1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elite-Macher David Braben: "Ich mag…

Heißt doch auf Deutsch:

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Heißt doch auf Deutsch:

    Autor: fratze123 14.11.12 - 14:34

    "Ich bekomme keine vernünftige Story hin und möchte auch keinen Schreiber einstellen".

    Weltraumspiel ohne Story? Nein, danke. Nichtmal das erste Privateer kam ohne Story aus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Heißt doch auf Deutsch:

    Autor: FaLLoC 14.11.12 - 14:48

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Ich bekomme keine vernünftige Story hin und möchte auch keinen Schreiber
    > einstellen".
    >
    > Weltraumspiel ohne Story? Nein, danke. Nichtmal das erste Privateer kam
    > ohne Story aus.

    Dafür kamen die ersten drei Elite-Spiele wunderbar ohne Story aus.

    Ich habe auch die story-getriebene Privateer-Reihe und die Wing-Commander-Reihe geliebt, aber vom Langzeit-Spielspaß kamen die nichteinmal in die Nähe von auch nur einem der drei Elites.

    --
    FaLLoC

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Heißt doch auf Deutsch:

    Autor: r3verend 14.11.12 - 15:57

    FaLLoC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > fratze123 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Ich bekomme keine vernünftige Story hin und möchte auch keinen
    > Schreiber
    > > einstellen".
    > >
    > > Weltraumspiel ohne Story? Nein, danke. Nichtmal das erste Privateer kam
    > > ohne Story aus.
    >
    > Dafür kamen die ersten drei Elite-Spiele wunderbar ohne Story aus.
    >
    > Ich habe auch die story-getriebene Privateer-Reihe und die
    > Wing-Commander-Reihe geliebt, aber vom Langzeit-Spielspaß kamen die
    > nichteinmal in die Nähe von auch nur einem der drei Elites.

    what he said. Habe das erste Elite auf dem NES und Elite II - Frontier auf dem PC gespielt und beide waren absolute Aufmerksamkeitsmagneten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Heißt doch auf Deutsch:

    Autor: Hotohori 14.11.12 - 16:27

    Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

    Ich verstehe ohnehin nicht wieso man immer allen Spielen eine Story aufzwingen muss. Ich spiele zwar auch sehr gerne Spiele nur wegen der Story, aber es geht auch komplett ohne.

    Bei MMORPGs ist mir das eh schon ein richtiges Gräuel, dass dort die Freiheit, die ein MMO eigentlich haben sollte, dank Story zunichte gemacht wird und auch das Gameplay sehr deutlich darunter leidet.

    Das wäre bei einem Elite nicht anders, gerade das fehlen einer Story erzeugt erst richtig das Gefühl eines endlosen Weltraums. Ebenso wie das nicht vorhanden sein von Ladebildschirmen und Zwischensequenzen, wobei letzte noch ok sind so lange sie in Spielgrafik sind und nicht zu häufig auftreten.

    Allerdings auch nur außerhalb des Raumschiffs, eine Zwischensequenz als Andockmanöver (wie in WC)? Das will ich gefälligst selbst fliegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Heißt doch auf Deutsch:

    Autor: the_doctor 14.11.12 - 17:59

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings auch nur außerhalb des Raumschiffs, eine Zwischensequenz als
    > Andockmanöver (wie in WC)? Das will ich gefälligst selbst fliegen.

    Andere (wie ich) waren froh, wenn sie endlich den scheiss Docking-Computer hatten ;-).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Heißt doch auf Deutsch:

    Autor: Supermax 14.11.12 - 19:57

    Sehe ich genauso... als ich mir damals vor Jahrzehnten mit "Elite" am C64 die Nächte um die Ohren geschlagen hatte, hab ich keine vorgegebene Story gebraucht - trotzdem hatte jedes Schiff dem ich begnet bin, jede Raumschlacht ihre eigene Geschichte, auch wenn diese sich größtenteils in meinem Kopf abgespielt hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Heißt doch auf Deutsch:

    Autor: Little_Green_Bot 14.11.12 - 21:09

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Heißt doch auf Deutsch:
    > "Ich bekomme keine vernünftige Story hin und möchte auch keinen Schreiber
    > einstellen".

