1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Games
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Godus: Peter Molyneux und der göttliche…

Ich mag peter nicht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich mag peter nicht

    Autor Arcardy 30.08.13 - 22:16

    Der setzt doch nur darauf möglichst viel aufmerksamkeit von den medien zu kriegen, und kündigt alles was er macht als das tollste seit erfindung der Buchdruckerei an.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ich mag peter nicht

    Autor pythoneer 30.08.13 - 22:18

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der setzt doch nur darauf möglichst viel aufmerksamkeit von den medien zu
    > kriegen, und kündigt alles was er macht als das tollste seit erfindung der
    > Buchdruckerei an.


    Is nicht dein ernst? Er will wirklich Aufmerksamkeit und steht hinter seinen Produkten. Ekelhaf!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ich mag peter nicht

    Autor Arcardy 30.08.13 - 22:21

    Ja aber das tut er jedesmal. Und jedesmal bin ich von dem Spiel überzeugt. Curiosity hab ich doch gespielt, und zwar ganz lange.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ich mag peter nicht

    Autor Lord Gamma 30.08.13 - 23:31

    Arcardy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der setzt doch nur darauf möglichst viel aufmerksamkeit von den medien zu
    > kriegen, und kündigt alles was er macht als das tollste seit erfindung der
    > Buchdruckerei an.

    Vielleicht ist er einfach tatsächlich selber begeistert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ich mag peter nicht

    Autor supermulti 31.08.13 - 00:14

    Nach all den Jahren weiß man doch wie man mit den Aussagen und Behauptungen des Peter M. umzugehen hat.

    Klar er verspricht die utopischten Ideen umzusetzen, die Messlatte höher zu legen usw. und er schafft es nie alle zu erreichen, weil auch seine Ressourcen (Zeit, Personal und Geld) endlich sind.

    Wenn man seine Versprechen also nicht allzu ernst nimmt und keine unrealistischen Erwartung aufbaut, wird man nicht enttäuscht und spielt trotzdem fast immer überdurschnittliche Spiele.

    So gings mir jedenfalls mit Fable 1-3 (zugegeben, nach Teil 1 gings bergab und über den Kinect-Rotz red ich garnicht, aber damit hat er ja auch nichts am hut)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ich mag peter nicht

    Autor Luebke 31.08.13 - 00:18

    Der Typ ist hat Visionen, ist kreativ, bekommt viel Aufmerksamkeit, ist stets von seinen Ideen begeistert und hat was auf dem Kasten.
    Leider ist er auch ein furchtbarer Dummschwätzer und macht sich dadurch viel wieder kaputt. Wenn man den Mund immer zu voll nimmt, wird man eben daran gemessen, dass man sein selbst gestecktes Ziel nicht erreicht hat und nicht daran was man abgeliefert hat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ich mag peter nicht

    Autor Benutzername123 31.08.13 - 00:40

    Was bei Black&White irgendwo noch akzeptabel war, bei Fable war das aber schon lange nicht mehr. Jeweils nur die erste Version gespielt, kein Sequel ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ich mag Herrn M's Spiele nicht weil er immer was versaut ausser Populous!

    Autor motzerator 31.08.13 - 01:43

    supermulti schrieb:
    --------------------------------
    > Wenn man seine Versprechen also nicht allzu ernst nimmt
    > und keine unrealistischen Erwartung aufbaut, wird man
    > nicht enttäuscht und spielt trotzdem fast immer über-
    > durschnittliche Spiele.

    es geht ja nicht nur um das Dampfplaudern, sondern auch
    um seine krampfhaften Versuche, besonders innovativ zu
    sein.

    Viele Spiele währen viel besser, wenn er sich auf den Kern
    des Spiels konzentrieren würde. Damals bei Populous blieb
    ihm wegen der beschränkten Hardware nix anderes übrig
    und das war sein geilstes Spiel!

    > So gings mir jedenfalls mit Fable 1-3 (zugegeben, nach
    > Teil 1 gings bergab und über den Kinect-Rotz red ich
    > garnicht, aber damit hat er ja auch nichts am hut)

    Also Fable 2 ist auch ein schönes Beispiel, im Kern ist es
    einfach ein grundsolides Action RPG mit einem Wirtschafts-
    teil, der toll integriert ist.

    Wenn er nicht die blöde Idee gehabt hätte, das meine
    Spielfigur sich im Aussehen verändert, je nachdem was
    ich so mache.

    Naja ich hab gelevelt und gegrindet, was dann dahin
    ausartete das er aussah wie Arni Schwarzenegger Jr.
    mit lauter blau leuchtenden Tatoos. Voll der Freak.
    Das fand ich dann richtig Scheisse.

    In Skyrim sieht mein Dovakin auch cool aus und nicht
    scheisse, warum kriegt Herr M. sowas nicht gebacken?

    ich meine einfach ein solides Game machen und den
    komischen Scheiss rauss lassen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ich mag Herrn M's Spiele nicht weil er immer was versaut ausser Populous!

