Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Esfere: Android-Konsole mit Tegra 3 und…

Totgeburt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Totgeburt

    Autor: Vollstrecker 13.12.12 - 13:34

    Gleiche Hardware wie Ouya und das 25% teurer. Sorry, aber das wird dann wohl nix.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Totgeburt

    Autor: Shadow76 13.12.12 - 13:46

    Gar nicht mitbekommen das die spec's von Ouya geändert wurden.... ;)

    Wenn dem nun wirklich so ist das Ouya jetzt 2 GByte RAM, 16 GByte Flash-Speicher hat und und ... spar ich das Geld und kaufe Ouya....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Totgeburt

    Autor: Levial 13.12.12 - 13:57

    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer physische Knöpfe haben möchte, muss als Zubehör erhältliche Aufsteckknöpfe
    > verwenden.
    Weil Jump n' Run ect. so toll ist mit Touchscreen steuerung *facepalm*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Totgeburt

    Autor: BiGfReAk 13.12.12 - 13:57

    Auch die Ouya ist ne Totgeburt.
    Ich versteh nicht was die Leute so toll an diesen Konsolen finden.
    Da kauf ich lieber nen Android Stick und schließe mein Playstation Controller an und dann hab ich meine Konsole ... und weil die Stick deutlich billiger sind kann ich es nach 1-2 Jahre neu kaufen und habe hardwaretechnisch etwas viel besseres als die Ouya etc. und bin trotzdem billiger dran.
    Die ARM basierende Hardware entwickelt sich schließlich extrem schnell. Man kann das nicht mit einer Xbox oder PS vergleichen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Totgeburt

    Autor: Tzven 13.12.12 - 14:10

    BiGfReAk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch die Ouya ist ne Totgeburt.
    > Ich versteh nicht was die Leute so toll an diesen Konsolen finden.
    > Da kauf ich lieber nen Android Stick und schließe mein Playstation
    > Controller an und dann hab ich meine Konsole ... und weil die Stick
    > deutlich billiger sind kann ich es nach 1-2 Jahre neu kaufen und habe
    > hardwaretechnisch etwas viel besseres als die Ouya etc. und bin trotzdem
    > billiger dran.
    > Die ARM basierende Hardware entwickelt sich schließlich extrem schnell. Man
    > kann das nicht mit einer Xbox oder PS vergleichen.


    Hast du einen link wo ich so einen Androidlümmel mit tegra3 bekomme? Und da muss android 4.x drauf sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. das schnellste, was ich gesehen habe ist Cortex A9

    Autor: schipplock 13.12.12 - 14:14

    http://www.pollin.de/shop/dt/NjEyODkyOTk-/Computer_und_Zubehoer/Hardware/Notebooks_Netbooks_Tablets/Smart_TV_PC_Stick_POINT_OF_VIEW_MOBII_Android_4_1.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=weekly_2012-kw50a

    e.g.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. da steht nix von tegra. und gamepad ist auch nicht dabei.

    Autor: fratze123 13.12.12 - 14:48

    und soll ouya nicht auch nur 99$ kosten?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: das schnellste, was ich gesehen habe ist Cortex A9

    Autor: MasterHenky 13.12.12 - 14:58

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.pollin.de
    >
    > e.g.


    Ich bleib bei meinem OUYA. Ein Touchscreen Controller mag hübsch anzusehen sein aber das war es dann auch schon. Ob die OUYA eine Totgeburt sein wird, ist mir egal. Für den Massenmarkt war die eh nie vorgesehen. Ich freue mich daher über einen 99$ HD Zuspieler, der in Zukunft unter anderem als Retro-Konsole seinen Dienst verrichten wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: das schnellste, was ich gesehen habe ist Cortex A9

    Autor: hiaws 13.12.12 - 16:44

    Der Touchscreen Controller hat einen Vorteil gegenüber den normalen Controller: Er sorgt für die Kompatibilität mit derzeitigen Android Games. Einen einfachen Kontroller kann man auf das Touch ja emulieren. Nachteil ist nunja, wirklich der Kontroller - Schultertasten und ähnliche lassen sich schwer emulieren und scheinen auch nicht im Design eingeplant zu sein?
    An dieser stelle hat die eSfere Defizite. Hätte man nur mehr gedacht als designt (sofern man das wirklich Design nennen darf), würde man vielleicht (zumindest digitale) Tasten sehen, wo normal Zeigefinger und Mittelfinger ruhen. Wenn der Kontoller einen Gyrosensor hat wäre die eSfere bestimmt eine nicht zu unterschätzende Konkurrenz zur WiiU - aber ich denke der Ehrgeiz der Projektverantwortlichen war nicht groß genug ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: das schnellste, was ich gesehen habe ist Cortex A9

    Autor: Tzven 13.12.12 - 16:49

    schipplock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.pollin.de
    >
    > e.g.


