1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hammerpoint Interactive: "Wir haben uns…

Zuviele Rückforderungen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zuviele Rückforderungen...

    Autor: Ratamahatta 28.12.12 - 10:58

    Vermutlich haben nach dem Steam-Angebot, das Spiel ohne Probleme rückerstatten zu können, soviele Spieler davon Gebrauch gemacht, dass dem Titov bzw. Hammerpoint überhaupt nichts anderes ürbig blieb, als kleinlaut beizugeben.
    ...wenn da nicht mal der Zug schon abgefahren ist!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zuviele Rückforderungen...

    Autor: JTR 28.12.12 - 13:47

    Um überhaupt noch eine Chance auf dem Markt zu haben, müssten sie Studio und Spiel umbennen und von vorne beginnen. Nach dem Debakel, dass derart publik gemacht wurde, wird kaum jemand noch freiwillig das Spiel anfassen, geschweige den dafür Geld ausgeben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zuviele Rückforderungen...

    Autor: dabbes 28.12.12 - 14:35

    Was würde denn eine Umbenennung bringen? Es gäbe 1000 News dazu.

    Das Spiel dürfte in 6 Monaten erst veröffentlicht werden, wenn dann auch die versprochenen Features drin sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zuviele Rückforderungen...

    Autor: paradigmshift 28.12.12 - 14:45

    "Rückblickend finde ich, dass diese Dinge wahrscheinlich für Casual Games funktionieren, aber eine Hardcore-PC-Spielecommunity tickt ganz anders"

    Verarschen funktioniert also bei Casual-Gamern am besten? Stimmt eigentlich wenn ich da so an Farmville denke...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Zuviele Rückforderungen...

    Autor: Herevo 28.12.12 - 15:49

    Ich glaube, da hat der gute Herr Titov grundsätzlich etwas nicht verstanden. Damit die Leute (egal ob Casual- oder Hardcore-Spieler) für Extras bezahlen, muss das Spiel entsprechend motivieren. Wenn das Spiel lediglich frustriert, kann man damit nicht einmal Casualspieler animieren, die Geldbörse zu öffnen. Die Spieler bezahlen nicht deswegen nicht, weil sie Hardcorespieler sind, sondern weil das Spiel nicht genug Spass macht. Und daran ist Titov selbst schuld.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Zuviele Rückforderungen...

    Autor: klamey 28.12.12 - 22:33

    da hammerpoint die namensrechte an "the war z" in amerika so gut wie verloren hat, müssen die das spiel früher oder später sowieso umbenennen da paramount pictures denen sonst im nacken hängt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Zuviele Rückforderungen...

    Autor: theonlyone 29.12.12 - 02:15

    WoW war da ja genauso, Diablo 3 auch.

    ABER, im Gegensatz zu War Z was schlichtweg ein Witz ist, hat man zumindest brauchbare Spiele bekommen, auch wenn die immer mehr versprechen als man bekommt (Thema PvP usw. , das wurde immer nachgereicht, oder im Falle von D3 noch heute nicht).


    Man merkt aber schnell das an War Z einfach Leute arbeiten die komplett verpeilt sind, zu viel darauf achten wie sie nur irgendwie Geld rausdrücken können, aber das zieht nicht, einmal in der Mühle von Scheiße gefangen kommt man da nicht so einfach raus, den das Spiel ist faktisch einfach extremer Mist, wie sie selbst sagen Alpha Status, und selbst das ist eine Übertreibung.


    Das Konzept an sich kann funktionieren, ein Zombie Survival Shooter ist ein Genre das gibts zuhauf, als Multiplayer Spiel sicherlich auch zu gebrauchen, aber das muss man einfach anders angehen und technisch etwas aufwerten, anstatt veraltete Sachen wie eine schlechte Mod als Bezahltitel.


    Das Spiel "könnte" komplett kostenlos sein, nur mit Itemshop, und selbst dann wäre es noch ein mieses Spiel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

One M9 im Hands on: HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
One M9 im Hands on
HTCs Lollipop-Smartphone hat ein Zusatzknöpfchen
  1. Topsmartphone Deutscher Shop nennt vorab alle Details zu HTCs One (M9)
  2. HTC Neues One-Smartphone und erste Smartwatch im März

MIPS Creator CI20 angetestet: Die Platine zum Pausemachen
MIPS Creator CI20 angetestet
Die Platine zum Pausemachen
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Screamride im Test: Achterbahn mit Zerstörungsdrang
Screamride im Test
Achterbahn mit Zerstörungsdrang
  1. Test The Book of Unwritten Tales 2 Fantasywelt in rosa Plüschgefahr
  2. Test Grow Home Herzallerliebster Roboter
  3. Test Radiation Island Fantastische Spielwelt auf dem Smartphone

  1. BQ Aquaris E4.5 angesehen: Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr
    BQ Aquaris E4.5 angesehen
    Das erste Ubuntu-Smartphone macht Lust auf mehr

    Ein echter Geheimtipp ist das BQ Aquaris E4.5 Ubuntu Edition trotz des attraktiven Preises und des neuartigen Bedienungskonzepts nicht. Aber ein vielversprechender Anfang.

  2. Koenigsegg Regera: Erster Hybridsupersportwagen fährt ohne Getriebe
    Koenigsegg Regera
    Erster Hybridsupersportwagen fährt ohne Getriebe

    Einen eigenwilligen Antrieb hat der schwedische Luxusautohersteller Koenigsegg für einen Hybridsportwagen entwickelt: Der Verbrennungsantrieb hat kein Getriebe und entsprechend auch keine Schaltung. Der Leistung tut das indes keinen Abbruch.

  3. Unreal Tournament: Shock Rifle zücken, DM-Outpost23 wartet!
    Unreal Tournament
    Shock Rifle zücken, DM-Outpost23 wartet!

    GDC 2015 Epic Games liefert die erste texturierte Map für Unreal Tournament: Die DM-Outpost23 genannte Karte zeigt sehr schön, wohin sich das Projekt auf Basis der UE4 entwickelt und ist bereits spielbar.


  1. 12:04

  2. 11:57

  3. 11:40

  4. 11:25

  5. 11:05

  6. 10:54

  7. 10:28

  8. 10:03