Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsolengerüchte: Kryptos und Thebes mit…

AMD Trinity rulez!!!!!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: HansWurschtReloaded 11.12.12 - 19:02

    An deren Stelle würd ich auch auf AMD Trinity setzen bzw. auf Technik von AMD, also den neuen APUs vom AMD. Hab mir den neuen Trinity zugelegt, und zwar den 5700. Erstmal der Preis: TOP. Dann die Leistung: Reicht aus für alle aktuellen Spiele. Aber jetzt wird es interessant: Hab einen Bericht in einem Forum von einem User gefunden, der sich auf diesen Trinity zugelegt hat. Der berichtete, dass sein Trinity-System mit AsRock Mainboard VOR dem Tuning in der Spitze 140 Watt schluckte bei Volllast und 45 Watt im Idle. Tuning-Massnahmen sind: Turbo OFF, runtertakten auf 3,1 GHz pro Core (statt den 3,4 GHz) und absenken der Spannung auf ca. 1,05 Volt (ungefähr.... weiß es nicht mehr genau). Resultat: 21 Watt im Idle (ich konnte bei mir deutlich feststellen wie ganz plötzlich dieses üble Ding von mitgeliefertem Boxed-Lüfter plötzlich angenehm wurde) und 90 Watt bei Volllast. Cool dabei ist: Es bleibt weiterhin genug Leistung übrig. Schließlich rechnen hier 4 Cores. Und: Die Grafikeinheit wird in ihrer Leistung nicht angetastet. Die verrichtet weiterhin ihren Job 1A. Also für das Geld ist das schon quasi ein schönes Geschenk. Dennoch empfehle ich einen besseren Lüfter zu installieren als den Boxed-Lüfter. Bei Volllast schafft er es auch dann trotz weniger Abwärme nicht die Wärme abzuführen. Das merkt man dann deutlich beim Spielen, dass die fps mal bei 90 liegen und dann auf 20 absinken um dann wieder nach kurzer Zeit wieder bei 90 zu sein und dann wieder 20 und und und... :-)

    Also kurzum: Falls jemand mit dem Gedanken spielt: Kaufen! Und wer einen günstigen flotten Rechner für wenig Geld haben will, der auch sehr sparsam ist: Kaufen!

    Gruß

  2. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: red creep 11.12.12 - 19:30

    Dass Trinity ein echter Preis-/Leistungs-Tipp ist wird niemand bestreiten wollten.
    Für die nächste Konsolengeneration erwarte ich aber mehr Leistung.

    CPU-technisch war die aktuelle Konsolengeneration zum Release-Zeitpunkt relativ stark ausgerüstet: Die Xbox 360 mit dem 3-Kerner PowerPC, der mit 3,2 GHz Taktet und die PS3, die mit dem exotischen Cell-Prozessor auch als günstige Hardware für allerlei rechenaufwendige Aufgaben abseits von Videospielen genutzt wurde.
    Ich kann mir kaum Vorstellen, dass Sony oder Microsoft jetzt auf einen - schon vor Release - schwächlichen Trinitiy setzen.

    Für mich steht nichteinmal fest, ob es x86 als Architektur wird, nur weil AMD sich damit auskennt. MS und Sony haben sich schon oft etwas besonderes für ihre Konsolen einfallen lassen (Cell und IBM Xenon). Es ist immer noch möglich, dass AMD einfach nur damit beauftragt wurde eine vom Konsolenhersteller ausgewählte CPU mit einer AMD Grafikeinheit auf einen Chip zu bringen um die Kosten zu reduzieren.

    Was auch immer am Ende rauskommt. Bis jetzt wissen wir nichts genaues. Trotzdem wünsche ich ein fröhliches Spekulieren.

  3. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: wasabi 11.12.12 - 19:52

    r> Für mich steht nichteinmal fest, ob es x86 als Architektur wird, nur weil
    > AMD sich damit auskennt. MS und Sony haben sich schon oft etwas besonderes
    > für ihre Konsolen einfallen lassen (Cell und IBM Xenon). Es ist immer noch
    > möglich, dass AMD einfach nur damit beauftragt wurde eine vom
    > Konsolenhersteller ausgewählte CPU mit einer AMD Grafikeinheit auf einen
    > Chip zu bringen um die Kosten zu reduzieren.

    Cell war ein gemeinschaftsprojekt von Sony, Toshiba und IBM, und der Xenon ist auch "nur" ein TriCore PowerPC. Also schon bekannte IBM-technik, nur ein spezielles Design für die XBox. Aber was soll AMD denn für eine CPU bauen, wenn nicht x86? denken die sich mal eben selbst eine ganz neue Architektur aus? Und eine andere dürfen sie doch eigentlich nicht übernehmen, oder meinst du ide Konsolen bekommen wieder PowerPC, aber von AMD entwickelt und gebaut?. Und AMD hat außerdem keine eigenen Fabriken mehr, also bringt das auch nichts.