    Thx. Netter kleiner Lümmel;;)
    Hast du das Teil, wenn ja, kann es Bluetooth?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 16:55 durch Tzven.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Gamepad mit Touchscreen emulieren

    Autor: Planet 13.12.12 - 17:42

    hiaws schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einen einfachen Kontroller kann man auf das Touch ja emulieren.

    Äh... nein. Das ist Mist. Macht überhaupt keinen Spaß.

    Umgekehrt hingegen funktioniert es ganz gut! Mit Sixaxis kann man mit den Sticks und Knöpfen des Controllers Touch-Events emulieren. Man wählt aus, wo die Berührung stattfindet und ob sie ein Druck, eine Wischbewegung und so weiter sein soll. Damit lassen sich etliche Spiele, die eigentlich kein Gamepad unterstützen, trotzdem einwandfrei damit spielen. :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.12.12 17:43 durch Planet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Gamepad mit Touchscreen emulieren

    Autor: Clouds 13.12.12 - 22:25

    Lieber gleich ein tegra 3 tablet kaufen.. Dann an den TV hängen mit hdmi und am smartphone oder mit bem Bluetooth gamepad spielen. Mache ich schon seit bald nem Jahr... Aber nein lieber wieder 50 Geräte haben die eigentlich alle das gleiche machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Gamepad mit Touchscreen emulieren

    Autor: Tzven 13.12.12 - 23:12

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lieber gleich ein tegra 3 tablet kaufen.. Dann an den TV hängen mit hdmi
    > und am smartphone oder mit bem Bluetooth gamepad spielen. Mache ich schon
    > seit bald nem Jahr... Aber nein lieber wieder 50 Geräte haben die
    > eigentlich alle das gleiche machen.


    Ne, den hdmi stick mit android wollte ich für was anderes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Gamepad mit Touchscreen emulieren

    Autor: Planet 14.12.12 - 12:03

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lieber gleich ein tegra 3 tablet kaufen..

    Das kostet 350 Euro, die Ouya 120 und da sind schon zwei Gamepads mit drin.

    Und zum Rest des Geldes noch etwas dazulegen für ein ordentliches Nexus 10, dann muss man sich da nicht mit Tegra 3 zufrieden geben... ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Totgeburt

    Autor: wmayer 14.12.12 - 12:25

    Und worauf sind aktuelle Andriodspiele optimiert? Controller oder Toucheingabe?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. (Junior) PHP Developer (m/w) als Projektleiter für E-Commerce und ERP-Systeme
    über ACADEMIC WORK, München
  2. Senior Software Developer (m/w)
    Empolis Information Management GmbH, Rimpar (bei Würzburg)
  3. Senior Microsoft System Engineer (m/w)
    zooplus AG, München
  4. Professur (m/w) Energy Informatics - Fakultät für Informatik / Kommunikation / Medien
    FH OÖ Studienbetriebs GmbH, Hagenberg (Österreich)

Detailsuche



Top-Angebote
  1. TIPP: Kingsman - The Secret Service [Blu-ray]
    11,99€
  2. TOP-PREIS: SAMSUNG UE55JU6050U, 138 cm (55 Zoll), UHD 4K, LED TV, , DVB-T, DVB-T2, DVB-C, DVB-S, DVB-S2
    799,00€ (im Preisvergleich sonst ab 1500,45€)
  3. NUR HEUTE: Google Chromecast HDMI Streaming Media Player
    19,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

Mate S im Hands On: Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
Mate S im Hands On
Huawei präsentiert Smartphone mit Force-Touch-Display
  1. Smartwatch Huawei Watch kostet so viel wie Apple Watch
  2. Honor 7 im Hands on Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
  3. Festnetz- und Mobilfunk Telekom hat 58.000 Hybrid-Kunden

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  2. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  3. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben

  1. Ifa-Ausblick im Video: Notebook mit Wasserkühlung, ein Smartphone und eine Uhr
    Ifa-Ausblick im Video
    Notebook mit Wasserkühlung, ein Smartphone und eine Uhr

    Ifa 2015 Am Freitag beginnt die Ifa und wir stellen in unserem Ausblicksvideo die interessantesten Geräte vor, die es auf der Messe zu sehen gibt.

  2. Samsung Gear S2 im Hands on: Drehbarer Ring schlägt Touchscreen
    Samsung Gear S2 im Hands on
    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

    Ifa 2015 Samsungs erste runde Smartwatch Gear S2 ist überraschend kompakt und kommt mit einer drehbaren Lünette um das Display. Sie ist für die Bedienung der Uhr ein echter Gewinn, wie Golem.de in einem ersten Kurztest der Uhr feststellen konnte.

  3. Mobiles Internet: Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick
    Mobiles Internet
    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

    Vodafone-Mobilfunkkunden bekommen bei Abschluss eines DSL-Vertrags jetzt 50 GByte Datenvolumen gutgeschrieben. Neukunden erhalten Hardware mit Datenpaketen angeboten, die auch später bei einem Festnetzausfall helfen sollen.


  1. 22:52

  2. 19:00

  3. 18:14

  4. 18:09

  5. 17:34

  6. 16:42

  7. 16:33

  8. 16:04