1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Goblinworks: Pathfinder Online geht in…

Alleinstellungsmerkmale?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alleinstellungsmerkmale?

    Autor: Puppenspieler 28.11.12 - 13:31

    Noch ein Fantasy MMORPG? So langsam wird's aber mal echt schwierig mit den Alleinstellungsmerkmalen, oder?

    Coming up:

    Wildstar (wobei anscheinend doch eher WoW in Space...)
    Neverwinter
    Elder Scrolls Online
    Wizardry Online
    ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Alleinstellungsmerkmale?

    Autor: dabbes 28.11.12 - 13:44

    Zwei Typen die irgendwas bei EvE und Skyrim gemacht haben.
    Was willst du denn noch?

    Es gibt zwar unendlich viele MMORPG, aber viele sind für mich nur dumme Prügelspiele, daher ist auch noch Platz für richtige RPGs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Alleinstellungsmerkmale?

    Autor: Tachim 28.11.12 - 13:52

    Alleinstellungsmerkmal?

    "Sandbox" MMO!!! Nix Quests.. nix Story.. nix Casual Gaming Matsch.. sieh dir den Endcontent von EVE an.. intensiver war für mich bisher kein anderes Spiel.. vielleicht ja dieses!?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Alleinstellungsmerkmale?

    Autor: Puppenspieler 28.11.12 - 14:01

    Tachim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alleinstellungsmerkmal?
    >
    > "Sandbox" MMO!!! Nix Quests.. nix Story.. nix Casual Gaming Matsch..

    Ich zitiere:

    > Pathfinder Online is a hybrid sandbox/theme park-style MMO

    [www.kickstarter.com]

    ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Alleinstellungsmerkmale?

    Autor: Dikus 28.11.12 - 14:04

    Da sieht EVERQUEST 2 besser aus, ist ein kostenloses MMOPRG und hat auch schon ein paar Jahre aufem Buckel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Alleinstellungsmerkmale?

    Autor: ichbinhierzumflamen 28.11.12 - 14:25

    all diese ganzen mmos die sich über irgendwas finanzieren sehen einfach nur schrecklich aus, das was gestern hier "beworben" wurde war noch viel hässlicher, ich versteh nicht was diese entwickler sich davon erhoffen, für ein mmo brauch man massig geld und massig PR um soetwas halbwegs erfolgreich an den start zu bringen, zudem muss in so einem mmo beides vertreten sein, casual und hardcore gaming, damit mehr leute von diesem produkt angesprochen fühlen, dieses projekt ist bereits jetzt zum scheitern verurteilt, wenn ich alleine schon dran denke das es 2014 rauskommen soll ....

    diese träumer ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Alleinstellungsmerkmale?

    Autor: Halderim 28.11.12 - 15:02

    2014 soll es in die beta gehen 2016 ist release

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Alleinstellungsmerkmale?

    Autor: ichbinhierzumflamen 28.11.12 - 15:11

    Halderim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2014 soll es in die beta gehen 2016 ist release

    "Das Geld ist laut den Entwicklern für die eigentliche Produktion des Fantasy-MMORPGs, das im Juni 2014 fertig werden soll."

    So steht es zumindest im Artikel, aber selbst 2014 ist noch soweit hin, bis dahin gibt es diese amateur programmierer nicht mehr :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Alleinstellungsmerkmale?

    Autor: falscher 28.11.12 - 15:33

    Finde das Entwicklerteam (zumindest die beiden erwähnten :) ) ist eine gute Grundlage


    Skyrim Entwickler = gut für fantasy
    EVE Entwickler = gut für content / Sandbox

    Wenn die das jetz noch mischen und nen EVE für Fantasy machen.... :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Alleinstellungsmerkmale?

    Autor: ichbinhierzumflamen 28.11.12 - 16:18

    entwickler name hin , entwickler name her, das produkt ist entscheidend, nicht wers gemacht hat und das hier weckt bei mir kein kaufinteresse :)

    mmos leben halt von der community und so ein spiel wird niemals eine ordentlich com aufbauen können und mit ordentlich meine ich 100 tausends und nicht 20 leutchen mit dir und deinen homies =)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

  1. iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
    iPad Air 2 im Test
    Toll, aber kein Muss

    Apples iPad Air 2 ist dünner als ein Bleistift und noch einmal deutlich schneller als das iPad Air. Sein Display ist brillant und der Fingerabdrucksensor sorgt für mehr Komfort beim Einloggen und Bezahlen. Reicht das für einen Neukauf? Nicht für jeden, meint Golem.de nach einem Test.

  2. Nocomentator: Filterkiste blendet Sportkommentare aus
    Nocomentator
    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

    Das Crowdfunding-Projekt Nocommentator will eine kleine Box finanzieren, die bei Sportübertragungen im Fernsehen den Sprecher ausblendet. Dem Prinzip liegt ein recht alter Trick der Tontechnik zugrunde.

  3. Gameworks: Nvidia rollt den Rasen aus
    Gameworks
    Nvidia rollt den Rasen aus

    Nvidias Turf Effects soll künftig für die Grasdarstellung in PC-Spielen sorgen. Die einzelnen Büschel bestehen aus echter Geometrie, interagieren mit Objekten und verschatten sich gegenseitig.


  1. 01:52

  2. 17:43

  3. 17:36

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 15:56

  7. 15:39

  8. 15:12