Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Jugendschutz: Filterprogramme statt…

Unsinnige Altersgrenzen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unsinnige Altersgrenzen

    Autor: jones34 24.05.13 - 01:23

    Warum gibt es überhaupt noch eine Unterscheidung zwischen 16 und 18?

    Ich persönlich habe noch NIE jemand gesehen der zwischen 16 und 18 ist und dazu geistig nicht in der Lage ist die ab 18 Freigegebenen Inhalte zu konsumieren. Davon abgesehen hält sich dazu noch wirklich Niemand an diese Beschränkung, gut vllt. der Verkäufer, aber das wars dann. Es hält sich ja niemand ohne Grund nicht an diese Regelung. Die Gesellschaft hat sich eben weiterentwickelt, das Gesetz sollte sich daran anpassen.

    Mein Vorschlag wäre lediglich eine Kennzeichnungspflicht für Titel die erst für ein höheres Alter als 16 freigegeben sind einzuführen, welche allerdings nicht verbindlich ist. So wird man darüber informiert was abegeht und kann dementsprechend wählen.

    Jetzt kann man sagen das es Leute gibt die mit 16 sowas noch nicht im Griff haben. Gut die mag es geben, aber diese Leute Leute dürfen trotzdem ein Messer kaufen und Alkohol konsumieren. Aber nicht nur das, sie dürfen auch die Spiele und Filme konsumieren die ab 16 freigegeben sind. Da sind ua. ja auch ganz schön gewalttätige Inhalte vertreten, diese können sie ja dann auch nicht verkraften, oder auf einmal doch?

    Solch eine Art von Jugendschutz wie im Artikel beschrieben (Filterprogramme die man wen man möchte installiert) ist imho nur angebracht wen wirklich kleine und unerfahrene Kinder auf das Netz losgelassen werden. Für die ist der Inhalt der ab 16 freigegeben ist eventuell auch schon sehr schlimm.

    Der im Artikel beschriebe Beschluss ist daher meiner Meinung nach völlig richtig, jetzt muss man nur noch einen Schritt weiter gehen. Alle Einschränkungen ab 12 Jahren in Bezug auf Medien könnten imho völlig eingestellt werden wen man nur ein wenig Aufklärungsarbeit leisten würde. Wer mit 12 oder älter solch eine Aufklärung nicht versteht, der hat imho ein ernsthaftes Problem und sollte generell nicht einfach so aufs Internet losgelassen werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unsinnige Altersgrenzen

    Autor: Neuro-Chef 24.05.13 - 13:12

    jones34 schrieb:
    > Ich persönlich habe noch NIE jemand gesehen der zwischen 16 und 18 ist und
    > dazu geistig nicht in der Lage ist die ab 18 Freigegebenen Inhalte zu
    > konsumieren.
    Ich kenne welche, die Horrorfilme nicht vertragen, die sind aber schon über 20 - und gucken einfach keine. So einfach kann das sein.
    Kinder/Jugendliche tun sich auch etwas nicht zweimal an, wenn sie sich dabei unwohl fühlen, alles halb so wild. Pornographie schadet nicht und auf Unterhaltung ausgelegte Gewaltinhalte erschrecken höchstens. Schlimmer sind so Dinge wie aktuell manches Video aus Syrien, das interessiert unreife Persönlichkeiten aber wohl eher kaum. Gibt's auch alles sowieso ohne Altersbeschränkung bei Liveleak.

    > Mein Vorschlag wäre lediglich eine Kennzeichnungspflicht für Titel die erst
    > für ein höheres Alter als 16 freigegeben sind einzuführen, welche
    > allerdings nicht verbindlich ist. So wird man darüber informiert was
    > abegeht und kann dementsprechend wählen.
    Fände ich gut. Bevor ich volljährig war habe ich sehr unter diesen dämlichen Altersbegrenzungen gelitten, wobei das im Kino lästiger war als beim Software(nicht)kauf.

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. «

    ಠ_ಠ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, München, Hamburg, Bremen, Bonn
  2. Rhenus Assets & Services GmbH & Co. KG, Holzwickede
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

Analog in Rio: Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
Analog in Rio
Die Technik hinter den Olympia-Kulissen
  1. Technik bei Rio 2016 Per Stromschlag zu Gold
  2. Rio 2016 Twitter soll Nutzerkonto wegen IOC-Beschwerde gelöscht haben
  3. Rio 2016 Keine Gifs und Vines von den Olympischen Spielen

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  2. Festplatten mit Flash-Cache Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Honor 8: Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland
    Honor 8
    Dual-Kamera-Smartphone kostet ab 400 Euro in Deutschland

    Die Huawei-Tochter Honor hat ihr neues Smartphone Honor 8 offiziell in Europa vorgestellt. Wie das Huawei P9 hat das Smartphone eine Dual-Kamera, als Prozessor kommt der des Huawei Mate 8 zum Einsatz. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android Marshmallow.

  2. Eigengebote: BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz
    Eigengebote
    BGH verurteilt Preistreiber zu hohem Schadenersatz

    Wer seine eigenen Angebote als Ebay-Verkäufer in die Höhe treibt, kann dafür teuer belangt werden. Vor allem dann, wenn kein dritter Interessent mitbietet.

  3. IDE: Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung
    IDE
    Kdevelop 5.0 nutzt Clang für Sprachunterstützung

    Die hauseigene IDE von KDE, Kdevelop, nutzt in Version 5.0 keine eigene Analyse-Software mehr, sondern setzt stattdessen auf Clang, was einige Vorteile bringt. Ebenso ist dank Qt5 künftig ein Windows-Port möglich.


  1. 19:21

  2. 17:12

  3. 16:44

  4. 16:36

  5. 15:35

  6. 15:03

  7. 14:22

  8. 14:08