    Autor RayPi 31.08.13 - 03:30

    Sein Name bedeutet leider enttäuschung.
    als ich das erste mal von fable gehört habe ist mir einer abgegangen, als ich es durch hatte, war ich sehr enttäuscht. Uns fable 2war nicht wirklich besser , Teil 3 hab ich erst gar nicht mehr angefasst.
    das selbe bei B&w . Schade eigentlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ich mag Herrn M's Spiele nicht weil er immer was versaut ausser Populous!

    Autor Yash 31.08.13 - 11:22

    Populous: Super
    Theme Park: Super
    Magic Carpet: Gut
    Dungeon Keeper 1+2: Super
    Syndicate: Super
    Black + White: Gut

    Alle anderen Spiele hab ich nicht gespielt. Meine Spielerfahrungen mit Spielen aus der Feder von Molyneux waren überdurchschnittlich gut und ich bin sehr gespannt auf Godus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Ich mag Herrn M's Spiele nicht weil er immer was versaut ausser Populous!

    Autor Hotohori 31.08.13 - 19:03

    Du hast rechtzeitig aufgehört, das ist alles. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ich mag Herrn M's Spiele nicht weil er immer was versaut ausser Populous!

    Autor Arcardy 31.08.13 - 20:29

    Fuer curiosity da hab ich mir die goldenen dachse gekauft und ich fuehlte mich erhoben. Da ich sonst im leben ne null bin hab ich das ganz oft getan.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Ich mag Herrn M's Spiele nicht weil er immer was versaut ausser Populous!

    Autor Kira 02.09.13 - 08:21

    Ich muss sagen das ich die Spiele von Herrn M gern gespielt hab. Vor allem B&W 1-2 sowie die Addons habe ich sehr gerne gespielt, da es einfach was neues war und immernoch ist. Bisher hat mich keine Göttersimulation so gefesselt wie B&W1-2. Ich bin gespannt auf das Spiel, warte aber auf das fertige Produkt und diverse Reviewes. Solang vergnüge ich mich mit Total War : Rome II ^^

    -------------------------------------------------------------------------------
    2 Dinge sind unendlich, das Universum und die Menschliche Dummheit, wobei ich mir beim Universum nicht ganz sicher bin ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Ich mag Herrn M's Spiele nicht weil er immer was versaut ausser Populous!

    Autor Oldschooler 02.09.13 - 10:17

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Populous: Super
    > Theme Park: Super
    > Magic Carpet: Gut
    > Dungeon Keeper 1+2: Super
    > Syndicate: Super
    > Black + White: Gut
    >
    > Alle anderen Spiele hab ich nicht gespielt. Meine Spielerfahrungen mit
    > Spielen aus der Feder von Molyneux waren überdurchschnittlich gut und ich
    > bin sehr gespannt auf Godus.

    Habe ich auch alles gespielt und stimme dir bei den Wertungen auch absolut zu, wobei ich Syndicate als Super werten würde. Jedoch sind die Spiele alle aus den 90ern, in den letzten 15 Jahren hat er nichts vernünftiges zu Stande gebracht. Daher sollte er erst mal den Ball flach halten und ein neues Super-Spiel auf den Markt bringen, an sonsten macht er sich wie bei bei 0x815 total lächerlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman
  2. Festival A Maze Ist das noch Indie?
  3. Test Cut The Rope 2 für Android Grün, knuddlig und hungrig nach Geld

Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test: Groß, schwer, aber praktisch
Samsung Galaxy Note Pro 12.2 im Test
Groß, schwer, aber praktisch

Mit Stiftbedienung, viel Leistung und großem Display ist das Samsung Galaxy Note Pro 12.2 vor allem für den Business-Alltag entwickelt worden. Doch auch für Schüler und Studenten kann das Tablet interessant sein.

  1. Apple vs. Samsung 102 US-Dollar für die Autokorrektur
  2. Smartphones Die seltsame Demo des 30-Sekunden-Ladegeräts
  3. Apple vs. Samsung Apples Furcht vor großen Bildschirmen

  1. Reprap: "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"
    Reprap
    "Waschmaschinen werden auch nur 5% der Lebenszeit verwendet"

    Ein 3D-Drucker gehört in jeden Haushalt, sagt der Reprap-Erfinder Adrian Bowyer. Er erklärt weshalb, und wieso wir schon auf dem besten Wege dahin sind.

  2. Spam: AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung
    Spam
    AOL bekämpft Spam mit Verschärfung der DMARC-Einstellung

    Mit einer unpopulären Maßnahme will AOL gegen Spam vorgehen: Das Unternehmen hat seine DMARC-Einstellung verschärft. Yahoo hat sich damit kürzlich den Unmut seiner Nutzer zugezogen.

  3. Mac OS X: Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle
    Mac OS X
    Sicherheitsupdate und Beta-Versionen für alle

    Apple verändert seine Strategie bei der Verteilung von Vorabversionen von Mac OS X. Die ohnehin nicht funktionierenden Geheimhaltungsklauseln werden jedoch beibehalten. Außerdem hat Apple ein Sicherheitsupdate für Mac OS X 10.7.5 und neuer veröffentlicht.


  1. 12:03

  2. 11:55

  3. 11:45

  4. 11:19

  5. 10:59

  6. 10:51

  7. 10:47

  8. 10:07