Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetze: US-Senatoren fordern Forschung…

Gesetze: US-Senatoren fordern Forschung über gewalthaltige Medien

Welche Folgen haben Computerspiele wie Call of Duty und werden Kinder und Jugendliche durch sie aggressiver? US-Senatoren fordern nach dem Schulmassaker in Newton per Gesetzesvorlage, die Wirkung gewalthaltiger Medien zu erforschen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Nur bedingt ... 1

    ten-th | 31.12.12 03:22 31.12.12 03:22

  2. Wieder einmal nur Polit-Unsinn! 1

    throgh | 24.12.12 09:26 24.12.12 09:26

  3. USA ignoriert die Wahrheit 5

    MrX. | 20.12.12 22:20 21.12.12 16:37

  4. Sind nun Waffen oder Computerspiele gefährlich? 12

    genab.de | 20.12.12 18:32 21.12.12 13:57

  5. Ziemlich einseitige Sichtweise hier... 14

    derdiedas | 20.12.12 22:50 21.12.12 11:49

  6. und was ist mit Coca Cola oder Brot und vor ALLEM marilyn manson 1

    dadampa | 21.12.12 11:47 21.12.12 11:47

  7. Was ist mit Americas Army? 1

    F.A.M.C. | 21.12.12 11:06 21.12.12 11:06

  8. Immerhin fordert erst mal das Erforschen und nicht ohne Umweg Verbote 4

    developer | 20.12.12 21:54 21.12.12 10:26

  9. Und was ist mit Waffen? 3

    Myxier | 20.12.12 17:55 21.12.12 10:24

  10. Rockefeller und die NRA 1

    jschoder | 21.12.12 10:21 21.12.12 10:21

  11. Ich kanns nicht mehr hören... 1

    tomate.salat.inc | 21.12.12 09:33 21.12.12 09:33

  12. So ein Schwachsinn 3

    spYro | 21.12.12 08:02 21.12.12 09:01

  13. Und Filme? 4

    Mimus Polyglottos | 20.12.12 23:24 21.12.12 08:02

  14. mal wieder komplett daneben... 4

    CrushedIce | 20.12.12 17:53 21.12.12 04:40

  15. Lieber erstmal das Internet zensieren 2

    Lord Gamma | 20.12.12 18:05 20.12.12 22:14

  16. Ist das geil! 2

    morecomp | 20.12.12 19:12 20.12.12 19:24

  17. Erstmal diese Rockmusik verbieten!!! 1

    Konfuzius Peng | 20.12.12 18:32 20.12.12 18:32

  18. Kam nicht gerade diese Woche eine Studie raus... 1

    zilti | 20.12.12 17:52 20.12.12 17:52

  19. Waffen töten keine Menschen... 1

    woschtsupp | 20.12.12 17:49 20.12.12 17:49

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. BLANCO GmbH + CO KG, Oberderdingen
  2. Media-Saturn E-Business Concepts & Services GmbH, Ingolstadt
  3. atg Luther & Maelzer GmbH, Wertheim Raum Würzburg
  4. T-Systems International GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen
Jetzt Abo abschließen >

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.
  2. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Geforce GTX 1060 im Test: Knapper Konter
Geforce GTX 1060 im Test
Knapper Konter
  1. Quadro P6000/P5000 Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP102-Vollausbau an
  2. Grafikkarte Nvidia bringt neue Titan X mit GP102-Chip für 1200 US-Dollar
  3. Notebooks Nvidia bringt Pascal-Grafikchips für Mobile im August

Pokémon Go im Test: Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
Pokémon Go im Test
Hype in der Großstadt, Flaute auf dem Land
  1. Pokémon Go Pikachu versus Bundeswehr
  2. Nintendo Gewinn steigt durch Pokémon Go kaum an
  3. Pokémon Go Monsterjagd im Heimatland

  1. Spionage im Wahlkampf: Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken
    Spionage im Wahlkampf
    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

    Die US-Demokraten mit Präsidentschaftskandidatin Clinton sind offenbar ein weiteres Mal gehackt worden. Aber auch Russland will Opfer eines Cyberangriffs geworden sein.

  2. Comodo: Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst
    Comodo
    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

    Eine Sicherheitslücke der TLS-Zertifizierungsstelle Comodo hat es unter Umständen erlaubt, Zertifikate für fremde Domains auszustellen. Angriffspunkt waren dabei die Verifikationsmails, die an den Domaininhaber gesendet werden.

  3. Autonomes Fahren: Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
    Autonomes Fahren
    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

    Die neue E-Klasse von Mercedes-Benz ist noch lange kein autonomes Auto. Ein Werbespot in den USA ging Verbraucherschützern daher viel zu weit.


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05