Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Frontier Developments: David Braben…

Rise of the Space Sims

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rise of the Space Sims

    Autor: Mastermind3 10.11.12 - 02:17

    Kann das sein, das Weltraumspiele diese Jahr "in" werden?
    Ich mein, cih will mich nich beschweren, ich warte selber gespannt auf Star Citizen, aber iwie...
    Misteriös...Zuerst Star Citizen, dann kauft Disnay LucasFilm um Episode 7 zu drehen und nun ein neues Elite???

    Wer kann das erklären?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Rise of the Space Sims

    Autor: Trockenobst 10.11.12 - 03:03

    Mastermind3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Misteriös...Zuerst Star Citizen, dann kauft Disnay LucasFilm um Episode 7
    > zu drehen und nun ein neues Elite???

    Eher Zufall mit einer guten Portion Opportunismus.

    Lucas verhandelt mit Disney seit mehreren Jahren. Es wurde lange gerätselt
    warum kein neuer Film kam, und der Punkt war eben dass Lucas selbst
    SW 7-9 nie drehen wollte. Das hat er immer stark betont. Der Aufwand
    seine Firmennetzwerke "zu verkaufen" war wohl mehr als Lucas gedacht hat.

    Chris Roberts hat seine Rückkehr von Movies zu Games von langer Hand
    geplant. Er machte aber auch massig Fehler im Vorlauf und Durchführung
    seines "Crowdfundings". (crashende Server vor allem).

    Braben denkt über ein Elite-Revival seit 20 Jahren nach. Als Kickstarter vor
    zwei Wochen in England verfügbar war (Brabens Firma ist in England) und
    er wohl den Hype von Star Citizen gesehen hat, war das wohl Opportunistisch
    der richtige Zeitpunkt. Sonst wäre dass nächste Fenster erst weit nach dem
    Release von Star Citizen gewesen.

    Es wirkte auch ein wenig forciert/panisch. Kickstarter-Auftritt ohne Video und
    Konzept Art, keine Updates - für jemand der seit 20 Jahren Games entwickelt
    und Marketing macht doch eher schwach.

    Scifi (wie Fantasy oder Mystisches) haben immer "Mode-Wellen". Es gibt eben
    Marken/Franchises die so eine Welle erzeugen können. Aktuell sind wohl nach
    dem lahmen Kiddie-Vampir-Hype gerade Zombies angesagt. Und wenn tatsächlich Star Wars 2015 kommt, werden wir ein Feuerwerk von neuer Scifi sehen.

    Auf der Welle werden sie alle reiten wollen. Und voila, in Hollywood werden die
    die nächsten Kandidaten für Remakes bereits rumgereicht: "Blade Runner",
    "Starship Troopers", "Westworld". Scifi ist also bald wieder richtig "IN" :^)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Rise of the Space Sims

    Autor: cmi 10.11.12 - 16:54

    Mastermind3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann das sein, das Weltraumspiele diese Jahr "in" werden?
    > Ich mein, cih will mich nich beschweren, ich warte selber gespannt auf Star
    > Citizen, aber iwie...
    > Misteriös...Zuerst Star Citizen, dann kauft Disnay LucasFilm um Episode 7
    > zu drehen und nun ein neues Elite???
    >
    > Wer kann das erklären?

    ich denke das mit star wars ist zufall. ansonsten gibt es immer so ein wenig "opportunismus" (nicht ganz das was ich sagen möchte, mir fällt nur kein besserer begriff ein) bzw. "mode". ich meine, jahrelang waren mechgames tot. auf einmal kamen diverse neue ankündigungen, nachdem hawken angekündigt wurde. glaube diverse "oldschool-games" (rpg, adventure) etc. kamen auch in wellen im letzten jahr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutscher Alpenverein e. V., München
  2. Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  4. JOSEPH VÖGELE AG, Ludwigshafen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verbindungsturbo: Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
Verbindungsturbo
Wie Googles Rack TCP deutlich schneller machen soll
  1. Black Hat 2016 Neuer Angriff schafft Zugriff auf Klartext-URLs trotz HTTPS
  2. Anniversary Update Wie Microsoft seinen Edge-Browser effizienter macht
  3. Patchday Microsoft behebt Sicherheitslücke aus Windows-95-Zeiten

Headlander im Kurztest: Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
Headlander im Kurztest
Galaktisches Abenteuer mit Köpfchen
  1. Hello Games No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel
  2. Hello Games No Man's Sky droht Rechtsstreit um "Superformel"
  3. Necropolis im Kurztest Wo zum Teufel geht es weiter?

Elementary OS Loki im Test: Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
Elementary OS Loki im Test
Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein
  1. Linux-Distribution Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
  2. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!
  3. Aquaris M10 Ubuntu Edition im Test Ubuntu versaut noch jedes Tablet

  1. Ausfall: Störung im Netz von Netcologne
    Ausfall
    Störung im Netz von Netcologne

    2016 entwickelt sich zum Jahr der Störungen im Festnetz und Mobilfunk: Diesmal hat es Netcologne getroffen. Störungsursache ist ein Defekt an einem Übertragungsknoten.

  2. Cinema 3D: Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille
    Cinema 3D
    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

    Wer Filme schaut, kennt das Problem: Bedingt durch unterschiedliche Sitzplätze sind Bild und 3D-Darstellung für jeden Zuschauer etwas anders. Ein neues Display des MIT ändert das; obendrein sind keine 3D-Brillen notwendig, womit die Idee für Kinos interessant ist.

  3. AVM: Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel
    AVM
    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

    Routerhersteller wie AVM, Devolo und Lancom wollen auch Zugang zu den bislang weitestgehend abgeschotteten Kabel- und Glasfasernetzen. Ihr Herstellerverbund fordert die Veröffentlichung von Schnittstellenspezifikationen.


  1. 18:21

  2. 18:05

  3. 17:23

  4. 17:04

  5. 16:18

  6. 14:28

  7. 13:00

  8. 12:28