie, auch der letzte war.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Kickstarter

    Autor: Hotohori 17.12.12 - 13:12

    Eben, E:D wird nichts anderes als eines dieser Spiele, die man sich kauft und dann kommen von Zeit zu Zeit immer wieder kostenpflichtige Addons, die das Spiel erweitern. So wie es zum Beispiel auch Guild Wars macht. Nur das hier nicht die Welt vergrößert wird sondern immer Detailreicher wird und damit auch das Gameplay immer umfangreicher.

    Lieber so als alles direkt zum Release aber dann nur halbgar unter Zeitdruck umgesetzt. Und bei dem Umfang was das Spiel inkl. Addons später haben wird, ist der Preis ein Schnäppchen.

    Leider hab ich diesen Monat kein Geld mehr, würde sonst echt gerne mehr investieren. ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.12.12 13:14 durch Hotohori.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Kickstarter

    Autor: Drizzt 17.12.12 - 13:49

    hmmm... editieren will nicht mehr also asl Nachtrag:

    http://www.kickstarter.com/projects/joshparnell/limit-theory-an-infinite-procedural-space-game?ref=category

    Das Spiel werde ich mir auf jeden Fall auch mal genauer angucken. Sieht soweit ganz interessant aus, was der als Ein-Man-Team bis jetzt hinbekommen hat ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

BND-Selektorenaffäre: Die stille Löschaktion des W. O.
BND-Selektorenaffäre
Die stille Löschaktion des W. O.
  1. BND-Chef Schindler "Wir sind abhängig von der NSA"
  2. BND-Metadatensuche "Die Nadel im Heuhaufen ist zerbrochen"
  3. NSA Streit um Selektoren-Liste zwischen Gabriel und Steinmeier

SSD HyperX Predator im Test: Kingstons Mischung ist gelungen
SSD HyperX Predator im Test
Kingstons Mischung ist gelungen
  1. Z-Drive 6300 Neue SSD bietet bis zu 6,4 TByte Speicherplatz
  2. Crucial BX100 und MX200 im Test Mehr SSD pro Euro gibt's derzeit nicht
  3. Plextor M6e Black Edition im Kurztest Auch eine günstige SSD kann teuer erkauft sein

  1. Salesforce: 55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig
    Salesforce
    55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig

    Einem Medienbericht zufolge hat Microsoft 55 Milliarden US-Dollar für Salesforce geboten. Dessen Firmenchef war das zu wenig - er wollte offenbar noch deutlich mehr für den Anbieter von CRM- und Cloud-Lösungen.

  2. Freedom Act: US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab
    Freedom Act
    US-Senat lehnt Gesetz zur NSA-Reform ab

    Noch bis Ende Mai 2015 darf die NSA die Telefondaten von Amerikanern erfassen, dann ist eigentlich ein neues Gesetz fällig. Allerdings hat der US-Senat nun mit knapper Mehrheit den Vorschlag zur Reform des Geheimdienstes blockiert.

  3. Die Woche im Video: Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test
    Die Woche im Video
    Pappe von Google, Fragen zur Überwachung und SSD im Test

    Golem.de-Wochenrückblick Wir haben viel Spannendes zur BND-Affäre gehört, aber noch viele Fragen. Zur Aufheiterung haben wir uns Apps für Googles VR-Brille Cardboard angeguckt und eine der besten SSDs getestet. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 12:42

  2. 11:46

  3. 09:01

  4. 18:43

  5. 15:32

  6. 15:26

  7. 15:09

  8. 14:21