Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geforce-Probleme: Nvidia warnt PC…

Kann ich bestätigen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kann ich bestätigen

    Autor: Gucky 08.03.13 - 12:16

    Sobald ich SXAA einschalte kommt es zu schweren Grafikfehlern, allerdings sobald ich wieder auf FXAA umgeschaltet hatte war wieder alles in Ordnung.
    Die großen FPS-Schwankungen danke TressFX kann ich ebenfalls bestätigen.
    -In animierten Sequenzen konnte es kurz laggen wenn die Haare ins Bild kamen.
    Darüberhinaus kam es an einigen Stellen zu kleinen Standbildern, die aber schnell wieder weg waren...Problem nur die Standbilder kamen IMMER an gescripteten Stellen (zB auf einer Rampe die man runter rutscht) vor und fast immer kurz vor einem Quicktime-Event.

    Graka: 690 GTX
    Treiber Nvidia 314.07

    Persöhnliche Note:
    Vielleicht was es ja von AMD gewollt das es auf Nvidia Karten zu fehlern kommt...als Rache zum auf AMD Karten fehlenden Physix....
    Und im übrigen, wenn man sich die Demos der Unreal Engine 4 anguckt dann ist das mit den Haaren nix neues....

  2. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: DJ_Ben 08.03.13 - 12:19

    Wenn die Ruckler immer an gescripteten Stellen kommen, wäre es dann nicht möglich das es irgendwo beim Laden der Daten stockt (RAM/HDD) und nichts mit der Grafikkarte zu tun hat?

    1.21 GIGAWATTS!

  3. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: waswiewo 08.03.13 - 12:22

    In Demos sehen Haare schon seit über 10 Jahren umwerfend aus.

  4. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: Gucky 08.03.13 - 12:25

    Mein System läuft auf einer SSD mit einer Schreib/Lade Geschwindigkeit von +500MB/s
    Das Spiel ist auf einer anderen HDD mit S-ATA600 und einer Geschwindigkeit von über 100mb/s. (Am Rechner liegt es nicht ^_^)
    Um ein Nvidia Spiel zu zitieren... Crysis 3 läuft Ruckelfrei auf höhsten Einstellungen (nur Kantenglättung von 16x auf 4x DEN unterschied sieht man nicht wirklich beim spielen)

    Das Bild ist kurz eingefroren...nicht das Spiel selber das ging ja weiter, daher ja die Probleme mit dem Quicktime-Events.

  5. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: sn1x 08.03.13 - 17:40

    Kann's auch bestätigen.

    Bereits mehrere Texturefehler gehabt und auch FPS-Einbrüche, trotz gutem System.
    Es lässt sich trotzdem gut spielen, aber hoffe da kommt bald ein Patch/Update.

    Edit: Bei mir treten die Fehler mit FXAA auf.

    GTX 560 TI
    Treiber: 314.07



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.03.13 17:43 durch sn1x.

  6. Re: Kann ich bestätigen

    Autor: sn1x 08.03.13 - 21:04

    Nachtrag: Durch abschalten von TressFX läuft alles super. Schade, sieht wirklich cooler mit aus.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Signavio GmbH, Berlin
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen, Berlin
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 22,90€ inkl. Versand
  3. 9,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Quake (1996): Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
Quake (1996)
Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  1. Künstliche Intelligenz Doom geht in Deckung

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

  1. Apple: Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen
    Apple
    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

    Ein Fehler in iOS 10.1.1 macht das iPad unsicher. Ein verlorenes oder gestohlenes iOS-Tablet kann ohne viel Aufwand in Betrieb genommen werden. Dabei wird die Aktivierungssperre umgangen, die genau das verhindern soll. Von Apple gibt es noch keine Reaktion darauf.

  2. Amazon: Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt
    Amazon
    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

    Amazon will das Sideloading von Apps auf Fire-TV-Geräten wohl nicht zu einfach machen. Eine zuvor von Amazon freigegebene App für diesen Einsatzzweck wurde überraschend aus dem App-Shop entfernt.

  3. Autonomes Fahren: Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos
    Autonomes Fahren
    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

    Es ist die erste öffentliche Äußerung von Apple zu selbstfahrenden Autos. In einem Schreiben an eine US-Aufsichtsbehörde hat sich das Unternehmen für einen möglichst unbeschränkten Test autonom agierender Fahrzeuge eingesetzt. Apple hat in diesem Bereich viel vor.


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33