Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Kickstarter: Guido Henkel beendet…

Ist halt kein Mainstream

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist halt kein Mainstream

    Autor: monettenom 05.12.12 - 08:27

    Ich denke nicht, dass man groß an der Präsentation meckern kann. Und ich glaube auch nicht, dass diese einen großen Einfluss hatte. Die Idee kam doch rüber, allerdings so richtig vorstellen kann man sich nur was darunter, wenn man die guten alten Spiele eben kennt und begeistern kann man sich nur, wenn man solche Spiele auch wirklich gerne spielt.

    Dazu kommt noch, das Kickstarter relativ neu und eben kein deutsches Portal ist und so die eigentliche Zielgruppe gar nicht wirklich erreicht.

    Trotzdem finde ich, dass es einen Versuch wert war und ich hoffe, dass Guido dran bleibt und doch noch einen Weg findet. Eine Million ist halt eine Million. Auch mit Kickstarter ;o)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ist halt kein Mainstream

    Autor: loox 05.12.12 - 09:18

    Und Project Eternity ist mainstream, oder was?

    Ich denke, es lag eher daran, dass Guido Henkel in den USA nicht so bekannt ist, genauso wie die alten DSA Spiele.

    Daher hatte die Präsentation bei Kickstarter nichts weiter vorzuweisen, als einen Nerd mit deutschem Akzent und einen einfallslosen Titel. Kein Wunder, dass da keiner spendet.

    Project Eternity und Obsidian haben einige der besten Rollenspiele überhaupt als Referenz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Projektleiter/in ERPplus
    Robert Bosch GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Mitarbeiter Technischer Support Video Professional (m/w)
    ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  3. Presales Consultant (m/w)
    Hornetsecurity GmbH, Hannover
  4. (Senior) IT Project Associate (m/w) IT-Management, Organisation and Governance
    ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG Unternehmensgruppe ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. XCOM 2
    25,00€
  2. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Final Fantasy XV Deluxe Edition (PS4/Xbox One)
    89,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzpolitik: Edward Snowden ist genervt
Netzpolitik
Edward Snowden ist genervt
  1. NSA-Affäre BND-Chef Schindler muss offenbar gehen
  2. Panama-Papers 2,6 TByte Daten zu dubiosen Offshore-Firmen
  3. ZDFInfo am Karfreitag Atari, Chaos Computer Club und Killerspiele

Cybertruppe: Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
Cybertruppe
Die Bundeswehr sucht händeringend Nerds
  1. Mit Raketenantrieb Magnetschwebeschlitten stellt Geschwindigkeitsrekord auf
  2. Sweep US-Startup Scanse entwickelt günstigen Lidar-Sensor
  3. Sensoren Künstliche Haut besteht aus Papier

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

  1. VATM: Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz
    VATM
    Vectoring in Mecklenburg-Vorpommern braucht 20.476 KVz

    In einem dünn besiedelten Flächenland wie Mecklenburg-Vorpommern ist der Vectoring-Ausbau nicht einfach. Das exklusive Vectoring-Angebot der Deutschen Telekom halte nicht, was es verspricht, meint der Branchenverband VATM.

  2. Arkane Studios: Dishonored 2 erscheint im November 2016
    Arkane Studios
    Dishonored 2 erscheint im November 2016

    Ohne großen Vorlauf hat Bethesda den Erscheinungstermin von Dishonored 2 bekanntgegeben. In dem Action-Schleich-Rollenspiel steuert man wahlweise einen Leibwächter oder eine junge Kaiserin.

  3. OpenSSL-Update: Die Rückkehr des Padding-Orakels
    OpenSSL-Update
    Die Rückkehr des Padding-Orakels

    Die jüngste Version von OpenSSL behebt eine kritische Sicherheitslücke: eine Neuauflage des sogenannten Padding-Oracle-Angriffs. Mehrere ältere Bugs ermöglichen außerdem zusammen eine Memory-Corrpution-Lücke.


  1. 21:04

  2. 17:55

  3. 17:52

  4. 17:37

  5. 17:10

  6. 16:12

  7. 15:06

  8. 14:46