1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elite-Macher David Braben: "Ich mag…

Notch

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Notch

    Autor florifreeman 14.11.12 - 13:01

    Manman, eines muss man Notch lassen, lange bevor der WeltraumHype überhaupt von den Medien aufgegriffen wurde, nahm er sich dem Thema an und entwickelt sein eigenes OpenWorld Spiel im All (0*10C).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Notch

    Autor forenuser 14.11.12 - 13:09

    notch ist älter als elite..?

    den "weltraumhype" hat es abe immer gegeben. ebenso wie den "fantasyhype", den "mittelalterhype" und auch den "gegenwartshype".

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze Android - und wünscht' es wäre webOS.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Notch

    Autor ssssssssssssssssssss 14.11.12 - 13:13

    Ich frag mich ob Notch einfach nur Glück hatte.
    Ich meine Minecraft war ja nicht seine Idee, er hat ja im Grunde ein Spiel gespielt, dass diese Möglichkeiten des Bauens bot und es auf die Spitze getrieben.

    Zu sehen, dass was bei Leuten gut ankommt und es ausschlachten ist eine Sache.
    Selbst eine gute Idee haben eine ganz andere.

    Aber vielleicht hat er seine Neue ja auch irgendwo geklaut :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Notch

    Autor DekenFrost 14.11.12 - 13:54

    Stimmt schon aber er hat zumindest auch nie behauptet es erfunden zu haben :)

    Es war halt schon immer ein Unterschied ob man nur etwas gutes Erfunden hat, oder ob man es auch verkaufen kann. Notch hat das Genre populär gemacht, erfunden haben es definitiv andere.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Notch

    Autor wmayer 15.11.12 - 10:30

    Notch scheint auch noch weniger ein Spiel zu entwickeln als schon bei MineCraft.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Deutsche Telekom: 300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
Deutsche Telekom
300.000 von Umstellung auf VoIP oder Kündigung betroffen
  1. Deutsche Telekom Umstellung auf VoIP oder Kündigung
  2. Entlassungen Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark
  3. Mobile Encryption App angeschaut Telekom verschlüsselt Telefonie

Nicholas Carr: Automatisierung macht uns das Leben schwer
Nicholas Carr
Automatisierung macht uns das Leben schwer
  1. HP Proliant m400 Moonshot-Microserver mit 64-Bit-ARM-Prozessoren
  2. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt
  3. Computerchip IBM stellt künstliches Gehirn vor

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

  1. 16 Nanometer FinFETs: ARMs Cortex A57-Kern erreicht 2,3 GHz
    16 Nanometer FinFETs
    ARMs Cortex A57-Kern erreicht 2,3 GHz

    Auftragsfertiger TSMC und Chip-Hersteller ARM haben die 64-Bit-Cortex-Kerne A57 und A53 im 16-Nanometer-Verfahren produziert. Bei steigender Geschwindigkeit soll die Leistungsaufnahme der Prozessoren deutlich sinken.

  2. Arducorder Mini: Open-Source-Tricorder sammelt Umweltdaten
    Arducorder Mini
    Open-Source-Tricorder sammelt Umweltdaten

    Der Arducorder Mini ist ein Messgerät, mit dem die Umwelt erkundet wird. Er passt in die Hosentasche und erfasst in Echtzeit die unterschiedlichsten Daten - von Temperatur und Luftfeuchtigkeit bis hin zu Röntgenstrahlung.

  3. Goethe, Schiller, Lara Croft: Videospiele gehören in den Schulunterricht
    Goethe, Schiller, Lara Croft
    Videospiele gehören in den Schulunterricht

    Videospiele können mehr als die Hand-Augen-Koordination verbessern: Sie können bilden, aber auch verstören. Doch nur wenige Lehrer wagen sich im Unterricht an das Thema heran. Sie fühlen sich nicht kompetent - dabei sitzen ihre Klassen voller Experten.


  1. 12:21

  2. 12:03

  3. 12:01

  4. 11:32

  5. 11:24

  6. 10:23

  7. 10:06

  8. 09:58