1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Games
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Jugendschutz: Filterprogramme statt…

Unsinnige Altersgrenzen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unsinnige Altersgrenzen

    Autor jones34 24.05.13 - 01:23

    Warum gibt es überhaupt noch eine Unterscheidung zwischen 16 und 18?

    Ich persönlich habe noch NIE jemand gesehen der zwischen 16 und 18 ist und dazu geistig nicht in der Lage ist die ab 18 Freigegebenen Inhalte zu konsumieren. Davon abgesehen hält sich dazu noch wirklich Niemand an diese Beschränkung, gut vllt. der Verkäufer, aber das wars dann. Es hält sich ja niemand ohne Grund nicht an diese Regelung. Die Gesellschaft hat sich eben weiterentwickelt, das Gesetz sollte sich daran anpassen.

    Mein Vorschlag wäre lediglich eine Kennzeichnungspflicht für Titel die erst für ein höheres Alter als 16 freigegeben sind einzuführen, welche allerdings nicht verbindlich ist. So wird man darüber informiert was abegeht und kann dementsprechend wählen.

    Jetzt kann man sagen das es Leute gibt die mit 16 sowas noch nicht im Griff haben. Gut die mag es geben, aber diese Leute Leute dürfen trotzdem ein Messer kaufen und Alkohol konsumieren. Aber nicht nur das, sie dürfen auch die Spiele und Filme konsumieren die ab 16 freigegeben sind. Da sind ua. ja auch ganz schön gewalttätige Inhalte vertreten, diese können sie ja dann auch nicht verkraften, oder auf einmal doch?

    Solch eine Art von Jugendschutz wie im Artikel beschrieben (Filterprogramme die man wen man möchte installiert) ist imho nur angebracht wen wirklich kleine und unerfahrene Kinder auf das Netz losgelassen werden. Für die ist der Inhalt der ab 16 freigegeben ist eventuell auch schon sehr schlimm.

    Der im Artikel beschriebe Beschluss ist daher meiner Meinung nach völlig richtig, jetzt muss man nur noch einen Schritt weiter gehen. Alle Einschränkungen ab 12 Jahren in Bezug auf Medien könnten imho völlig eingestellt werden wen man nur ein wenig Aufklärungsarbeit leisten würde. Wer mit 12 oder älter solch eine Aufklärung nicht versteht, der hat imho ein ernsthaftes Problem und sollte generell nicht einfach so aufs Internet losgelassen werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unsinnige Altersgrenzen

    Autor Neuro-Chef 24.05.13 - 13:12

    jones34 schrieb:
    > Ich persönlich habe noch NIE jemand gesehen der zwischen 16 und 18 ist und
    > dazu geistig nicht in der Lage ist die ab 18 Freigegebenen Inhalte zu
    > konsumieren.
    Ich kenne welche, die Horrorfilme nicht vertragen, die sind aber schon über 20 - und gucken einfach keine. So einfach kann das sein.
    Kinder/Jugendliche tun sich auch etwas nicht zweimal an, wenn sie sich dabei unwohl fühlen, alles halb so wild. Pornographie schadet nicht und auf Unterhaltung ausgelegte Gewaltinhalte erschrecken höchstens. Schlimmer sind so Dinge wie aktuell manches Video aus Syrien, das interessiert unreife Persönlichkeiten aber wohl eher kaum. Gibt's auch alles sowieso ohne Altersbeschränkung bei Liveleak.

    > Mein Vorschlag wäre lediglich eine Kennzeichnungspflicht für Titel die erst
    > für ein höheres Alter als 16 freigegeben sind einzuführen, welche
    > allerdings nicht verbindlich ist. So wird man darüber informiert was
    > abegeht und kann dementsprechend wählen.
    Fände ich gut. Bevor ich volljährig war habe ich sehr unter diesen dämlichen Altersbegrenzungen gelitten, wobei das im Kino lästiger war als beim Software(nicht)kauf.

    |-o-| <-o-> |-o-| Imperiale Signatur
    In Anbetracht der Masse verrückter Menschen im Internet habe ich meinen Browser mit einer aktiven Panzerung versehen. ಠ_ಠ
    http://images2.wikia.nocookie.net/__cb20080623221434/jedipedia/de/images/thumb/6/61/Galaktisches_Imperium.png/50px-Galaktisches_Imperium.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 8.1 Update 1 im Test: Ein lohnenswertes Miniupdate
Windows 8.1 Update 1 im Test
Ein lohnenswertes Miniupdate

Microsoft geht wieder einen Schritt zurück in die Zukunft. Mit dem Update 1 baut der Konzern erneut Funktionen ein, die vor allem für Mausschubser gedacht sind. Wir haben uns das Miniupdate für Windows 8.1 pünktlich zur Veröffentlichung angesehen.

  1. Microsoft Installationsprobleme beim Windows 8.1 Update 1
  2. Windows 8.1 Update 1 Wieder mehr minimieren und schließen
  3. Microsoft Windows 8.1 Update 1 vorab verfügbar

Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

  1. 25 Jahre Gameboy: Nintendos kultisch verehrter Elektroschrott
    25 Jahre Gameboy
    Nintendos kultisch verehrter Elektroschrott

    Der Gameboy ist gut gealtert - heute wird mit der Konsole Musik gemacht, und selbst Spieleprogrammierer werden beim Anblick des grauen 8-Bit-Klotzes nostalgisch.

  2. Digitalkamera: Panono macht Panoramen im Flug
    Digitalkamera
    Panono macht Panoramen im Flug

    Wenn Jonas Pfeil ein Panorama aufnimmt, stellt er nicht Kamera, Stativ und Panoramakopf auf, sondern wirft einen Ball in die Höhe. Um das Panorama anschließend zu betrachten, hantiert er mit einem Tablet. Der Berliner hat Golem.de seine Entwicklung erklärt.

  3. Nach EuGH-Urteil: LKA-Experten wollen weiter Vorratsdatenspeicherung
    Nach EuGH-Urteil
    LKA-Experten wollen weiter Vorratsdatenspeicherung

    Kommt die Vorratsdatenspeicherung irgendwann zurück oder ist sie endgültig beerdigt? Der Präsident sowie Spitzenbeamte des bayerischen Landeskriminalamts sind entsetzt, denn nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs scheint eine schnelle Neuregelung nicht wahrscheinlich.


  1. 11:35

  2. 11:30

  3. 11:24

  4. 16:17

  5. 15:00

  6. 12:36

  7. 12:00

  8. 05:16