    Einzige theoretische Option wäre ARM, da hat AMD jetzt ja auch eine Lizenz und ARM-Opterons angekündigt. Es gab auch vor einiger Zeit in der Tat mal gerüchte, dass die nächste XBox eine ARM-PC haben wirde.... Aber ich denke eher nicht, weil zu leistunsschwach.

    Zumindest Sony wird wohl dazu gelernt haben und nicht nochmal so eine teure und exotische SpezialCPU verbauen. Stattdessen werden sich Sony und Microsoft einfach umgesehen und verhandelt haben, wo sie das beste Paket zum besten Preis bekommen. Und da wohl diesmal eher auf bewährtes setzen. Meiner Meinung nach würde es überhaupt kienen Sinn machen, sich einerseist für AMD zu entscheiden, und dann aber gar nicht deren eigene CPUs zu nutzen,sondern etwas "ganz anderes" (und was soll das überhaupt sein) entwickeln zu lassen.

  4. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: HansWurschtReloaded 11.12.12 - 19:59

    > Für die nächste Konsolengeneration erwarte ich aber mehr Leistung.

    Wie wäre es mit einer konkreten Angabe?

    > Ich kann mir kaum Vorstellen, dass Sony oder Microsoft jetzt auf einen -
    > schon vor Release - schwächlichen Trinitiy setzen.

    LOL - Der Herr schmeißt hier mit Abwertungen um sich. :-)

    > Für mich steht nichteinmal fest, ob es x86 als Architektur wird, nur weil
    > AMD sich damit auskennt. MS

    MS hat hauptsächlich Interesse DirectX am Leben zu halten. Von daher wäre es idiotisch hier nicht auf x86 zu setzen. Nebenbei ist DirectX in meinen Augen der einzige Grund warum MS sowas wie ne XBox herausgebracht hat. Hätte sich OpenGL durchgesetzt, wäre MS heute ziemlich am Arsch.

    > Was auch immer am Ende rauskommt. Bis jetzt wissen wir nichts genaues.
    > Trotzdem wünsche ich ein fröhliches Spekulieren.

    Die Zeit wird es zeigen.

  5. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: HansWurschtReloaded 11.12.12 - 20:02

    > Stattdessen werden sich Sony und Microsoft
    > einfach umgesehen und verhandelt haben,
    > wo sie das beste Paket zum besten Preis
    > bekommen.

    Und da landet man zur Zeit unweigerlich bei AMD. Arm zu schwach, Intel zu teuer und im Grafikbereich sehr drollig :D, PowerPC zu exotisch.... lebt Cyrix eigentlich noch? :D

  6. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: wasabi 11.12.12 - 20:28

    > MS hat hauptsächlich Interesse DirectX am Leben zu halten. Von daher wäre
    > es idiotisch hier nicht auf x86 zu setzen.

    Warum aber hat sich MS dann bei der XbOx 360 für PowerPC entschieden (obwohl die erste XBox noch eine x86-CPU hatte?)

  7. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: HansWurschtReloaded 11.12.12 - 21:13

    > Warum aber hat sich MS dann bei der XbOx 360 für PowerPC entschieden
    > (obwohl die erste XBox noch eine x86-CPU hatte?)

    Stimmt, da hast Recht. Aber des Argument ist trotzdem richtig: Der einzige Grund warum es die XBox gibt, ist DirectX. Das wolle die ums Verrecken am Leben erhalten.

  8. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: ogh 12.12.12 - 02:11

    Mag sein, aber was genau hat DirectX mit x86 zu tun?
    Soweit ich informiert bin ist das eine API für Sound, Grafik, etc., wobei Grafik hier wohl meist der springende Punkt ist. Wo ist aber der Zusammenhang zur Prozessorarchitektur?

  9. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: Anonymer Nutzer 12.12.12 - 03:38

    99,9% aller directx spiele laufen auf nem x86. Eine gewisse firma, microsoft, hält das für das beste. Eigentlich, die nächste kosolengenartion wirds denk ich bestätigen, ist es das auch. Denn dein "etc" ist noch eigentlich ne ganze menge mehr und man brauch schon ziemlich Power um da was anständiges hinzubekommen. Gerade die neuern sachen wie Pixel shader stell ich mir auf nem arm schwierig vor. Directx ist ja nicht gleich Directx. Welche teile vom neuen dx11 unterstützt denn der Powerpc in der U?

  10. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: wasabi 12.12.12 - 08:37

    > 99,9% aller directx spiele laufen auf nem x86.
    Arbeitet die XBox360denn nun eigentlich mit Direct X? Wenn ja, dann laufen alle XBox360 Spiele ja eben nicht auf nem x86, und dann passen diue 99,9% nicht mehr so ;-)

    > Gerade die neuern sachen wie Pixel shader
    > stell ich mir auf nem arm schwierig vor.
    Inwiefern sind PixelShader neu? Die wurden mit DirectX 8 eingeführt, vor 12 Jahren.

    > Welche teile vom neuen dx11 unterstützt denn der Powerpc in der U?
    Und welche Teile unterstützt ein x86-Prozessor? ICh glaube gar keine. Dein Vorredner will darauf hinaus, dass Direct X nur etwas mit der GPU zu tun hat, aber nicht mit der CPU.