    Nö, einen Geschichten-Schreiber würde er jederzeit aus dem eigenen Unternehmen bekommen. Vielmehr heißt es, dass der Spieler seine Story selbst schreibt - wie im richtigen Leben. Ich mag das. :-)

    PS: "Elite: Dangerous" auf Linux wäre ein Traum.

    ◕‿◕

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Heißt doch auf Deutsch:

    Autor: KleinerWolf 14.11.12 - 23:25

    Elite 2 hatte doch eine "Story", welche man sich selbst erspielt hat.
    Man musste nur hoffen das nicht ein Bug dazwischen schlug und das Spiel dort endete

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Heißt doch auf Deutsch:

    Autor: Hotohori 16.11.12 - 01:34

    Dito, ich weiß gar nicht mehr wie viele Bruchlandungen ich hingelegt habe bis ich mal so weit war. ^^

    Lag aber zum Teil auch bei mir am Amiga der bei dem Spiel doch an seine Grenzen stieß und das Spiel oft nicht immer 100% flüssig lief.

    Aber das ist eben Elite und das ist gut so. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Heißt doch auf Deutsch:

    Autor: Hotohori 16.11.12 - 01:40

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Elite 2 hatte doch eine "Story", welche man sich selbst erspielt hat.
    > Man musste nur hoffen das nicht ein Bug dazwischen schlug und das Spiel
    > dort endete

    Wirklich? Erinnere ich mich gar nicht mehr. Ist einfach zu lange her, hab das damals gespielt als es frisch raus kam und das ist dann doch ein paar Jährchen her (irgendwie fühle ich mich gerade richtig alt, aber auf eine gute Art, weil mir tun die jungen Spieler leid, die diese Zeit nicht miterleben konnten).

    Wie passte denn die Story in das Konzept, das man verschiedene Startpunkte auswählen konnte?

    Oder meinst du die Story Häppchen einzelner Missionen? Also keine richtige Story Linie.

    Ich hoffe Braben lässt sich genug Zeit das Spiel möglichst Bugfrei hin zu kriegen, Gametek schien wohl nicht unbedingt darauf geachtet zu haben, besonders nicht bei Elite 3 (was ich allerdings nie gespielt habe, aber soll ja extrem verbuggt gewesen sein).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Heißt doch auf Deutsch:

    Autor: Endwickler 16.11.12 - 09:29

    Ich vermute, dass er mit Story den Außerirdischenplot meinte, in dem mein Spiel damals endete, weil ich mein riesiges Erdenraumschiff nicht mehr aus dem Hangar des noch riesigeren Alienschiffes bekam.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  2. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück
  3. Urheberrecht Abmahnung wegen Nutzung des Facebook-Buttons bei Bild.de

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

HTC One (M9) im Test: Endlich eine gute Kamera
HTC One (M9) im Test
Endlich eine gute Kamera
  1. Lollipop Erstes HTC-One-Smartphone erhält kein Android 5.1

  1. Smartwatch: Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar ein
    Smartwatch
    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar ein

    Die Smartwatches Pebble Time und Pebble Time Steel haben auf Kickstarter Zusagen von mehr als 20 Millionen US-Dollar erzielt. Für die Serienfertigung war nur eine halbe Million erforderlich. Die Auslieferung soll schon im Mai 2015 beginnen.

  2. Manfrotto: Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen
    Manfrotto
    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

    Manfrotto hat drei unterschiedlich helle LED-Lampen vorgestellt, die über einen eingebauten Lithium-Ionen-Akku ungefähr eine Stunde betrieben werden. Sie werden über USB aufgeladen und sollen beim Filmen und Fotografieren die Umgebung erhellen.

  3. Test Woolfe: Rotkäppchen schwingt die Axt
    Test Woolfe
    Rotkäppchen schwingt die Axt

    Kein großer böser Wolf, sondern ein fieser kaltherziger Tyrann ist der Hauptgegner von Rotkäppchen in Woolfe - The Redhood Diaries. Folgerichtig greift die junge Dame in dem Indiespiel nicht nur beherzt zu den Waffen, sondern hat sich auch bei Assassin's Creed einiges an Beweglichkeit abgeschaut.


  1. 15:57

  2. 15:45

  3. 15:03

  4. 10:55

  5. 09:02

  6. 17:09

  7. 15:52

  8. 15:22