1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Playstation 4 hat gute Hardware…

PS3 hatte theoretische 2,36 Teraflops

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PS3 hatte theoretische 2,36 Teraflops

    Autor: flame_of_anor 23.02.13 - 18:10

    Da sieht man mal wieder wie sinnlos eine Teraflop-Angabe ist. Würde man rein auf Teraflops schauen dürfte die Ps3 stärker sein als die PS4, was ich nicht so ganz glauben kann... ;)

    Mal ganz davon abgesehen werden andere Faktoren entscheiden ob das Gerät ein Erfolg wird. Es müssen einfach interessante Exklusivtitel kommen. Für Titel die es auch am PC gibt wird sich keiner das Ding kaufen.
    Entscheidend sind die Titel die Sony ausmachen wie Uncharted, God of War, Kill Zone oder auch Titel wie Ni No Kuni.

    Ich bin gespannt. Allerdings bin ich auch schon gespannt was die Xbox zu bieten haben wird. Microsoft hat es mit der 360 verstanden Sony zu überholen was im PS2 Zeitalter niemand für möglich gehalten hatte...

    Insgesamt bin ich persönlich mit den Specs zufrieden auch wenn es diesmal im Vergleich zum Release der PS3 dem PC jetzt schon rein was die specs betrifft stark unterlegen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: PS3 hatte theoretische 2,36 Teraflops

    Autor: Interessanta 24.02.13 - 02:54

    400.4 Gigaflops (24 * 27 Flops * 550 + 8 * 10 Flops * 550)
    http://en.wikipedia.org/wiki/RSX_%27Reality_Synthesizer%27

    +

    230.4 GFLOPS
    http://en.wikipedia.org/wiki/PlayStation_3_hardware

    Summa summarum = ~650 GFLOPs.

    Also ist die theoretische Leistung 3.6x höher. Wobei wir noch nicht wissen wie schnell die CPU ist. Anscheinend soll Jaguar um die 200 GFLOP/s schnell sein.

    Obwohl ich dir Recht gebe, dass theoretische Leistung nicht alles ist, kann ich bei so einem provokanten und unwissenden Post nur sagen:
    Get your facts straight, troll.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.13 03:09 durch Interessanta.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: PS3 hatte theoretische 2,36 Teraflops

    Autor: flame_of_anor 24.02.13 - 08:27

    Mein Wert bezog sich auf die PS3 Gesamtleistung Cell + RSX, da bei der PS3 auch Grafikoperationen auf dem Cell ausgeführt werden.

    War aber gar nicht der Punkt. Die Angaben zur PS3 damals sagen nicht wirklich was über die Leistung aus, da das Gerät so schwer zu programmieren ist, dass man sowieso nur einen bruchteil nutzen kann.

    Bevor Du also aus Wikipedia zitierst und mich als Troll bezeichnest vielleicht einfach mal nachfragen.

    27 x 24 x 5 = 3240

    10 x 8 x 5 = 400

    (3240 + 400) x 500,000,000= 1.8 x 10^12 = 1.8 trillion

    http://www.ign.com/articles/2005/05/16/e3-2005-ps3-tech-specs-2



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.13 08:35 durch flame_of_anor.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Mini-Business-Rechner im Test: Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
Mini-Business-Rechner im Test
Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  1. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  2. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC
  3. Mouse Box Ein Mini-PC in der Maus

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

Jugendliche und soziale Netzwerke: Geh sterben, Facebook!
Jugendliche und soziale Netzwerke
Geh sterben, Facebook!
  1. Nuclide Facebook stellt quelloffene IDE vor
  2. 360-Grad-Videos und neuer Messenger Facebook zeigt seinen Nutzern Rundumvideos
  3. Urheberrecht Bild-Fotograf zieht Abmahnung zum Facebook-Button zurück

  1. Netzwerk und Smartphone: Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
    Netzwerk und Smartphone
    Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar

    Huawei kann seinen Gewinn um mehr als 30 Prozent steigern. In Europa ist der chinesische Konzern schon fast genauso stark wie in China.

  2. Home Services: Amazon vermittelt Handwerker
    Home Services
    Amazon vermittelt Handwerker

    In den USA hat Amazon mit Home Services ein Portal zur Vermittlung von Handwerksdienstleistungen gestartet. Durch Bewertungen sollen sich andere Kunden ein Bild von den Handwerkern machen können, bevor sie diese bestellen.

  3. E-Mail-App: Gmail für Android mit gemeinsamer Inbox
    E-Mail-App
    Gmail für Android mit gemeinsamer Inbox

    Google hat die App Gmail für Android-Geräte aktualisiert und zeigt nun die E-Mails mehrerer Konten in einer einzelnen Inbox an. Das soll den Posteingang übersichtlicher machen. Außerdem wird die Konversationsansicht für alle Konten eingeführt.


  1. 08:32

  2. 07:36

  3. 07:25

  4. 07:17

  5. 22:59

  6. 19:05

  7. 16:54

  8. 16:22