  11. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: ZeRoWaR 12.12.12 - 10:47

    NICHT!
    AMD Trinity nicht. PUNKT.
    Selbst ein i3 3220 schlägt den Trinity in Spielen und der ist nicht teurer. (mit dedizierter GPU) und in Software Benchmarks liegt er nicht weit hinten..., aber jetzt kommts - der i3 ist verglichen mit nem i7 nen kleiner Stein. Und das ist Fakt.
    Aber was soll bitte schön schon veraltete Hardware in einer Konsole suchen ?
    Schon am Launch Tag nur low end Hardware wäre wirklich eine totgeburt.
    Ich will eine Grafikkarte sehen, die im High End Bereich mitspielen kann und die CPU soll da ebenso nicht zu kurz kommen.

    Da hätte ich tausend mal lieber einen AMD Phenom II X6 der Strom frisst, als nen kleinen Popel der mit der Ouya von der Leistungsaufnahme verglichen wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.12.12 10:49 durch ZeRoWaR.

  12. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: nille02 12.12.12 - 12:41

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 99,9% aller directx spiele laufen auf nem x86.

    Und einem Großteil dieser DirectX Spielen ist es vollkommen egal welche API letztlich die Polygone zeichnet. Meist sind es eh Multiplattform Title die auf den Konsolen und möglicherweise noch MAC laufen.

  13. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: nille02 12.12.12 - 12:48

    ZeRoWaR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NICHT!
    > AMD Trinity nicht. PUNKT.
    > Selbst ein i3 3220 schlägt den Trinity in Spielen und der ist nicht teurer.
    > (mit dedizierter GPU)

    Ja mit extra GPU. Also punktet hier wohl dennoch Trinity.

    > und in Software Benchmarks liegt er nicht weit
    > hinten..., aber jetzt kommts - der i3 ist verglichen mit nem i7 nen kleiner
    > Stein. Und das ist Fakt.

    Ja und? Du wirst nur kein 300¤ CPU in eine Konsole bauen können. Dir fehlt dann auch noch eine GPU, da die Grafik der i7s nicht mal an die der APUs von AMD kommt.

    > Aber was soll bitte schön schon veraltete Hardware in einer Konsole suchen
    > ?

    Was ist an Trinity veraltet?

    > Schon am Launch Tag nur low end Hardware wäre wirklich eine totgeburt.
    > Ich will eine Grafikkarte sehen, die im High End Bereich mitspielen kann
    > und die CPU soll da ebenso nicht zu kurz kommen.

    Die Xbox 360 und PS3 Hardware war zur Veröffentlichung auch nicht High End. Du kannst auch nicht PC und Konsole miteinander vergleichen. Auf der Konsole kann man die Leistung der Hardware viel besser ausnutzen.

    Letztlich darfst du nicht vergessen das die Geräte auch jemand Kaufen muss. Da ist es schon ausgeschlossen wenn nur die CPU und GPU schon 500 USD alleine kosten.

  14. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: HansWurschtReloaded 13.12.12 - 17:48

    > Was ist an Trinity veraltet?

    Sein Hirn. xD

  15. Re: AMD Trinity rulez!!!!!

    Autor: HansWurschtReloaded 13.12.12 - 17:49

    > NICHT!
    > AMD Trinity nicht. PUNKT.
    > Selbst ein i3 3220 schlägt den Trinity in Spielen und der ist nicht teurer.

    Ja blabla... das doofe Intel-Jünger-Propaganda-Geschwurstel kannst bei Dir behalten. :-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Power Service GmbH, Köln, Leverkusen, Düsseldorf
  2. Dataport, Hamburg
  3. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  4. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i7-6700HQ + GeForce GTX 1070)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

  1. Zero G: Schwerelos im Quadrocopter
    Zero G
    Schwerelos im Quadrocopter

    Es geht auch ohne Fallturm oder Parabelflugzeug: US-Forscher haben sich überlegt, wie sich Experimente in Schwerelosigkeit auch mit weniger Aufwand durchführen lassen können. Sie wollen dafür eine Drohne einsetzen.

  2. Streaming: Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt
    Streaming
    Youtube hat 1 Milliarde US-Dollar an Musikindustrie gezahlt

    Youtube will weltweit Werbegelder in Höhe von 1 Milliarde US-Dollar an die Musikindustrie ausgeschüttet haben. Die Gema und die Google-Tochter hatten sich kürzlich geeinigt.

  3. US-Wahl 2016: Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht
    US-Wahl 2016
    Nein, Big Data erklärt Donald Trumps Wahlsieg nicht

    In einem Artikel wird die These vertreten, der Wahlerfolg Donald Trumps ließe sich mit Big Data und der Arbeit eines britischen Unternehmens erklären. Doch in dem Text fehlen Fakten und Hintergründe. Es ist schlicht falsch, das Phänomen Trump nur anhand eines Faktors zu erklären.


  1. 18:49

  2. 17:38

  3. 17:20

  4. 16:42

  5. 15:05

  6. 14:54

  7. 14:50

  8. 14:14