Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gerüchte: Blizzards Titan spielt doch…

Gerüchte: Blizzards Titan spielt doch nicht in ganz neuer Welt

Das nächste MMO von Blizzard spielt doch nicht in einer vollständig neuen Welt, und es erscheint auch für die nächste Xbox: Das hat ein gut informierter Insider verraten - der schon in der Vergangenheit zuerst echte Informationen über Titan hatte.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. MMO für PC und Konsole = Örgs (Seiten: 1 2 3 ) 60

    Sharra | 04.01.13 11:12 08.01.13 13:11

  2. Es wird ein Lost Vikings MMO! 3

    Garwarir | 05.01.13 13:41 07.01.13 14:49

  3. Ich kann nur so viel sagen: 5

    Endwickler | 04.01.13 10:49 07.01.13 14:25

  4. Ich hab es doch gesagt 19

    Anonymer Nutzer | 04.01.13 10:54 06.01.13 15:06

  5. StarCraft MMO ? 7

    CerocMiedema | 04.01.13 12:12 04.01.13 22:55

  6. MMO auf XBOX = Doppelt bezahlen 8

    motzerator | 04.01.13 12:58 04.01.13 20:48

  7. Welche Welten gibt es denn? 17

    BiGfReAk | 04.01.13 10:59 04.01.13 17:59

  8. Ein Starcraft-MMOFPS ... 2

    Wunderlich | 04.01.13 11:11 04.01.13 16:57

  9. Hoffentlich nicht wie bei TES 8

    Drizzt | 04.01.13 10:45 04.01.13 16:50

  10. Also noch 2, 2 1/2 Jahre scheibchenweise Infos. Mindestens. 1

    Analysator | 04.01.13 16:40 04.01.13 16:40

  11. Re: Ich hab es doch gesagt

    hubie | 04.01.13 19:43 Das Thema wurde verschoben.

  12. Titan = Space Hulk ? 3

    nightfire2xs | 04.01.13 13:55 04.01.13 15:16

  13. Sorry Golem 2

    deus-ex | 04.01.13 12:39 04.01.13 13:29

  14. Ok... 1

    Keridalspidialose | 04.01.13 11:33 04.01.13 11:33

  15. Titan = Starcraft Ghost Online ? 1

    trolling3r | 04.01.13 11:08 04.01.13 11:08

  16. Nach seiner Darstellung geht Titan Ende 2014 oder Anfang 2014 an den Start. 3

    divStar | 04.01.13 10:46 04.01.13 10:53

  17. Nach seiner Darstellung geht Titan Ende 2014 oder Anfang 2014 an den Start. 1

    Dragostanii | 04.01.13 10:49 04.01.13 10:49

  18. @golem 1

    mkernbach | 04.01.13 10:44 04.01.13 10:44

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. BIOTRONIK SE & Co. KG, Berlin
  2. e.solutions GmbH, Erlangen
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. TenneT TSO GmbH, Lehrte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89.99$/81,50€
  2. (u. a. ROG Strix GTX1080-8G-Gaming, ROG Strix GTX1070-8G-Gaming u. ROG Strix Radeon RX 460 OC)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

Tado im Test: Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
Tado im Test
Heizkörperthermostate mit effizientem Stalker-Modus
  1. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden
  2. Airbot LG stellt Roboter für Flughäfen vor
  3. Smarte Lautsprecher Die Stimme ist das Interface der Zukunft

Routertest: Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
Routertest
Der nicht ganz so schnelle Linksys WRT3200ACM
  1. Norton Core Symantec bietet sicheren Router mit Kreditkartenpflicht
  2. Routerfreiheit bei Vodafone Der Kampf um die eigene Telefonnummer
  3. Router-Schwachstellen 100.000 Kunden in Großbritannien von Störungen betroffen

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01