Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eve Online: CCP überarbeitet den…

Das ist Eben EVE

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist Eben EVE

    Autor: DiDiDo 05.11.12 - 10:13

    Es ist von den Selben Machern und spielt im selben Universum ,wurde wirklich erwartet das es soviel einfacher von einstieg her wird als eve selber?

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das ist Eben EVE

    Autor: jlx073 05.11.12 - 11:01

    Das Game hat durchaus Potential, nur leider ist die PS3 damit hoffnungslos überfordert. Vorallem die mickrige RAM Ausstattung macht Probleme und das führt zu endlosen Swap-Orgien. So macht das keinen Spaß...
    Vielleicht kommt ein generelles Redesign der Engine oder besser gleich eine Portierung auf die PS4
    :o)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das ist Eben EVE

    Autor: DekenFrost 05.11.12 - 11:35

    So sehe ich das auch.

    Es ist unglaublich was hier noch aus der PS3 herausgekitzelt wird, aber leider sieht das Ergebniss manchmal etwas Überladen aus. Chat im Hintergrund, unmengen von Menüs mit Informationen zu fast allem was man sich vorstellen kann. Das ist beeindruckend, fordert aber sowohl die Leistung der PS3 als auch das Vermögen des Spielers sich durch all diese Information durchzukämpfen. Auch wenn es schonnicht schlecht ist wie dieses für eine Konsolen-steuerung umgesetzt wurde.

    Selbst für mich als Ex- Eve Spieler Waren die Menüs aber teilweise etwas schwer zu navigieren.

    >wurde wirklich erwartet das es soviel einfacher von einstieg her wird als eve selber?

    Also wenn das Spiel erfolg haben soll, vor allem bei der Zielgruppe, dann sollte das Spiel für Einsteiger einigermaßen verständlich sein. Es ist ja kein Problem die Spieltiefe beizubehalten, aber all diese Informationen müssen nicht gleich auf jeden neuen Spieler einprasseln ohne dass er damit etwas anfangen kann.

    Die Spieler sind ja keine Eve-Piloten die all diese Information benötigen, es sind Söldner die die Drecksarbeit für die Corps erledigen und keine Börsenmakler.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.11.12 11:47 durch DekenFrost.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das ist Eben EVE

    Autor: Yash 05.11.12 - 13:21

    Und ich hoffe immer noch auf eine PC Portierung :-(
    Schade, dass es da bisher noch keinen Lichtfunken am Horizont gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das ist Eben EVE

    Autor: loox 05.11.12 - 13:35

    Ich dachte Dust 514 wird ein Ego-Shooter, der dementsprechend einfach zu spielen ist. Das wäre ja eine geniale Konstellation, wenn man so die EVE-Online Nerds mit PS3 Kiddies zusammen bringen könnte.

    Aber wie wird das denn jetzt aussehen? Ein Shotter mit 100 Config-Menüs?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Das ist Eben EVE

    Autor: claus_hipp@yahoo.de 05.11.12 - 14:20

    Schon klar das ein halbwegs komplexer Egoshooter, gespielt mit einem gamepad (eigentlich gedacht für jump&run games etc.) für Einsteiger schwierig zu spielen sind. Wenn dann noch nen Sack voll Interfaces oben drauf kommt, prost Mahlzeit :P

    Lösungsvorschlag für CCP: Finger weg von PS3 /PS4 und ab mit diesem viel versprechenden game auf aktuelle PC Hardware mit Tastatur und Maus!!

    Sieht nich nur besser aus, wird auch leicher und entspannender zu spielen sein! ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Technische Mitarbeiterin / Technischer Mitarbeiter
    Virtueller Campus Rheinland-Pfalz (VCRP), Kaiserslautern
  2. IT-Spezialist (m/w)
    IDS GmbH, Ettlingen bei Karlsruhe
  3. Datenbankadministrator (m/w)
    Deutsche Rückversicherung AG Verband öffentlicher Versicherer, Düsseldorf
  4. Product Manager / Product Owner (m/w) E-Business
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: MEDION ERAZER P6661 15,6-Zoll-Notebook PCGH-Edition
    899,00€ statt 999,00€ und 128-GB-USB-Stick gratis
  2. Geforce GTX 970/980/980Ti Grafikkarte kaufen und Rise of the Tomb Raider gratis erhalten
  3. NEU: Lenovo YOGA 300 29,5 cm (11,6 Zoll HD LED) Convertible Notebook (Intel Celeron N2940, 2,2GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel H
    199,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Howto: Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
Howto
Windows-Boot-Partitionen mit Veracrypt absichern
  1. Verschlüsselung Nach Truecrypt kommt Veracrypt

Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

  1. AVM: Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen
    AVM
    Fritzboxen für Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 kommen

    Auf den kommenden großen IT-Messen MWC und Cebit werden Fritzboxen mit neuester Technik gezeigt. Doch Supervectoring, G.fast und Docsis 3.1 müssen erst einmal in den Netzen zum Einsatz kommen.

  2. Einsteins Vorhersage bestätigt: Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach
    Einsteins Vorhersage bestätigt
    Forscher weisen erstmals Gravitationswellen nach

    Was Albert Einstein vor 100 Jahren theoretisch vorhersagte, wollen Forscher nun experimentell nachgewiesen haben. Ein Spezialobservatorium fing die Signatur zweier verschmelzender Schwarzer Löcher auf. Eine physikalische Sensation.

  3. Datenschmuggel: Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea
    Datenschmuggel
    Alte USB-Sticks als Geheimwaffe gegen Nordkorea

    Aktivisten rufen dazu auf, USB-Sticks zu spenden, um sie an nordkoreanische Regimegegner weiterzuleiten. Die bespielen die Speicher mit westlichen Medien und schmuggeln sie nach Nordkorea. Die Aktion soll helfen, die Bevölkerung aufzuklären, die von der Außenwelt abgeschirmt wird.


  1. 19:17

  2. 17:03

  3. 16:25

  4. 15:55

  5. 15:49

  6. 15:38

  7. 15:28

  8. 14:59