1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Games
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Eve Online: Offene Beta von Dust 514…

Wieso PS3?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso PS3?

    Autor x3cion 14.01.13 - 11:28

    Wiegt der Vorteil, dass Eve Online und Dust 514 nicht auf der gleichen Plattform konkurrieren die Nachteile auf, die mit der PS3 als Plattform für einen F2P Shooter einher gehen?

    Zum einen schätze ich, dass weniger Gamer eine PS3 als einen PC haben. Das ist doch gerade bei F2P Spielen ein starkes Kriterium, weil die Spieler allein durch die kostenlose Verfügbarkeit des Spiels angelockt werden und selbst nicht-Shooter-Spieler oder jene, die sich das Spiel für Geld niemals zulegen würden, werden bei F2P oft angelockt, um wenigstens reinzuschnuppern und mitreden zu können.

    Darüber hinaus wird der PC als Plattform länger unterstützt, als die PS3. Denn für die wird irgendwann ein Nachfolger kommen, der PC bleibt aber PC.

    Als nächstes würden mich die Einschränkungen bei der Leistung stutzig machen. Ist es nicht so, dass PC's derzeit wieder die Nase vorn haben und vor allem stetig an Leistung zu nehmen, bei vermutlich weniger Problemen mit Portierbarkeit für neuere Hardware?

    Ich halte es außerdem für fraglich, ob Eve und Dust auf dem PC konkurriert hätten, schließlich sind die Konzepte genau so unterschiedlich, wie die Vorlieben der Gamer.


    Mitreden kann letzten Endes aber wohl nur, wer eine PS3 hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wieso PS3?

    Autor Sharra 14.01.13 - 11:35

    Es ist bedeutend einfacher für eine Konsole zu programmieren, als für den PC.
    Auf der Konsole hast du das Dev-Kit, und exakte Specs. Und die ändern sich auch nicht wirklich, bis der Nachfolger kommt.

    Jetzt nehmen wir mal einen PC. Motherboard, CPU, Grafikkarte, RAM, Festplatte OS.
    Nachbar: Anderes Board, andere CPU, andere Grafik, anderer RAM, andere Platte, anderes OS.
    Nachbar daneben: Wider anderes Zeug.

    Und was ist jetzt einfacher?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wieso PS3?

    Autor Johnny Cache 14.01.13 - 12:08

    x3cion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich halte es außerdem für fraglich, ob Eve und Dust auf dem PC konkurriert
    > hätten, schließlich sind die Konzepte genau so unterschiedlich, wie die
    > Vorlieben der Gamer.

    Von konkurrieren kann nicht die Rede sein, viel mehr hätten sie auf dem PC dafür gesorgt daß sich ein Großteil der Eve-Spieler auch mal Dust anschauen, aber mangels Konsole ist es jetzt vollkommen uninteressant für mich als PC-Spieler, während die Casual-Fraktion an ihren Konsolen vermutlich noch nie was von Excel in Space gehört hat.

    Ich bin jetzt auch schon wieder seit einem Jahr nicht mehr aktiv bei Eve unterwegs, aber ich könnte es mir schon lustig vorstellen noch ein paar Billion ISK in die Hand zu nehmen und damit den Konsoleros den Tag zu versauen. Hoffen wir mal daß es die Engine hergibt. ;)

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wieso PS3?

    Autor nille02 14.01.13 - 12:11

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin jetzt auch schon wieder seit einem Jahr nicht mehr aktiv bei Eve
    > unterwegs, aber ich könnte es mir schon lustig vorstellen noch ein paar
    > Billion ISK in die Hand zu nehmen und damit den Konsoleros den Tag zu
    > versauen. Hoffen wir mal daß es die Engine hergibt. ;)

    Wie stellst du dir das vor? Einfach auf einen Planeten feuern kann man nicht. Neben bei ist man in der Zeit auch sehr angreifbar.
    Über den Handel ist es auch schwer da zur zeit alles von NPCs verkauft wird.
    Eine Gruppe von Dustlern zu unterstützen geht auch nicht da kein ISK Tausch möglich ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wieso PS3?

    Autor Johnny Cache 14.01.13 - 12:17

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie stellst du dir das vor? Einfach auf einen Planeten feuern kann man
    > nicht. Neben bei ist man in der Zeit auch sehr angreifbar.

    Das ist schade. Man hat ja sonst immer die Möglichkeit anderen Leuten ins Handwerk zu pfuschen, ganz gleich wo sie sich gerade aufhalten. Aber hoffe mal daß da noch was kommen wird.
    Daß man dabei angreifbar ist würde mich nicht im gerinsten stören. Ich habe ja auch nicht daran gedacht Gewinn zu machen sondern einfach meinen Spaß mit den Konsoleros zu haben. Das ist ja eine der tollen Sachen in Eve daß man so viele unterschiedliche Möglichkeiten hat andere in den Wahnsinn zu treiben.

    > Über den Handel ist es auch schwer da zur zeit alles von NPCs verkauft
    > wird.
    > Eine Gruppe von Dustlern zu unterstützen geht auch nicht da kein ISK Tausch
    > möglich ist.

    Das ist auch gut so, denn ich hatte schon ziemlich Angst um den Markt.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wieso PS3?

    Autor layer8 14.01.13 - 16:31

    naja, man kann sie schon unterstuetzen indem man das equipmnet für sie kauft und zur unterstuetzung auf den planeten bringt, sei es ein bessere Dropsuits oder fahrbares material.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

Vorratsdatenspeicherung: Totgesagte speichern länger
Vorratsdatenspeicherung
Totgesagte speichern länger

Die Interpretationen des EuGH-Urteils zur Vorratsdatenspeicherung gehen weit auseinander. Für einen endgültigen Abgesang auf die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten ist es aber noch zu früh.

  1. Bundesregierung Vorerst kein neues Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung
  2. Innenministertreffen Keine schnelle Neuregelung zur Vorratsdatenspeicherung
  3. Urteil zu Vorratsdatenspeicherung Regierung uneins über neues Gesetz

Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

  1. Verband: "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"
    Verband
    "Uber-Verbot ruiniert Ruf der Startup-Stadt Berlin"

    Eine einstweilige Verfügung gegen Uber und zuvor ein Gesetz über das Verbot der Zweckentfremdung von Wohnraum, dass 9flats aus der Stadt vertrieb. Der Startup-Verband fragt: "Wer gründet schon ein Unternehmen in Berlin, wenn er mit Verbot rechnen muss?"

  2. Kabel Deutschland: 2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen
    Kabel Deutschland
    2.000 Haushalte zwei Tage von Kabelschaden betroffen

    Durch einen Kabelschaden waren zweitausend Haushalte vom Netz von Kabel Deutschland getrennt. Über der Schadensstelle hatte ein parkender Wagen die Arbeiten behindert.

  3. Cridex-Trojaner: Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware
    Cridex-Trojaner
    Hamburger Senat bestätigt großen Schaden durch Malware

    Hundertfünfzig Rechner in der Hamburger Verwaltung sind im Januar 2014 tagelang durch den Cridex-Trojaner lahmgelegt worden. Das hat der Senat bestätigt. Der Trojaner installiert auch einen Keylogger, doch einen Datenverlust hat es angeblich nicht gegeben.


  1. 20:20

  2. 19:26

  3. 19:02

  4. 17:52

  5. 17:10

  6. 17:02

  7. 17:00

  8. 16:22