1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GTA 5: Sechs Fäuste für Los Santos

und nix aus den Fehlern gelernt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und nix aus den Fehlern gelernt

    Autor: crazypsycho 11.11.12 - 17:25

    Ich erinnere mich an Vice City und San Andreas. Dort hat sich der Charakter mit den einzelnen Quests weiterentwickelt und man konnte neue Gebäude kaufen. Genau das hat GTA ausgemacht.
    Schon im vierten Teil hat das völlig gefehlt. Schade ich hatte auf ein Spiel im Umfang von Vice City oder San Andreas gehofft.

    Und da wundern die sich über geringere Verkaufszahlen, aber da sind ja wieder die bösen Schwarzkopierer dran schuld...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: und nix aus den Fehlern gelernt

    Autor: TheUnichi 12.11.12 - 08:56

    Du hast GTA2 gar nicht gespielt, oder?

    Da gab es den ganzen Rotz nicht und es war damals trotzdem das fetteste Spiel!

    Leute überfahren, um sich ballern, für die Mafia Missionen ausführen und das ganze in einem sehr authentischen Stil

    Außerdem, wenn ich mir das Video angucke, sehe ich auf Anhieb nicht, warum das Kaufen von Gebäuden und das Weiterentwickeln der Character nicht möglich sein sollte?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: und nix aus den Fehlern gelernt

    Autor: Anonymouse 12.11.12 - 09:37

    Über GTA ist immer noch sehr wenig ekannt und es kommt erst nächtes Jahr in den HAndel und du kannst jetzt schon den Umfang einschätzen und rechtfertigst geringe Verkaufszahlen und Kopiererei?

    Und wie TheUnichi schon schrieb, gab es vor Vice City schon ein paar GTA-Teile wo das auch nicht möglich war. Sobiel zum "das hat GTA ausgemacht".

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Sicherheit Der Arduino-Safeknacker aus dem 3D-Drucker
  2. Arduino Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101
  3. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  1. Gesetz über geistiges Eigentum: Spanien erlässt eine Google-Gebühr
    Gesetz über geistiges Eigentum
    Spanien erlässt eine Google-Gebühr

    Ein umstrittenes Gesetz wird in Spanien Google-Gebühr genannt, es tritt am 1. Januar 2015 in Kraft. Die Abgabe muss an Verlage und Autoren gezahlt werden.

  2. Android-Smartphone: Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben
    Android-Smartphone
    Huaweis Ascend Mate 7 für 500 Euro zu haben

    Huawei beginnt mit dem Verkauf des Ascend Mate 7. Das Top-Smartphone hat ein großes Full-HD-Display, einen schnellen Octa-Core-Prozessor, einen vielseitigen Fingerabdrucksensor und eine lange Akkulaufzeit.

  3. Crescent Bay: Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex
    Crescent Bay
    Oculus Rift und die Sache mit dem T-Rex

    Game Connection 2014 Crescent Bay, die neue Version von Oculus Rift, ist deutlich besser als Development Kit 2. Golem.de konnte die VR-Brille ausprobieren. Das Imposante dabei war die Qualität der Demos - und die Zahl der Menschen, die Oculus in zehn Jahren erreichen will.


  1. 09:07

  2. 08:30

  3. 08:06

  4. 07:34

  5. 07:21

  6. 00:15

  7. 19:39

  8. 19:19