1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IMHO: Playstation 4 hat gute Hardware…

Streaming ist doch auch toll

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Streaming ist doch auch toll

    Autor: insertcoinplease 22.02.13 - 06:02

    Wenn man dann wenigstens die Videos zB zu Youtube hochladen kann. Gibt ja unzählige Lets play xxx etc. So kann man sich auch einen Eindruck eines Spiels machen, ohne es erstmal selber spielen/herunterladen/kaufen zu müssen.

    Und wenn man überlegt, was aus dem Cell herausgeholt wurde, bin ich mal gespannt, was bei dem guten RAM und der CPU/GPU so zu sehen sein wird :-)
    Btw., weil hier einige über die Geschwindigkeit und Rechenleistung der CPU monieren. Jedem sollte aber bewusst sein, was es bedeuetet _effizient_ zu programmieren. Zum einen haben die Entwickler aufgrund des vorhergehenden Cell-Prozessors beim parallelen programmieren Erfahrungen gesammelt, und zum anderen müssen ihre Spiele nur auf _genau_eine_ Architektur hin optimiert werden. Also kann man dafür entweder den Compiler versuchen nach und nach viel viel besser zu machen, und auf der anderen Seite kann man ganz prozessorspezifische Verbesserungen direkt in ASM umsetzen. Das sollte man _nicht_ unterschätzen.

    Typische Anwendungen haben 1 - 9% der theoretischen Peak Performance des Prozessors.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. asm?

    Autor: fratze123 22.02.13 - 09:43

    was meinst du damit?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: asm?

    Autor: Khazar 22.02.13 - 13:07

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was meinst du damit?



    Ich würde auf Assembler tippen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Streaming ist doch auch toll

    Autor: tingelchen 23.02.13 - 21:33

    Vorausgesetzt man hat auch einen brauchbaren Internetanschluss. Denn dieser ist in D eher die Ausnahme als die Regel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

E-Mail-Ausfall in München: Und wieder wars nicht Limux
E-Mail-Ausfall in München
Und wieder wars nicht Limux
  1. Öffentliche Verwaltung Massiver E-Mail-Ausfall bei der Stadt München
  2. Limux Kopf einziehen und über Verschwörung tuscheln
  3. Limux Windows-Rückkehr würde München Millionen kosten

  1. Story Mode: Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer
    Story Mode
    Telltale arbeiten an Minecraft-Episodenabenteuer

    Keine Klötzchen, sondern eine Handlung steht im Mittelpunkt von Minecraft: Story Mode. Das Adventure entsteht bei Telltale und Mojang - und auch die Community soll beteiligt werden.

  2. Deutscher Entwicklerpreis 2014: Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples
    Deutscher Entwicklerpreis 2014
    Lords of the Fallen schafft eines von drei Triples

    Der Actiontitel Lords of the Fallen galt im Vorfeld als Favorit beim Deutschen Entwicklerpreis 2014. Bei der Preisverleihung in Köln konnte er dann drei Awards gewinnen - genauso wie auch zwei andere Spiele.

  3. General vor dem NSA-Ausschuss: Der Feuerwehrmann des BND
    General vor dem NSA-Ausschuss
    Der Feuerwehrmann des BND

    Er war die treibende Kraft hinter der Operation Eikonal: Um dem BND zeitgemäßes Know-how und Technik zu besorgen, bot ein Abteilungsleiter der NSA den Zugriff auf den Frankfurter Internetknoten an. Mit einigen Tricks.


  1. 23:19

  2. 22:31

  3. 19:22

  4. 16:44

  5. 16:34

  6. 15:41

  7. 15:34

  8. 15:22