Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eurocom: 007-Legends-Entwickler entlässt…

Der PC ist Tod

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der PC ist Tod

    Autor: dabbes 23.11.12 - 17:41

    oder wohl eher doch nicht, die Konsole ist wegen Mobilgeräten wohl eher bedroht.

  2. Re: Der PC ist Tod

    Autor: booyakasha 23.11.12 - 23:59

    Der PC ist also der Konsole Tod? Oder meinst du die Konsole wäre ohnehin tot?
    So betrachtet könnte man auch sagen, das Tablet ist des PC's Tod. Oder der 3D-Drucker des CNC-Fräsers Tod. Die Realität sieht aber oftmals anders aus. Wieviel Wahres in den Worten der Person liegt, welche die Entlassungen ausgesprochen hat lässt sich nur schwer erahnen. Fakt ist aber, dass weder das eine, noch das andere Gerät jemals sterben kann. Und das Adjektiv von Tod ist tot.

  3. Re: Der PC ist Tod

    Autor: Muhaha 24.11.12 - 13:41

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Konsole ist wegen Mobilgeräten wohl eher bedroht.

    Nein, ist sie nicht. Solche "Bedrohungen" werden in der Regel nur von Leuten ausgemacht, die einen Sündbock für fehlerhafte Geschäftspolitik benötigen oder die als Hersteller von Spieleplattform XYZ dem dummen und uninformierten Kunden einreden wollen, jetzt doch bitte Spieleplattform XYZ zu kaufen, weil die Spieleplattform ZYX angeblich "tot" sei. Marketing, verlogenes Marketing. Nichts weiter.

  4. Re: Der PC ist Tod

    Autor: shazbot 25.11.12 - 22:01

    dabbes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder wohl eher doch nicht, die Konsole ist wegen Mobilgeräten wohl eher
    > bedroht.

    Hahaha sicher. Am besten wir fangen wieder da an, wo wir vor 15 jahren waren lol

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung. | Trollen zerstört Lesenswertes.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Digital Performance GmbH, Berlin
  3. Hubert Burda Media, Offenburg
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. 17,97€
  3. (u. a. Vier Fäuste für ein Halleluja, Zwei bärenstarke Typen,Vier Fäuste gegen Rio)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Udacity: Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
Udacity
Selbstfahrendes Auto selbst programmieren
  1. Strategiepapier EU fordert europaweite Standards für vernetzte Autos
  2. Autonomes Fahren Comma One veröffentlicht Baupläne für Geohot-Nachrüstsatz
  3. Autonomes Fahren Intel baut Prozessoren für Delphi und Mobileye

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

  1. UHD-Blu-ray: PowerDVD spielt 4K-Discs
    UHD-Blu-ray
    PowerDVD spielt 4K-Discs

    4K-Filme auf dem Computer: Die neue Version der Software PowerDVD wird Ultra-HD-Blu-ray-Discs abspielen. Sie soll Anfang 2017 erhältlich sein.

  2. Raumfahrt: Europa bleibt im All
    Raumfahrt
    Europa bleibt im All

    Nicht so viel wie gewünscht, aber genug zum Weitermachen: Die Ministerkonferenz der Esa-Mitglieder hat einen Etat von zehn Milliarden Euro für die europäische Raumfahrtagentur bewilligt. Damit kann die Esa wichtige Projekte umsetzen, etwa die zwei Exomars-Missionen und die Verlängerung der ISS-Laufzeit.

  3. Nationale Sicherheit: Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China
    Nationale Sicherheit
    Obama verhindert Aixtron-Verkauf nach China

    Aixtron darf nicht nach China verkauft werden. Die US-Regierung befürchtet, dass der Käufer damit Zugriff auf militärisch relevante Technik bekäme und hat die Übernahme untersagt.


  1. 14:43

  2. 13:37

  3. 11:12

  4. 09:02

  5. 18:27

  6. 18:01

  7. 17:46

  8. 17:19