Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA 5: Sechs Fäuste für Los Santos

Mapgröße

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mapgröße

    Autor: hubie 10.11.12 - 15:28

    Größer als GTA IV, San Andreas und RDR zusammen? Das ist nicht wirklich groß, wenn man mal sieht wieviel platz san andreas einnimmt:

    http://www.areagames.de/images/imagecache/00/00/30/36/64.png

    Das Problem bei GTA V wird auch wieder sein, dass man mit den zu schnell Autos innerhalb von ein 4-5 Minuten maximal von einem Ende zum anderen fahren kann...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mapgröße

    Autor: RP-01 10.11.12 - 22:37

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > http://www.areagames.de/images/imagecache/00/00/30/36/64.png

    Dieser Grafik nach wäre die Map von GTA: SA kaum größer als Hantu Island in JC2, was ja wohl irgendwo völlig inkorrekt ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mapgröße

    Autor: Anonymouse 11.11.12 - 00:30

    Ich bin mir sicher, dass die Map schon ausreichen wird.
    San Andreas fand ich auch schon ordentlich groß. Genauso wie Gta 4 und RDR.

    Außerdem kommt es ja nciht auf doe Größe an ;)
    Was bringt die größte Map, wenn da nichts los ist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mapgröße

    Autor: Chris Boettger 11.11.12 - 11:25

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem kommt es ja nciht auf die Größe an ;)
    > Was bringt die größte Map, wenn da nichts los ist?

    Völlig richtig.
    Ich hatte in einem anderen Thread die Größe zu Just Cause 2 schon angesprochen. Das war zwar ca. 500 km² groß. Aber größten Teils fraktale Gebirgs- und großflächig "gepinselte"/generierte Landschaft.
    In GTA ist meist jede Stelle individuell, viel detaillierter.

    Ich bin mir nicht sicher ob die Map Grafiken in dem Bild korrekt skaliert sind.
    Wie dem auch sei. Ich schätze mal GTA V (Nach der Aussage die Größe übertrifft die drei genannten Spiele zusammen) auf nicht ganz 100 km². Das ist immernoch ausreichend und man wird einige Zeit brauchen um jede Gasse zu kennen.

    Und was das Rasen von einem Ende zum anderen angeht: GTA ist doch kein Open World Raser. Kauf dir Forza Horizon o.ä. wenn du darauf stehst.
    GTA steht für mich, und sicher viele andere, für ein Erlebnis in einer in sich geschlossenen und _stimmigen_ Welt, die Freiheit sich darin zu bewegen wie man will, plus Story uvm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Mapgröße

    Autor: XYGuy 12.11.12 - 09:46

    hubie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Problem bei GTA V wird auch wieder sein, dass man mit den zu schnell
    > Autos innerhalb von ein 4-5 Minuten maximal von einem Ende zum anderen
    > fahren kann...

    Das will ich sehen. Allein bei San Andreas schafftest du die Tour über den Highway einmal rund um die Inseln im Schnellsten Auto nicht unter 15-20 Minuten (Crash-Frei!) und dazu kamen noch die großen Städte und Gebirge.

    GTA 4 war vergleichsweise klein, aber dafür extremst dicht besiedelt, was man dann auch von Los Santos' Stadtgebiet erwarten werden kann.

    Der Kartenvergleich ist meines Erachtens totaler Mist.
    Bis auf Oblivion habe ich jeder der Karten gut erkundet.
    Und ob die jetzt im Code größer oder kleiner ist, kann ich nicht sagen, aber gefühlt, ist dieses Größenverhältnis falsch. Und wir sind ja keine Roboter, oder?

    mfg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden) bei Lörrach
  2. Method Park Holding AG, Erlangen
  3. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  2. Kluge Uhren Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Gigabit-Breitband: Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein
    Gigabit-Breitband
    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

    Offenbar ist dem Google-Mutterkonzern Alphabet das eigene FTTH-Angebot Google Fiber viel zu teuer, weshalb der Anbieter Kosten einsparen soll. Dazu könnten massive Entlassungen zählen und das erklärt den Wechsel hin zu Drahtlos-Technik.

  2. Google-Steuer: EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht
    Google-Steuer
    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

    Die EU-Kommission stellt sich bei der Reform des Urheberrechts auf die Seite von Verlagen. Ohne eine Art Leistungsschutzrecht sieht sie die Zukunft der Presse gefährdet.

  3. Code-Gründer Thomas Bachem: "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"
    Code-Gründer Thomas Bachem
    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

    Viel Praxis statt graue Theorie: Mit "Code" will Seriengründer Thomas Bachem eine Hochschule aufbauen, die Softwareentwickler ausbildet. Im Interview erklärt er, warum Informatik als Fach nicht ausreicht, wie er das Projekt finanziert und was er anders machen will als klassische Universitäten.


  1. 12:57

  2. 12:30

  3. 12:01

  4. 11:57

  5. 10:40

  6. 10:20

  7. 09:55

  8. 09:38