1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frontier Developments: David Braben…

Rise of the Space Sims

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rise of the Space Sims

    Autor: Mastermind3 10.11.12 - 02:17

    Kann das sein, das Weltraumspiele diese Jahr "in" werden?
    Ich mein, cih will mich nich beschweren, ich warte selber gespannt auf Star Citizen, aber iwie...
    Misteriös...Zuerst Star Citizen, dann kauft Disnay LucasFilm um Episode 7 zu drehen und nun ein neues Elite???

    Wer kann das erklären?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Rise of the Space Sims

    Autor: Trockenobst 10.11.12 - 03:03

    Mastermind3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Misteriös...Zuerst Star Citizen, dann kauft Disnay LucasFilm um Episode 7
    > zu drehen und nun ein neues Elite???

    Eher Zufall mit einer guten Portion Opportunismus.

    Lucas verhandelt mit Disney seit mehreren Jahren. Es wurde lange gerätselt
    warum kein neuer Film kam, und der Punkt war eben dass Lucas selbst
    SW 7-9 nie drehen wollte. Das hat er immer stark betont. Der Aufwand
    seine Firmennetzwerke "zu verkaufen" war wohl mehr als Lucas gedacht hat.

    Chris Roberts hat seine Rückkehr von Movies zu Games von langer Hand
    geplant. Er machte aber auch massig Fehler im Vorlauf und Durchführung
    seines "Crowdfundings". (crashende Server vor allem).

    Braben denkt über ein Elite-Revival seit 20 Jahren nach. Als Kickstarter vor
    zwei Wochen in England verfügbar war (Brabens Firma ist in England) und
    er wohl den Hype von Star Citizen gesehen hat, war das wohl Opportunistisch
    der richtige Zeitpunkt. Sonst wäre dass nächste Fenster erst weit nach dem
    Release von Star Citizen gewesen.

    Es wirkte auch ein wenig forciert/panisch. Kickstarter-Auftritt ohne Video und
    Konzept Art, keine Updates - für jemand der seit 20 Jahren Games entwickelt
    und Marketing macht doch eher schwach.

    Scifi (wie Fantasy oder Mystisches) haben immer "Mode-Wellen". Es gibt eben
    Marken/Franchises die so eine Welle erzeugen können. Aktuell sind wohl nach
    dem lahmen Kiddie-Vampir-Hype gerade Zombies angesagt. Und wenn tatsächlich Star Wars 2015 kommt, werden wir ein Feuerwerk von neuer Scifi sehen.

    Auf der Welle werden sie alle reiten wollen. Und voila, in Hollywood werden die
    die nächsten Kandidaten für Remakes bereits rumgereicht: "Blade Runner",
    "Starship Troopers", "Westworld". Scifi ist also bald wieder richtig "IN" :^)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Rise of the Space Sims

    Autor: cmi 10.11.12 - 16:54

    Mastermind3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das sein, das Weltraumspiele diese Jahr "in" werden?
    > Ich mein, cih will mich nich beschweren, ich warte selber gespannt auf Star
    > Citizen, aber iwie...
    > Misteriös...Zuerst Star Citizen, dann kauft Disnay LucasFilm um Episode 7
    > zu drehen und nun ein neues Elite???
    >
    > Wer kann das erklären?

    ich denke das mit star wars ist zufall. ansonsten gibt es immer so ein wenig "opportunismus" (nicht ganz das was ich sagen möchte, mir fällt nur kein besserer begriff ein) bzw. "mode". ich meine, jahrelang waren mechgames tot. auf einmal kamen diverse neue ankündigungen, nachdem hawken angekündigt wurde. glaube diverse "oldschool-games" (rpg, adventure) etc. kamen auch in wellen im letzten jahr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test: Zurück zu den Wurzeln
Lenovo Thinkpad X1 Carbon im Test
Zurück zu den Wurzeln
  1. HyperX-Serie Kingstons Predator ist die vorerst schnellste Consumer-SSD
  2. Dell XPS 13 Ultrabook im Test Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter!

  1. Internetballons: Start von Project Loon rückt näher
    Internetballons
    Start von Project Loon rückt näher

    Google steht offenbar kurz davor, über Project Loon einen Internetzugang per Ballon anbieten zu können. Mittlerweile können die riesigen Ballons in Serie gefertigt und über einen Kran automatisch gestartet werden - über sie sollen unerschlossene Regionen einen Internetzugang per LTE erhalten.

  2. Digitale Audio Workstation: Ardour 4.0 läuft unter Windows
    Digitale Audio Workstation
    Ardour 4.0 läuft unter Windows

    Die aktuelle Version 4.0 der digitalen Audio-Workstation Ardour gibt es jetzt für Windows, auch wenn diese noch nicht offiziell unterstützt wird. Ardour ist mit dem Update zudem nicht mehr von der Schnittstelle Jack abhängig.

  3. Hydradock: Elf Ports für das Macbook 12
    Hydradock
    Elf Ports für das Macbook 12

    Das neue Macbook 12 hat eine einzige USB-C-Schnittstelle, was manchen Nutzern zu wenig sein könnte. Mit dem Kickshark Hydradock soll eine praktikable Lösung für Schreibtischnutzer entwickelt werden, die als Dockingstation 11 Anschlüsse bietet.


  1. 17:54

  2. 16:33

  3. 15:56

  4. 13:37

  5. 12:00

  6. 11:05

  7. 22:59

  8. 15:13